Schlauch flicken

  • Moin!


    Bei meiner K125 ist beim Reifenwechsel der Schlauch beschädigt worden, ein kleines Loch.... :*:


    Der lokale Reifendealer kann keinen Schlauch bis morgen beschaffen - am Sonntag wollte ich mit dem Moped fahren.


    Hat jemand Erfahrung damit, den Schlauch mit Fahrradflicken zu reparieren? Dass das klappt und erstmal "dicht" ist, steht wohl außer Frage - die Frage ist dann eher ob das dauerhaft hält oder bei der nächsten Ausfahrt mit nem lauten Kanll auseinander fliegt?

    Die Autoschlange ist die einzige Schlange, die das A****loch vorne hat!

  • Das sollte problemlos klappen, wenn der Flicken korrekt aufgebracht wird. Es werden/wurden ja auch LKW-Schläuche so repariert.

    Und wenn das Loch nur klein ist, allemal.


    Ich fahre seit Jahren einen Schlauch mut abweichender Grösse. Geht auch. Sind ja nun keine Rennmotorräder...=):pfeif:

    Grüße von der Küste! Til


    Suche ständig Daten über BGS-Fahrzeuge für die Bestandslisten.
    Besonders Hercules K125 und BMW-Boxer!

  • Als ich beim 180er von meinem Vater letzt die Reifen gewechselt hab kam ein Schlauch mit Flicken ans Tageslicht. Der war da mindestens seit 89 drin (in dem Jahr kam der Auddowagen in die Familie). Wie Navigator sagt: wenn es gut gemacht ist spricht da nichts gegen :-D

    Gruß
    der
    Benzschrauber



    Quod licet Jovi, non licet bovi

  • Gerade bei meinem Haus-und-Hof-Zweirad-Mech erlebt:

    Ob es eine XR oder eine ST wird, wissen sie noch nicht (wenn fertig gibt es Fotos > der Bock sieht gut aus)

    Beim Reifen-Aufziehen haltden Sclauch "gekillt"

    Vorgehensweise wie beim Fahrradschlauch > der Einsatz eines Schraubstock zum Pressen (5-10 min) des Flicken verbessert das Ergebnis :top:

    Bullitreiber / Robert


    kostengünstiger Hersteller von CO2 und Überlebender der 1975 prognostizierten Eiszeit, des Waldsterbens, des Konsums von Salz und Eiern, des Millenniumbugs und der Klimakatastrophe.