Rückmeldungen bei Ebay-Kleinanzeigen

  • Mich würde mal interessieren wie Eure Erfahrungen so sind. Momentan muß ich feststellen daß im Durchschnitt mindestens jede zweite Frage an den Verkäufer bei Ebay-Kleinanzeigen nicht beantwortet wird. Damit meine ich jetzt nicht dumme Fragen des Typs "was ist letzter Preis" sondern konkrete (und höfliche, also mit "bitte" und so!) Nachfragen z.B. wegen Abmessungen oder weiterer Infos die aus der Annonce nicht hervorgehen.
    Oft sind die Artikel bei denen ich auf eine Antwort warte auch nach Wochen noch im Angebot, daß die alle verkauft wurden und nur das Löschen übersehen wurde kann ich mir irgendwie nicht vorstellen...
    Was sagt die Forumsgemeinde so zu diesem Thema?

    Ein guter Freund besucht einen im Knast, wenn man Mist gebaut hat.
    Ein echter Freund sitzt im Knast neben einem und sagt, "War aber trotzdem 'ne klasse Aktion."

  • sehe ich genauso.


    letzter Fall war ein interessantes Mopped in der Nähe angeboten habe ich freundlich und höflich

    (wie es halt so meine Art ist :lol:)

    gefragt ob zeitnah eine Besichtigung möglich ist.

    (ne Telefonnummer war nicht hinterlegt)


    Keine Antwort, auch auf Nachfrage nicht

    2 Wochen war die Anzeige danach noch online, dann wurde sie gelöscht.


    Und das ist leider nicht das einzige Mal das so etwas passiert ist.

    Gruß
    der
    Benzschrauber



    Quod licet Jovi, non licet bovi

  • Ich habe leider auch schon mehrfach erleben müssen, das günstige (Iltisteile) eingestellt waren, ich mich gemeldet habe per Mail und per Telefon, mündlich Zusage hatte , dann aber auf die kaufabwicklung vergebens gewartet habe. Der Artikel war weiterhin eingestellt, aber plötzlich mit dem Preis weit nach oben korrigiert ! Auf meine weitere Nachfrage, wurde mir geantwortet, „...er habe sich im Preis vertan, zum nun höheren Preis könne ich den Artikel aber noch haben...“

    Da wird eingestellt, geschaut wie die Resonanz auf den Preis ist, und schlussendlich der Preis dann der Nachfrage „angepasst“ quasi wie in eBay dem Höchstbietenden verkauft... :cursing:

    Leider keine einmalige Erfahrung....

  • Hallo,


    also ich habe eigentlich nur positive Erfahrungen was die Kommunikation ueber eBay Kleinanzeigen an geht.

    Kaufe allerdings nur im Saarland, vielleicht liegt es daranhmmm


    Also ich frage einfach immer direkt nach der Telefonnummer (wenn sie nicht bei der Anzeige steht) und rufe dann an.


    kaufe viel bei eBay Kleinanzeigen, eigentlich 1 mal pro Woche.

  • Ist aber andersrum genau so. Jeden Tag kommen Anfragen nach Artikeln. Meist ob sie überhaupt noch zu haben sind. (den 2. Tag eingestellt)

    Man schreibt gleich zurück und es kommt .... absolut nichts mehr! Oder dieses Tagelange hinhalten. Und dann doch auch wieder nicht mehr melden.

    Abers es gibt auch haufenweise und vorwiegend positives. Schnelle Kommunikation, sofortige Zahlung mit Paypal und das Paket geht am selben Tag zur Post.

    Der auf dem VW Kübel und dem MAN 630 damals seine Führerscheine gemacht hat. :P

  • Ich hatte die mündliche Zusage das 2 Tage gewartet werden da ich den Transport über die Forumskette organisieren wollte. Habe in dem Fall eine positive

    Meldung aus dem Forum erhalten. Dies habe ich dem Verkäufer umgehend mit geteilt.


    Nun wurde mir aber plötzlich mitgeteilt das die Ware schon verkauft wurde.....


    Gruß Alex

  • Nun wurde mir aber plötzlich mitgeteilt das die Ware schon verkauft wurde.....

    Ich handhabe das mittlerweile so (egal ob in der kleinen Bucht oder auch in den Forenanzeigen), dass ich nichts "reserviere" sondern der den Zuschlag bekommt, der zuerst zahlt...


    ...Paypal nur bei Paket Versand !

    Und was bringt dir Paypal (bei Zahlung an Freunde) wenn der Verkäufer das Paket erst garnicht abschickt? :rolleyes:


    Was mir in der Vergangenheit sauer aufgestoßen ist, ist der Umstand dass viele Käufer bei Abholung vereinbarte Termine nicht einhalten bzw. garnicht kommen oder versuchen vor Ort dann den ausgehandelten Preis nachzuverhandeln....deswegen versende ich nur noch!

    Die Autoschlange ist die einzige Schlange, die das A****loch vorne hat!

  • Ich handhabe das mittlerweile so (egal ob in der kleinen Bucht oder auch in den Forenanzeigen), dass ich nichts "reserviere" sondern der den Zuschlag bekommt, der zuerst zahlt...

    Ist meiner Meinung aber nicht richtig....


    Ein Beispiel dazu, dein angebotenes Teil im Forum/ Bucht möchte ich erwerben. Dies teile ich öffentlich mit.

