MAN 630 L2A Kipper zur Restauration Bj 1957

  • Hallo Leute,

    erst mal: wenn der Wiegeschein sagt, es sind 7200 kg (als Beispiel), dann geht das i.O.. Nur sind dann 2490 kg Sattellast bei 2 Personen im Führerhaus noch realistisch und für irgendwas brauchbar...

    135 kg für den Soldaten mit vollem Gerödel sind Nato-Standard und in irgendeinem MIL-Standard festgelegt. Es zählen da halt sowohl der Fahrer und der militärisch vorgeschriebene Beifahrer, also 2 mal 135 kg. Ob das realistisch ist, braucht hier nicht diskutiert zu werden. So nebenbei, dieser Zuschlag auf das tatsächliche Leergewicht ist durch eine Vielzahl von Wiegungen bestätig, insbesondere bei Fahrzeugen, die ein bisschen größer sind als z.B. ein Hummer oder Unimog. Erstaunlich ist, das bei vielen dieser Fahrzeuge zum Beispiel Plane und Spriegel als Ladung gelten, Kofferaufbauten meist als leerer Koffer gewertet werden. Ich muss das nicht verstehen, dafür gibt es ja Waagen.

    Das angegebene Leergewicht eines Hummer ist z.B. der absolute Minimalzustand, also keine Plane, keine Spriegel, keine zweite Sitzreihe, aber 2 mal 135 kg für die Besatzung. Dann soll der sogar leichter sein als ein K5 Blazer. Habe ich aber noch nicht bestätigt gefunden, obwohl da einige Wiegungen doch ziemlich nahe dran waren. Beim K30 z.B. ist das angegebene Leergewicht nicht annähernd erreichbar, wie eine Vielzahl von Wägungen ergeben hat.

    Was habe ich daraus gelernt in den letzten Jahrzehnten? Glaube nur dem Wiegeschein, nicht den Angaben aus dem Manual oder der Bedienungsanleitung.

    30 bis 50 kg Abweichung nach oben gelten als normal bei einem Wiegeinkrement von 20 kg, also dem Wiegesprung der meisten Waagen. Aber bei 300 kg bis 500 kg, da darf man schon mal an den amtlichen Angaben zweifeln.

    Erstaunlicherweise ist ein 2 1/2 Tonnen GMC aus dem 2. Weltkrieg meist leichter als die offizielle Angabe, wenn auch nicht viel. Bei denen gehört allerdings Plane und Spriegel zur Grundausstattung. Auch da sind schon die 300 lbs für je Fahrer und Beifahrer bei der Leergewichtsangabe berücksichtigt.


    Schöne Ostern

    Wolf

  • Tach,


    der Kamerad hier war übrigens auch mal bei der Luftwaffenpioniertruppe.



    Gruß

    Patrick

    Als der liebe Gott die Welt erfand, dachte er an Siedlinghausen/Hochsauerland!



    PERSTET ET AETERNA PACE FRUATUR !


    Möge es weiter bestehen und sich ewigen Friedens erfreuen !

  • 2320/011-12 Teile 1 und 2 - Gerätebeschreibung, Bedienungs- und Betriebsanweisung

    2320/011-30 Teil 3 - Wartung und Truppeninstandsetzung - LKW 5t MAN L2A und L2AE

    2320/011-40 Teil 4 Instandsetzungsanweisungen (Feld-Inst.) LKW 5t MAN L2A und L2AE

    2320/011-40 Teil 4 Instandsetzungsanweisungen (Depot-Inst.) LKW 5t MAN L2A und L2AE

    2320/011-50 Teil 5 Ersatzteilliste LKW 5t MAN L2 A Band 1+2

    2320/011-22 Fristenheft - LKW 5t MAN L2A und L2AE

    2320/011-80 Prüfanweisung Prüfstufe B/C

    2320/011-31 Erhaltungsstufen für Pflege, Wartung und Instandsetzung LKW 5t MAN L2 A und L2 AE


    als pdf gesucht.....


    So langsam möchte ich die Arbeiten beginnen und schon mal die ersten Teile besorgen.

    Dazu brauche ich die Listen. Wäre schön, wenn mir die jemand als pdf zusenden könnte. :denk:

  • Hallo,

    Dann mal alles gute bei der Reha. Aber bedenke, es wird nie wieder so sein wie vorher.

    Stimmt.


    Ich war gerade auch in so einem Instandsetzungsbetrieb.


    Stimmt, nach der Reha war es nicht so wie vorher.


    Vorher konnte ich das Knie kaum bewegen.

    Nach der Reha klappte es schon ganz gut.



  • Warte mal noch 2 Jahre ab, mach dir aber keine zu großen Hoffnungen. Erledige das, was du bis da hin leisten kannst.

    Schön, das deine Kniee wieder besser gehen als vorher. Aber eben nur für eine noch zu bestimmende Zeit. Meine Kniee sind seit vielen Jahren ziemlich kaputt, was sich auch kaum ändern wird. Dafür gab es dann halt auch Prozente beim Versorgungsamt. Vergiss nicht, dich darum zu kümmern.

    Grüße

    Wolf

  • Hallo,


    ja, ich habe mich gekümmert.


    Ich habe so viele Prozente gesammelt, so daß mein Euro-Null Diesel Volvo jetzt steuerfrei fährt.


    Leider war mein Knorpel aufgebraucht - zu viele km.

    Ich hatte keine Lust mehr auf das viele Morphium.


    Jetzt nehme ich maximal 3 Pillen am Tag.



    ...

  • Hallo,

    Was ich noch vergessen hatte:


    Vor der Reha hat mein sachkundiger Operateur natürlich die passenden Ersatzteile eingebaut.


    (Hätte ich 2 Jahre ehr machen sollen - hätte mir viel Stress erspart.)


    Die ausgebauten Teile habe ich (zur Inaugenscheinnahme) in Spiritus eingelegt.