Neue Zündkerzen (zivil) für den Iltis. Nur welche?

  • Moin,

    mein Iltis möchte wohl neue Kerzen haben.

    VW gibt ja im Ersatzteilkatalog Bosch W7DC an.

    Aktuell habe ich verbaut WR7DC+


    Am Donnerstag morgen ist er mit abgesoffen. Ohne auch nur 1x eine Zündung zu machen.
    Mittags habe ich dann die Kerzen rausgeholt, die waren teilweise noch feucht. Und der Kontaktabstand lab bei ~0,85mm.

    Nach Reinigung der Kerzen und einstellen des Abstandes auf 0,7mm sprang er wieder an.

    Aber er ruckelt ein wenig im Teillastbereich. Hat er früher nicht gemacht.

    Deshalb sollen jetzt erst einmal frische Kerzen rein.


    Wer kann was empfehlen?

  • Hallo,

    bei zivilen Zündkerzen kommt es auf die Kabel und Kerzenstecker an. Die WR Kerzen haben einen Entstörwiderstand schon eingebaut, früher hatten die VW-Motoren Kerzen ohne Widerstand, der war dafür in den Kerzensteckern eingebaut. Die W7DC wäre eigentlich die richtie für den Motor aus den 70/80igern.

    Gruß Stefan

  • Moinsen!

    Ich habe zu meinen Iltis-Zeiten folgende zivile Kerzen gefahren

    (alles noch von Bosch in DEUTSCHLAND hergestellt):

    W7DC

    WR7DC

    W7DTC Dreielektrode

    WR7DTC Dreielektrode

    W7DP Platin

    Nie Probleme damit gehabt, die Karre läuft immer noch mit dem ersten Motor.


    Was Bosch da momentan im fernen Osten produzieren läßt, hat bei den Werkstätten einen

    eher schlechten Ruf.

    Man spricht von ca. 20% Produktionsausschuss = Müll? =O:daumenrunter:


    Gruß

    Stefan

    Deutsch ist wirklich eine schwere Sprache. :wacko:
    -Tagsüber: ...................... - Abends:
    Der Weizen. ------------------ Das Weizen.
    Das Korn. --------------------- Der Korn.
    :saint: :lol:

    Einmal editiert, zuletzt von Stoeffen ()

  • Hallo Stefan,

    das war doch mal eine Aussage. Dann gucke ich mal was ich bekommen kann.


    Ja, Thomas, du hast im Prinzip recht.
    Aber, mein Iltis hat den Umrüstsatz schon drin gehabt. Ich muß ihn also nicht kaufen.

    Ja, alles in mil. sieht schöner aus, keine Frage. Ich habe auch alles in mil. liegen, die Zündkabel in neu. Aber ich habe dann schon bei der AU ein Problem, denn der Tester kann dann kein Signal am Zündkabel abnehmen.

    Und der Motor läuft nicht 100%ig sauber, ich will die neuen teuren Kerzen nicht versauen.

    Deshalb bleiben erst einmal die zivilen.

  • Sind Verteilerfinger, -kappe und das Zündkabel Spule->Verteiler ok?

    Deutsch ist wirklich eine schwere Sprache. :wacko:
    -Tagsüber: ...................... - Abends:
    Der Weizen. ------------------ Das Weizen.
    Das Korn. --------------------- Der Korn.
    :saint: :lol:

  • Stefan, ich gebe zu ich hatte noch keine Zeit unter die Kappe zu schauen.


    Mein Iltis denkt sich dieses Jahr quasi jede Woche was neues aus.
    Es fing an mit einem leeren Tank, obwohl die Tankanzeige noch bei deutlich über 1/4 war.

    Weiter ging es dann mit einer defekten Batterie (im Leerlauf zwar noch schone 12,4V, unter Last aber nur noch 5V).

    Dann mit einem defekten Lichtmaschinenregler. (da benötige ich jetzt einen Ersatz für meinen Fundus; woher?)

    Bis hierhin konnte ich mit Teilen aus dem Fundus reparieren.


    Abends hat sich dann auf dem Weg zur Tankstelle der Knopf vom Lichtschalter unter meinen Fingern zerlegt.

    Notdürftig wurde unterwegs mit Panzerband repariert.

    Ein neuer wurde dann bestellt, bei der Gelegenheit dann auch direkt einen neuen Tankgeber (noch nicht eingebaut).


    Nach 3 Tagen Fahrt dann die morgendliche Dienstverweigerung.

    An dem Punkt sind wir noch.


    Thomas: Ich meine er traut sich nicht seinen nagelneuen Tester an die 24V zu stöpseln.

    Und der Diagnosestecker im Fußraum vorne links gefällt ihm auch nicht. ^^

  • Servus Alexander,

    ich hätte da in meinen Fundus 4 BOSCH super plus Yttrium Zündkerzen WR 7 DC+ (Bosch-Nr. 0 242 235 663), noch original verpackt.

    Interesse daran? 12,- € incl. Versand?

    Gruß Gerald

    Auch wenn ein Dummkopf sein ganzes Leben
    in der Gesellschaft eines Weisen verbringt,
    wird er die Wahrheit sowenig erkennen
    wie der Löffel den Geschmack der Suppe!

    (Dhammapada)

  • Spannungsregler 28V:

    VW: 049 903 803 C
    Hella: 5DR 004 241-161
    Beru: 1 197 311 309
    Bosch: 0 192 053 006
    HC-Cargo-Regulator (LKW Zubehör): 132903

    Moin,

    seid ihr sicher das die Nummern stimmen?

