B2000 A 0,75t Kübelaufbau zu verkaufen

  • Hallo zusammen,
    schweren Herzens biete ich euch (aus Familiären Gründen) meinen B2000 Kübel zum Festpreis für 14.800€ an.

    Dieses Angebot wird zunächst exklusiv hier im Forum zu finden sein, und der "Forumsrabatt" wurde bereits bei der Preisfindung berücksichtigt.
    Ich hoffe das er in Gute Hände kommt und jemand das zu Ende bringt, was ich begonnen habe...
    Gebaute Werkzeuge (Differential Schlüssel, Stösselstangenrohr Werkzeuge...) und gesammelte Literatur und Bild Dokumentation der bereits getätigten Reparaturen werden selbstverständlich dem Käufer übergeben....


    Der Preis ist denke ich für die Substanz des Fahrzeuges sowie die aktuell Marktlage unter Berücksichtigung der bereits durchgeführten Arbeiten
    vollkommen gerechtfertigt.

    Nun zum Fahrzeug:
    Gekauft wurde das Fahrzeug von mir im Januar 2018.
    Tag der Erstzulassung 25.01.1961
    KM Stand akutell (kann sich noch geringfügig ändern) 34950km
    Das Fahrzeug hat scheinbar in der Bereitschaftspolizei gedient....
    Diese Ausführung hat einen Bremskraftverstärker und 3x Heizungskühler (2x Vorderer Bereich + 1x Font).
    Er springt auf Schlag an, läuft sauber rund, und alles funktioniert.

    Folgende Reparaturen wurden bereits von mir durchgeführt:


    Hauptbremszylinder erneuert

    Bremsflüssigkeit erneuert

    Verdeck gereinigt und Imprägniert

    Rückenpolster vorne und hinten erneuert

    Zündung auf Militärisch zurückgerüstet

    -neuer Verteiler (mit Kappe und Finger)

    -neue Zündkabel

    -neue Zündkerzen

    Stoßdämpfer vorne und hinten erneuert

    Motorlager vorne erneuert

    Keilriemen erneut

    Außenspiegel auf original (neu) zurückgerüstet

    Wasserpumpe erneuert

    Vergaser überholt und eingestellt

    Scheibenwischer Motoren instandgesetzt

    Kraftstoffvorfilter mit Handpumpe installiert

    Motorkühler gereinigt und lackiert

    Kühlwasserschläuche erneuert

    Ölwannendichtung erneuert

    Zylinderkopf überholt

    -Zylinderkopf plan geschliffen

    -Ventile neu eingeschliffen

    -Stösselstangenrohre abgedichtet

    -Ansaugkrümmer Dichtung erneuert

    -Auspuffkrümmer Dichtungen erneuert

    -Ölwechsel (alle Filter gereinigt)

    Gasregulierungswelle erneuert

    Reifen (gebraute Michelin) + Schläuche erneuert

    Blattfedern gefettet

    Kraftstoffpumpe überholt

    Luftführungsschläuche erneuert

    Folgendes Zubehör gehört noch zum Angebotsumfang:

    Steckfenstersatz neu mit Aufbewahrungstasche (Axel Bodden)

    Steckfenstersatz alt (zum Einwintern)

    Original Abschmierplan

    Wagenheber 15t

    Startkurbel

    Minitresor abschließbar in Kofferaum

    Auf Wunsch (seperat zu Verhandeln) können auch noch folgende Ersatzteile übernommen werden: (nahezu komplette Technik)


    Zündanlage komplett (Verteiler, Zündspule, Zündkabel…)Militärisch (gebraucht)

    Ersatz Schaltgetriebe (gebraucht)

    Ersatz Verteilergetriebe (1xgebraucht + 1x neu)

    Ersatz Vergaser (gebraucht, überholt mit neuem Dichtsatz)

    Ersatz Kraftstoffpumpe (gebraucht , komplett überholt mit neuem Dichtsatz)

    Ersatz Lichtmaschinenregler (gebraucht)

