Dodge M 37 Canvas Verdeck

  • Da gibt's jede Menge Produkte für. Das beste wäre allerdings eine SCOTCHGUARD Versiegelung , das bieten viele gewerbliche Reinigungen als Service an. Wird von Hand mit Dampf aufgebracht . Nebenbei nimmt das Verdeck dann auch weniger Schmutz an .


    Ich rate dir aber davon ab Produkte zum waschen zu benutzen, es reicht wenn die chemische Keule aussen drauf ist .

  • Original war das mit DDT imprägniert, nicht um dicht zu werden, sondern wegen des Verfaulens. Eine gute Baumwollplane sollte eigentlich durch solides Nass-Werden aufquellen und dann von selber dicht sein. Man kann auch mit einem Naturprodukt nachhelfen, essigsaure Tonerde. Wird nass aufgetragen und hält viele Jahre, meist, bis die Plane von selber zerfällt. Nur Waschen ist dann nicht mehr. Staub und so abspritzen mit den Wasserschlauch, kein Problem. Aber nicht so harten Strahl. Sonst Behandlung wiederholen.

    Hat bei mir deutlich über 20 Jahre gehalten bis sich die Plane in Wohlgefallen aufgelöst hat, schlicht, sie ist zerfallen.

    Grüße

    Wolf

  • Hallo,

    DDT ist ein Insektizid und hilft nicht gegen Fäulnis durch Pilze und Bakterien. In den Baumwollplanen war wie auch in vielen Holzschutzmitteln PCB (giftig und krebsauslösend). Essigsaure Tonerde allein reicht für Baumwolle nicht, da gehört dann noch ein Wachs zur Imprägnierung, damit das Wasser eben nicht in die Plane eindringt, sondern abperlt. Baumwolle quillt nicht auf und wird dadurch wasserdicht, bei Leinen mag das funktionieren.

    Gruß Stefan

  • Hallo Stefan,

    was habe ich dann 1985 falsch gemacht mit essigsaurer Tonerde? Dick eingedulft , kein Problem bis 2002. Dann war die Plane zwar fertig, aber immer noch dicht. Die Plane wurde 1982 aus Überschussbeständen aus Planenstoff der Bundeswehr genäht mit unbekanntem Alter (offiziell ausgesondert) und hat mehr als 20 Jahre gehalten, von denen das Fahrzeug 18 Jahre immer draußen gestanden hat, bei Wind und Wetter, bei Sonnenschein und Hagel, Schnee, was auch immer kam. Mehr kann man von einer Plane aus Segeltuch, glaube ich, kaum verlangen. Egal, ob aus Baumwolle oder Leinen.

    Gruß

    Wolf

  • Canvas gleich Segeltuch, ist aus Leinen und Baumwolle.

    Und essigsaure Tonerde wird für die imprägnierung von

    Zelten verwendet.

    Wolf hat schon Recht,nur könnte man das auch einfach

    mit nen Link zum Wiki untermauern ,anstatt seine

    ollen Kamellen und Lagerfeuergeschichten an den Mann zu bringen,

    die derjenige gar nicht hören will.

    Gerade jemand der technische Abnahmen zu verantworten hat,

    der muss doch damit vertraut sein ,Gutachten und sonstwelchen

    Papierkram als Entscheidungsgrundlage her zu nehmen.

    Wenn derjenige ,dann hier technischen Rat gibt und das nicht

    belegen kann ,sondern Storys erzählt wie mein Opa vom Krieg,

    Dann ist seine glaubwürdigkeit dahin.

    Hast du das jetzt verstanden Wolf ?

    Dir nimmt keiner mehr was ab ,weil du nur Romane schreibst.

    mfg Tc

  • Ohje muss das sein Thomas? Höflichkeit, Rück- und Nachsicht, gegenseitige Wertschätzung sind keine Einbahnstrasse. Ich will dir keine Predigt halten, aber in Ordnung finde ich das nicht wie du Wolf angehst. Wenn mir etwas zu lang zum lesen ist, handhabe ich das einfach so, das ich es nur überfliege, oder einfach ganz aufhöre zu lesen. Seine Glaubwürdigkeit sehe ich durch mitunter ausführlichere Erzählungen nicht unbedingt in Frage gestellt...

  • TC,

    ich verschwende meine Zeit NICHT damit, der mitunter zweifelhaften Quelle WIKI egal was zu folgen, weil da auch nur Halbwissen abgelegt ist, wenn auch Quellenbelegt, aber immer nach Interpretation des Schreibers. Niemals neutral wissenschaftlich. Ich verlasse mich da gerne auf eigene Erfahrungen. Aber das scheint dir in deiner Überheblichkeit nicht zu passen. Deine Kommentare gehen mir schon lange irgendwo ganz weit weg vorbei.

    Mit der dir gebührenden Hochachtung

    Wolf Dose