    Komme aber berufsbedingt dazu erst gegen Abend zu bezahlen.


    In der Zwischenzeit kommt ein anderer und bezahlt Tagsüber mit PayPal.


    Genau dieser Umstand hat bei mir dazu geführt das jenes geschriebenes Wort nicht mehr gezählt hat....hmmm



    Was mir in der Vergangenheit sauer aufgestoßen ist, ist der Umstand dass viele Käufer bei Abholung vereinbarte Termine nicht einhalten bzw. garnicht kommen oder versuchen vor Ort dann den ausgehandelten Preis nachzuverhandeln....deswegen versende ich nur noch!

    Dem stimme ich dir zu. Äußert respektlos finde ich dann wenn Sie auch noch dabei frech werden und sogar drohen....:cursing:

  • Hab eben von einem Anbieter endlich Antwort auf meine Anfrage bekommen.


    "Ist mir zu kalt draußen zum nachmessen."


    Na denn... :no:

    Ein guter Freund besucht einen im Knast, wenn man Mist gebaut hat.
    Ein echter Freund sitzt im Knast neben einem und sagt, "War aber trotzdem 'ne klasse Aktion."

  • Ist meiner Meinung aber nicht richtig....

    Das mag "menschlich" sicherlich nicht richtig sein...


    ...andererseits steht der Verkäufer auch dumm da, wenn der potenz. Käufer für den er den Artikel reserviert hat, sich dann doch anders entscheidet und das Ding nicht will.

    Ich versuche meine Dinge immer dann einzustellen, wenn in der großen Bucht nur 1€ Angebotsgebühr aber keine Provision anfällt; das hat dann mal dazu geführt, dass ich nicht nur den einen € verschossen habe weil ich die (Sofort-Kaufen) Auktion vorzeitig beendet habe (weil den Motor jemand über die kleine Bucht haben wollte - sich dann aber doch nicht mehr gemeldet hat) - sondern auch noch dazu dass ich beim erneuten Wiedereinstellen (ohne die Preisaktion) auch noch 20€ Provisionsgebühren zahlen musste.

    Deswegen bekommen potenz. Käufer immer unmissverständlich mitgeteilt, dass ich nichts reserviere - sondern der den Zuschlag bekommt, der zuerst zahlt!

    Die Autoschlange ist die einzige Schlange, die das A****loch vorne hat!

  • Was glaubt ihr wie das bei Ebay ist. Jemand steigert was bei dir znd bezahlt dann nicht. Du musst dir dann die Ebaygebühr zurückholen und kannst den Deppen nicht mal eine negative Bewertung geben. Das hab ich jedes Monat mindestens 2x. Das schönste an der Sache die Leute sind hier im Forum und lesen mit. Ich glaube ich könnte die letzten 2 Jahre Geschichten erzählen das glaubt dir keiner. Die Leute sperre ich dann und fertig.

    Gruß Johann

  • Ähm... mir ging das bei meiner Threaderstellung jetzt nicht um Probleme mit den Anbietern nach dem Kauf sondern lediglich um die sich-gar-nicht-melden-Mentalität vor dem Kauf hmmm

    Aber zumindest hier im Forum hat das (mit einer Ausnahme wo jemand meine Preiszusage gegenüber einem anderen Forumsmitglied still und leise per PN überbieten wollte) immer relativ problemlos geklappt.

    Ein guter Freund besucht einen im Knast, wenn man Mist gebaut hat.
    Ein echter Freund sitzt im Knast neben einem und sagt, "War aber trotzdem 'ne klasse Aktion."

  • Ist so wie es in letzter Zeit oft ist, ein Thread wird mit Offtopic gekapert und der eigentliche Sinn geht verloren.

    Kann absolut nachvollziehen dass sich manch einer ein strafferes Durchsetzen der Forumsregeln wünscht - ist aber aufgrund Personalstärke leider nicht immer machbar.


    Zu Deiner Frage: Bei Klaz gibt es ja die Anzeige der Antwortrate.

    Da sieht man ganz gut wie schnell ein Anbieter antwortet.

    Ich selber nutze die Klaz App und kann daher oft sehr schnell antworten.

    Sofern eine Telefonnummer angegeben ist, würde ich immer zuerst diesen Weg wählen - Du weist ja nicht wie internetaffin derjenige ist.

  • Sind denn dann verkaufte Artikel ,die immer noch drinn stehen,

    und nachgefragt werden, da mit drinn?

    Derjenige sagt dann ist weg, obwohls noch drinne steht und

    die Kommunikation ist da,nur halt mit negativen Ausgang.

    Ich glaub nicht, das dann in der Antwortrate negativ rüberkommt.

    So kann man sogar die Antwortrate hochschrauben.


    Ich heisse Thomas,bin aber an die Anrede Tc gewöhnt und möchte das so weiterführen

  • Ähm... mir ging das bei meiner Threaderstellung jetzt nicht um Probleme mit den Anbietern nach dem Kauf sondern lediglich um die sich-gar-nicht-melden-Mentalität vor dem Kauf hmmm

    Wenn sich ein Verkäufer nicht meldet, dann will er wohl nicht verkaufen...was willst du da großartig machen?


    Tendenziell fällt mir auf, dass sowas eher bei Angeboten außerhalb des "Mainstreams" der Fall ist.

    Die Autoschlange ist die einzige Schlange, die das A****loch vorne hat!