Beschleunigung Wolf OM 602

  • Hallo G-Meinde,


    Ich habe mehrere Anfragen zur tatsächlichen Beschleunigung bekommen. Zum Teil auf der Arbeit, aber auch hier im Forum.


    Wenn man nun Wikipedia glauben schenkt,

    https://de.wikipedia.org/wiki/Mercedes-Benz_G-Klasse


    steht dort für den 250GD, der fälschlicherweise unter 463 einsortiert wurde, eine Zeit von 23,1s von 0 auf 100km/h.


    Nun mal die ernst gemeinte Frage, welche Beschleunigung habt ihr?


    Gruß Steffen

  • ;\D

    Mein Auddowagen beschleunigt nicht ...

    Er fängt nach dem Gasgeben an, sich zu bewegen. :lol:

    Habe ich ehrlicherweise noch nie gemessen, aber gefühlt mehr als die 23,1s.

    Deutsch ist wirklich eine schwere Sprache. :wacko:
    -Tagsüber: ...................... - Abends:
    Der Weizen. ------------------ Das Weizen.
    Das Korn. --------------------- Der Korn.
    :saint: :lol:

  • seid Ihr sicher, dass der die 100km/h überhaupt schafft?


    Duck und wech

    Anamnese: Den LKW-Schein auf der Emma gemacht als die ersten MAN KAT 8x8 in Dienst gingen. Damals lies mich ein Kamerad mit seinem flammneuen KAT 8x8 fahren.
    In der Grundausbildung wurde ich mit dem Detroit Diesel Virus in der Wanne der Haubitze M109G infiziert.
    Der 1192 seitige Inhalt des "Kraftfahrtechnischen Taschenbuch" ist - wie AndyE erwähnte - gerised auf 135x Seiten, die Füsik und Mammatik hat sich nicht geändert - alles geht mit einem Rechenschieber.

  • Moin,


    also gemessen habe ich es noch nicht, aber die Zeit kommt ganz gut hin, man muss die Gänge nur sehr weit ausfahren.


    Mein Wolf schafft genau 123km/h wie in den Papieren und das relativ zügig :-D Hatte es aber nicht über längere Strecke versucht zu knacken, der Wolf tut einem Leid bei der Geschwindigkeit.


    Gruß


    Benny

  • Über hunderte Kilometer würde mir das auch leid tun - vor allem nach dem Tanken im Portmonaie - aber über ein paar Kilometer auf der Autobahn zB beim Überholen hab ich da keine Schmerzen mit. Im Gegenteil, dann wird er mal richtig durchgeheizt und freigebrannt

  • Also ich bin mit meiner Familie nach Österreich gefahren, bzw, Sonthofen, Oberstdorf, Kleinwalsertal, und auf der Autobahn mit ziemlich konstant 110 km/h gefahren, der Vorteil ist, man kommt relativ gut voran und man hört dank des Verdecks den Motor nicht mehr und macht sich nicht so große Sorgen um die armen Kolben.. ;D}

    Nur wenn man eine Abfahrt nimmt, wird man von ca 90km/h abwärts daran erinnert,

    Dass man nur 4 Gänge hat.. :-(


    Aber das war nicht die Frage..

    von 0 auf 100 wollte ich schon immer mal stoppen, ehrlich gesagt will ich es aber gar nicht wissen, ich weiß er schafft es auf 100, ich weiß auch, er schafft es über 100, und ich weiß, danach ist ziemlich bald Schluss,

    Diese Erkenntnis genügt mir voll und ganz =)

    Falls jemand Patches vom Logistikbataillon 461 Walldürn hat, vorrangig von der 6.Kompanie, bitte gerne melden, möchte ich für meinen Wolf haben :thumbsup:

  • bin mal gespannt auf die v-Max meines San - Krkw - Wolf........:mimimi:

    also ich hatte mal Besuch von einem Bekannten, der hatte auch einen. Absolut klasse als Camping Fahrzeug, aber beim Abzug natürlich kein Rennwagen, also wirklich kein Rennwagen, „keine Araberhengste, eher brave Brauereipferde“ ;-)

    Falls jemand Patches vom Logistikbataillon 461 Walldürn hat, vorrangig von der 6.Kompanie, bitte gerne melden, möchte ich für meinen Wolf haben :thumbsup:

  • wenn er total sch.... ist kommt halt nen V8 benziner rein und basta:thumbsup:

    aber die kameraden mit denen ich unterwegs bin fahren iltis, wolf und VW181, da geht auch nicht mehr....:/

    Gruss Andreas ,:)


    "DENK ICH AN DEUTSCHLAND IN DER NACHT BIN ICH UM DEN SCHLAF GEBRACHT"
    (Heinrich Heine)


    1./PzBtl 213 - FM Grp. (1987/88 W15)


    31078057ns.jpg

  • Moin,


    ich war gerade auf Probefahrt und hab bei der Gelegenheit nochmal gestoppt.0-100 26sec


    Fahrzeug ist ein langer Wolf mit hohem Dach der Schweizer,Gesamthöhe 2,10m

    Hab allerdings heute die kleineren Räder draufgesteckt (denke der Tüv würde meine etwas porösen 255/85 16 nicht so geil finden)

    also gemessen mit 235/85 16

    Tank halb voll, Luftdruck ca 3 bar vorne und hinten


    Die Angabe bei Wikipedia kann also gut hinkommen. Vermutlich hat der Testwagen noch mickrigere Räder draufgehabt.