Wer kann mir Tipp geben, wo ich einen neuen G 500 (0km, 421PS, Klima, schwarz, 5Türer) für Export bekomme

  • Hallo,

    blöde Frage ist aber ernst!


    Gut, auf Daimler-Benz wäre ich - mit Mühe - noch selbst gekommen :-).


    Die OEMs hampeln aber für gewöhnlich alle rum mit der GVO (Gruppenfreistellungsverordnung) und zieren sich wie Schafe beim Schlachter.

    Zudem hab ich keine Lust auf 3% Skonto oder alternativ vollgetankt und ´nen Satz Fussmatten.


    Mich beflügelt dieses einmalige Zitat aus dem Jahre 1993 (oder 1994) einer Ausgabe von "Das Autohaus" (Vogel-Verlag, München):

    "Für Großkunden ist 40% Preisnachlass eher die Regel denn die Ausnahme."

    Ich wäre auch mit etwas weniger zufrieden.


    Gerne auch Tipps zu Tageszulassung als Mietfahrzeug, Diplomatenrabatte, aus Flottengeschäft oder geplatzter Kaufvertrag bis hin zu "Produktionslückenfüller".


    Wer hat einen Tipp - gerne PN (persönliche Nachricht).


    Gruß


    p.s. ich mache mit einigen Afrikanern seit Jahren gebrauchte LKW´s, dies ist die erste Anfrage dieser Art (Neufahrzeug) und wenn ich das sauber abwickle dann geht da zukünftig auch stückzahlenmäßig was.

    Anamnese: Den LKW-Schein auf der Emma gemacht als die ersten MAN KAT 8x8 in Dienst gingen. Damals lies mich ein Kamerad mit seinem flammneuen KAT 8x8 fahren.
    In der Grundausbildung wurde ich mit dem Detroit Diesel Virus in der Wanne der Haubitze M109G infiziert.
    Der 1192 seitige Inhalt des "Kraftfahrtechnischen Taschenbuch" ist - wie AndyE erwähnte - gerised auf 135x Seiten, die Füsik und Mammatik hat sich nicht geändert - alles geht mit einem Rechenschieber.

  • Hallo,


    also Null km dürfte schwierig werden.


    So bei 20 km dürfte jeder Neuwagen 'auf der Uhr haben'.


    Solche Autos kenne ich eigentlich nur bei Mietwagenunternehmen.


    Mit ein wenig Abstrichen (20'000 km) könnte ja die Vebeg was haben.

    Ich frage mich, wer so etwas verkaufen will, oder muß ?

    Leasing Firmen ?

    Werk - Mitarbeiter ?

    Ich kannte mal einen Mann von VW.

    Aber auch da war es schwierig.


    Als einfachste Lösung würde mir Re-Import einfallen.