    Ersatz Anlasser (gebraucht)

    Ersatz Zylinderkopf (gebraucht)

    Ersatz 6x Einlassventil + 6x Auslassventil + 12x Ventilführung (alles neu)

    Ersatz Antriebswellen alle (gebraucht)

    Ersatz Differential 1x (gebraucht)

    Ersatz Federpakete vorne und hinten (gebraucht)

    Ersatz Vorderachse komplett (gebraucht)

    Ersatz Hinterachse komplett (gebraucht)

    Ersatz Kühler (gebraucht)

    Ersatz Zündkerzen (neu)

    Ersatz Auspuffanlage komplett (gebraucht)

    Ersatz Rädersatz (gebraucht ..Reifen platt)

    Ersatz Lenkgetriebe (gebraucht)

    Getriebe Dichtungssatz (neu)

    Zylinderkopfdichtung (neu)


    Alle Instrumente + Schalter (gebraucht)


    Vermutlich habe ich jetzt noch jede Menge Details vergessen.
    Am besten vorbei kommen und sich selber einen Eindruck verschaffen.

    BTW: Es handel sich nicht um einen Notverkauf !!! Das Fahrzeug steht in der Nähe von Moers (PLZ:47441)


    Gruß Schufte






    et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jot jejange

  • Hallo MungaSeba,
    danke für die Info. Allerdings scheint mir die Anforderung nicht ganz dem Produkt zu entsprechen.
    Da wird glaube ich eher ein komplett fertiges und hochglanz lackiertes Fahrzeug mit Vollgarantie gesucht....
    Dementsprechend dürfte auch
    die zu erwartende Preisgestaltung ausfallen.
    Gruß Schufte

    et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jot jejange

  • Hallo Schufte,


    auch die Änderung Deiner Signatur lässt etwas Resignation verspüren.

    Familäre Gründe können vieles sein - geht mich aber nix an.

    Grundsätzlich halte ich eine B2000 für ein familienkompatibles Auto.

    Du bist vor einem Jahr engagiert gestartet, das Ergebnis kann sich sehen lassen :G

    Ob Deine Mühen nun honoriert werden, daran habe ich Zweifel. Insbesondere muss jemand ja auch das 'zweite' Auto in Form von E-Teile (bezahlen) wollen.

    Vorschlag zur Überlegung: keine adhoc-Entscheidung. Falls es eine Motivationsfrage ist, wenigstens noch Marios Treffen mitnehmen (dann sieht die Welt gleich ganz anders aus).

    Falls es eine strategische Frage ist (Du schreibst selbst "kein Notverkauf") dann bitte die Entscheidung mit Bedacht treffen.


    Gruß


    Peter

  • Hallo Udo und Peter,

    danke für eure warmen Worte.
    Ich kann euch versichern das es keine adhoc-Entscheidung ist.
    Es handel sich bei mir eher um eine Reihe von ungüstigen Sachverhalten.

    So war es mir in 1 1/2 Jahren nicht möglich einen Stellplatz zu finden an dem man auch an dem Fahrzeug schrauben kann.
    (das hatte ich wirklich vollkommen unterschätz....War vor 10 Jahren als ich noch als Schrauber tätig war komplett anders)

    Also ist immer Kniee rutschen und bitteln angesagt um mal für ein paar Tage ein Schrauber Plätzchen zu erhaschen.
    Weiterhin hat sich der Gesundheitszustand meiner mit uns im Hause lebenden Old Generation derart negativ entwickelt,

    sodass immer mehr Tätigkeiten in meinen Aufgabenbereich übersiedeln. (Familiäre Gründe)

    Ich bin aber wirklich nicht gefrustet, sondern denke wohlwollend an die schönen Ausfahrten mit dem kleinen zurück.

    Aber wer weiß..
    Wenn sich meine Preisvorstellungen nicht realisieren lassen, motte ich Ihn vieleicht für ein paar Jährchen ein und entscheide dann nochmal neu..
    (zu verschenken hab ich ja auch nix ;o).