    Die Beru Nr. sieht eigentlich eher wie eine Bosch Nr. aus.

    Wenn ich über die VW Nr. suche, dann finde ich Bosch 1 197 311 304


    Die Bosch Nr. 0 192 053 006 scheint zu stimmen, kostet aber ein kleines Vermögen.

  • Wenn Versager, Zündung, Zündtiming und so stimmt, dann sollten platinbeschichtete Zündkerzen eigentlich 100 000 km plus brauchbar sein. Wichtig dabei ist, das die Versagergrundeinstellung richtig ist. Zündzeitpunkt 1°falsch ist zwar nicht toll, macht entweder mehr NOx oder mehr CO2, je nach Richtung der falschen Zündung. Aber beim Fahren merkst du das nicht wirklich. Bei mehr als 1 °Fehlzündzeitpunkt läuft die Karre eigentlich nicht mehr so toll. Wenn es mehr wird, dann einfach "Scheiße".

    Gruß

    Wolf

  • Bei mehr als 1 °Fehlzündzeitpunkt läuft die Karre eigentlich nicht mehr so toll. Wenn es mehr wird, dann einfach "Scheiße".

    Gruß

    Wolf

    Warum ist das so bei den von dir genannten Zündkerzen?


    Normalerweise läuft der Motor etwas spritziger mit 3- 5 Grad Zündung vor OT (statt 0 Grad Werksangabe) Voraussetzung ist das Super Plus gefahren wird, da er sonst anfängt zu klingeln.

  • Wolf 80,

    das kommt immer darauf an, wie die Werksauslegung ist. Ich habe mich eher auf die allgemein gültigen Werte bezogen, die nicht notwendigerweise was mit den Iltis-Daten zu tun haben. Da du schreibst, das der Iltis 0 Grad nach Werksangabe haben soll, schließe ich daraus, das es sich um einem statischen Zündzeitpunkt handelt. Den Rest soll also der Verteiler machen, wenn es denn funktioniert. So ne alte Standartregel ist, das 4 und 6 Zylinder üblicherweise so 6° vor OT haben, 8-Zylinder so 8° vor OT, bei laufenden Motor im Leerlauf.

    Bei den von dir angegebenen 3 - 5 Grad Vor /Frühzündung im Leerlauf hast du zwar einen spritzigen Motor, aber produzierst auch NOx kostengünstig und letztendlich riskierst du einen oder mehrere durchgebrannte Kolbenböden auf Langstecke, weil du deinem Motor mehr antust, als für das er ausgelegt ist.

    Grüße

    Wolf

  • Moin Alexander,


    gerade erst deine Nachricht gelesen - ich schaue einmal - bin eine Zeit mit zivilen Kerzen gefahren - nun aber wieder mit mil. orgi. unterwegs....


    Kerzen:


    Bosch +1 WR 7 DC + 7900

    BERU ultra Z11 14-7 DU 001 335 702

    Champion COPPER PLU OE 001 N9YC


    Verteilerkappe:


    JM - Nr. 137 63 75 / 50715

    BERU VK 355 / 0 330 920 255

    AIC Nr. 50715 / Vergleichsnummer 027 905 207 (ca.: 8,00 Euro)



    Verteilerfinger:


    BERU EVL 085 / 0 300 900 085

    AIC Nr. 50723 / Vergleichsnummer 055 905 225 B



    Viel Erfolg! :-)


    Viele Grüße aus Hamburg,


    Philipp

  • ganz allgemein / Vorteile der MIL Version:


    alles verschraubt - gerade im Gelände, wenns wackelt und ruckelt - keine Zündaussetzer

    zudem wasserdicht - also Wasserfahrten sind möglich (bedingt / also keine Tauchgänge)

    geringer Verschleiß

    hohe Langlebigkeit


    Ist nur meine Meinung......


    Viele Grüße,


    Philipp

  • Ich habe nun einen zivilen Verteiler mit Hallgeber, Zündsteuergerät, Kabelbaum und alle anderen Teile für die Umrüstung auf Zivilzündung besorgt.

    Alles originale Neu- / NOS-Teile.


    Zündkerzen sind absolute Verschleißteile. Ich habe keine Lust auf Fehlersuchorgien die ihren Ursprung in störanfälligen Kerzen haben.


    Für mich gibt es keinen Grund mit der Militärzündung herumzufahren. Zündkerzen sind ein heikles Thema, wäre nicht das erste Mal dass ich mehrfach hintereinander Zündkerzensätze gewechselt habe bis ein Fahrzeug wieder richtig lief (reicht ja wenn eine mal hingefallen ist). Golf II G60 Fahrer wissen wovon ich rede.

    Von daher möchte ich mich weder auf überlagerte MIL Zündkerzen, noch auf mangelhafte Reproduktionen derselben verlassen.


    Die Umrüstung ist für kleines Geld und ein bisschen technischer Raffinesse machbar.


    Aktuell habe ich Beru Z11 14-7DU Kerzen besorgt.

  • Serwus Jay Dee,


    von welchem Spender hast Du denn die Zivilen Zündungsteile übernommen? Das hört sich ja sehr gut an Deine Lösung:thumbsup:

    Sowas habe ich auch schon ne Zeitlang vor, weiß aber nicht so richtig wo ich ansetzen soll:/?!

    Einfach beim Passat alles rausreisen und in den Iltis Motorraum schmeissen wäre so meine vorgehensweise, aber ich glaube das funktioniert dann nich richtig:lol:


    Grüßle

    Sascha