Traurige Nachrichten - Heppsen (Boris Hepp) verstorben

  • Mein Beileid allen Angehörigen.

    Eine sehr traurige Nachricht...

    Ich habe sein BGS Landrover Projekt sehr gerne verfolgt und war von seiner Arbeit begeistert. Sehr schade das ich ihn nie auf einem Treffen persönlich kennenlernen durfte.


    Gruß

    Seba

  • Ich bin traurig über den Tod von Boris, nicht der erste Mensch in meinem Umfeld der unerwartet nicht mehr da ist. Leider liegt das letzte Treffen wirklich schon eine ganze Zeit zurück, es wird zusammen mit dem Navigator gewesen sein.


    Boris hat mal den Spruch "Leute ohne Macke sind doch kacke" geprägt, so hat er es auch beim Hobby gehalten. Teile und Informationen gesammelt, Dinge auch nachfertigen lassen und damit auch anderen Leuten geholfen. Die Art wie er die Arbeiten am BGS-Landy durchgeführt hat fand ich faszinierend, dabei auch toll dokumentiert.


    Mein herzliches Beileid seiner Frau und Familie.

    Grüße aus dem Norden
    Claus


    Der frühe Vogel kann mich mal :schnarch:...

  • Mein Anteilnahme unbekannter Weise.


    Den Landy Thread habe ich auch gerne gelesen. Schade das er nun keine Gelegenheit mehr hat das (Meister)Werk zu vollenden. 49....das ist doch mindestens 20 Jahre zu früh...:mimimi:

  • Ich war am Mittwoch, den 17. April um 14:00 Uhr in Kiel und habe (offenbar als einziger Soldat in Uniform) an der Trauerfeier für Boris Hepp teilgenommen.


    Die Exfrau von Martin ("Maddin"), einem gemeinsamen Bekannten, und ich vor der Trauerhalle beim Krematorium in Kiel


    Gesteck meiner kleinen "geheimen" Mercedes S-Klasse Gruppe, über die ich Boris Hepp kennengelernt habe


    Es war eine wirklich bewegende, aber auch sehr, sehr schön gemachte Trauerfeier und bestes Wetter an der so geliebten Ostsee.


    Als Mona Küppers, Präsidentin des DSV und Dr. Germar Brockmeyer, Generalsekretär des DSV, ihre sehr persönlichen Reden gehalten haben und anschließend die kurzen "wir vermissen Dich" O-Töne der Kollegen vortrugen, musste auch ich zum Taschentuch greifen.


    Und: Vor seinem Foto und der Urne stand ein kleiner grauer Spielzeug-Landrover... ;(

    Ich habe seiner Witwe Kirsten noch einmal zusammengefasst (ohne Namensnennung) die zahlreiche und sehr persönliche Anteilnahme des Forums mitgeteilt - ich stand daher nicht alleine, sondern auch stellvertretend für Mitglieder dieses Forums dort.


    Boris war ein hundertprozentig verlässlicher, geradliniger, humorvoller, sehr kluger und wacher Geist und ein begnadeter Schrauber.

    Mir wird sein "das muss neu" und "lass mal schnacken" sehr fehlen, aber ich bin froh ihm begegnet zu sein und werde bei jeder Dose Fluid Film oder wenn ich "new old stock" lese, an ihn denken.


    Ruhe in Frieden, lieber Boris.