    Sämtliche Treffen die für mich in diesem Jahr erreichbar gewesen wären, fallen unglücklicher Weise auf Termine die für mich nicht realisierbar sind (Sommerferien usw. ) So leider auch "Marios Party" am kommenden Wochenende.
    Schade....Den "Haufen" hätte ich schon gerne mal live erlebt.


    Gruß Schufte

    et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jot jejange

  • Hallo Schufte

    Was du dir von der Seele schreibst ist schon heftig.

    Nachdem bei mir 2Tage nach dem Treffen der Blitz im Oberstübchen einschlug und ich eine gewisse Zeit brach lag fand ich durch ihn zurück ins Leben. Team Zebra meldete sich Sie seien hier auf der Saarhara, und ich lag eigentlich im Krankenhaus und wartete auf meine Bewegungstherapie. Oh Mann, ich musste sogar üben dass ich keine Pfützen mache so wie Pitter.

    Ohne zu überlegen meldete ich mich für einen Spaziergang auf unbestimmt ab und fur mit dem Taxi an meinen Hallenplatz. Dafür dass ich sonst nur den Flur rauf und runter wackelte und dann den ganzen Tag platt war schon eine Leistung.

    Und das Gefühl als ich dort auf den Platz fuhr kann ich nicht beschreiben. Lauter Irre, Sand unter den Reifen und plötzlich habe ich vergessen dass noch nicht alles optimal läuft. Die rechte Seite schleppte ich damals einfach mit, und selbst Pitter behielt den 2. Gang im Geländegang immer drin und sparte mir somit schwere Schaltvorgänge.

    Am nächsten Tag war ich auch wieder da und genoss es einfach, keine Krankenhausluft oder gepiepse von irgendwelchen Geräten. 3 Tage war ich platt, aber mit einem Grinsen im Gesicht dass für viele befremdlich war.

    Was das schrauben angeht; wo ich stehe darf ich nicht schrauben. Wo ich schrauben darf (Firma) darf ich nicht stehen. Hinzu kommt das ist alles ganz woanders als da wo ich wohne. Da muss man manchmal schon sehr motiviert sein um auch nur Kleinigkeiten zu machen.

    ( Bei den Schwiegereltern )Optimal ist eher anders. Wenn ich was liegen lasse, dann ist es entweder weg oder nicht mehr meins. Ist mir wurscht.

    Mein Pitterchen gibt mir das bisschen Freiheit die ich brauche. Er ist wahrlich nicht perfekt, er ölt, pfeift und er rostet. Wenn es problematisch wird wirds repariert, vorsorglich was austauschen ist angesichts des Alters und des schwindens der Ersatzteile aus meiner Sicht Verschwendung von Ressourcen. Lebe mit dem Auto oder wie der weise Mann aus der blauen Höhle sinngemäß sagte:" Bevor ich mein Fahrzeug mit Originalität belade packe ich es lieber voll mit Erinnerungen".


    Komm(t) mal auf ein Getränk und ein Gespräch vorbei und wir schauen mal was passiert.

    Gruß

    Mario

    Egal welchen Plan man hat, es gibt immer Änderungen

    Einmal editiert, zuletzt von mariosaar ()

  • Moin,

    kann Mario nur beipflichten.

    Auch wenn mein HI nicht ganz so krass war.

    Dein Leben geht weiter und die Umstände ändern sich auch wieder.

    Was weg ist, ist weg und die Wehmut später umso größer.


    Halbwegs gesunde Fahrzeuge werden zu sehends weniger.

    Dein geforderter Preis wohl nicht zu erzielen.


    Wenn Du ihn wirklich länger einmotten willst, kannst Du ja ein günstiges Plätzchen suchen,

    auch wenn es evtl. etwas weiter weg ist.

    Zwei/drei mal im Jahr hinfahren, Batterie anklemmen und Motor warm laufen lassen und auf die

    Bremse treten, so müßte er die Zeit relativ unbeschadet überstehen.


    Gruß

    Klaus