BUND ZB Zivilschutz Feldflasche???

  • Die kommen auf jeden Fall aus der Richtung, bzw wurden da auch genutzt.Hab mal welche von der Feuerwehr gekriegt, die sie wiederum von so einer Org hatten. Aber genaueres .?., k.A.

    Es ist dem Untertanen untersagt,den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.

  • Sowas in der Richtung habe ich mir gedacht. Die tauchen ja öfters auf. Was nur sehr komisch ist für deutsche Verhältnisse, ist, dass nie Stempel vorhanden sind. Jede Organisation wie LS/ZB(später ZS)/BLSV/THW/Justiz/KatS/BS usw. hat alles extra stempeln lassen. Sogar der Katastrophenschutz der Bundespost hatte seine Pilotanzüge extra mit "POST" statt "BUND ZB" stempeln lassen. Verstehe ja noch, dass man das stempeln möchte um es zu vereinnahmen. Aber dass alle Organisationen mit ähnlichen Aufgaben auch noch unterschiedliche Farben und teilweise unterschiedliche pers. Ausrüstung beschafften... Aber gut, das lag ja auch an den Zuständigkeiten BUND und Länder usw.. Junge, Junge, was für ein Aufwand...

    Na ja, das macht es für uns Sammler ja interessant. Schade nur, dass so verdammt wenig dokumentiert ist. Auch im Bereich Bereitschaftspolizeien der Länder.

    Würde z. Bsp. mal gerne ein Foto sehen von der Berliner BePo im Sumpftarnanzug mit Ausrüstung;,(

  • Mahlzeit :^:


    Hast du mal den Feldflaschen-Thread (der heißt tatsächlich so) durchsucht?

    Bin mir aber nicht ganz sicher, ob da was drinsteht...


    Der Landes-Katastrophenschutz Nordrhein-Westfalen hatte solche Flaschen mit blauem Alubecher. Wie auch der BGS in schwarzgrün.


    Das DRK hatte Labeflaschen mit verwirrend konstruierten Lederriemen im Stil der '56er Bundeswehr Feldflasche.


    Und es gab auch Labeflaschen in der von dir gezeigten Form mit langem Lederriemen und schwarzem Bakelitbecher. Die gab es dann auch noch mal mit blaugrauem Filzbezug. Wo die aber hingehören... LS-Sanitätsdienst, DRK-Hilfszug, hmmm


    Viele Grüße

    Simon



    Edit: Vergessen... Allen Flaschen im Wehrmachtstil, die ich bisher in Händen hatte, ist gemein, dass nur ein Herstellerkürzel und das Fertigungs-, respektive Auftragsjahr eingeprägt ist.

    Kennzeichnung des Auftraggebers kenne ich erst ab den "Asterix"-Flaschen.

  • Das mit den flaschen aus Landesbeständen habe ich so auch schonmal vermutet. Es gibt nähmlich auch Kochgeschirre (2tlg.) aus Beständen des Landes- Katastropenschutzes diese sind auch nicht gestempelt. Der Originalkarton hat auch keine Stempelung, da es eine Landesbeschaffung vom DRK war.

    Hier kommt sicher auch dazu, dass viel geringere Stückzahlen beschafft wurden als bei Bundesbeschaffungen. Bei den HiOrg lagen aber durchaus Mischbestände.


    Es gab dieselben Feldflaschen mal mit Stempelung PolBln in blaugrau, die müssten identisch sein.

  • Hallo miteinander,


    ich habe da noch ein Bild in Ausgabe 8/1956 der Zeitschrift Das Technische Hilfswerk gefunden. Es werden die Musterzüge des Luftschutzhilfsdienstes vorgestellt. Das Bild zeigt die Ausstattung einer Luftschutz-Bergungsgruppe. Zwischen dem mittleren und rechten Tragesatz-Rucksack liegt eine der beschriebenen Flaschen. In der StAN der LS-Bergungsbereitschaft (StAN 201) von 1960 ist im Tragesatz "A" eine Feldflasche benannt.


    Allerdings sind bei eBay in letzter Zeit auch mehrfach Koffer von DRK/BRK Unfallhilfsstellen eingestellt worden, wo unter anderem auch solche Flaschen und die 1. Generation Bundeswehr-Feldflaschen als Labeflaschen drin sind.


    Viele Grüße

    Simon

  • Guten Morgen,


    ich habe hierzu noch etwas ergänzendes gefunden :thumbsup:


    Das DRK verteilte in den 1960ern solche Flaschen für die Unfallhilfsstellen-Sätze. Das waren Koffer, in denen die Ausstattung zur Einrichtung und zum Betrieb einer Unfallhilfsstelle untergebracht waren. Diese kamen bei Katastrophen, aber auch bei schweren Verkehrsunfällen, Bränden, usw. zum Einsatz.

  • Moin Leute,


    Es Handelt sich hierbei nicht um eine Feldflasche sondern um eine sogenannte Labeflasche.

    Diese wurde genutzt um verletzte zu "laben", diese also mit Wasser zu füttern...

    Im LSHD waren diese zum Beispiel im Feld-OP zu finden.


    Beste Grüße