Renault R2067 aufgerüstet!

  • Ein kleiner Traum ist wahr geworden=)

    Der Renault war ja ein Mannschaftstransporter der Gendarmerie mobile im Elsass.

    Leider sind wohl bei einem der Vorbesitzer die Sitzbänke auf der Strecke geblieben, so dass der Wagen nur noch wie ein einfacher LKW daherkam:mimimi:

    Auf "leboncoin", einer französischen Seite ähnlich EBay Kleinanzeigen, wurden vereinzelt (sehr selten) solche Bänke angeboten. Nur leider war Versand unmöglich und Abholung fiel wegen der Distanz auch immer aus.;,(


    Der Zufall wollte es, dass kurz vor Abreise in die Normandie wieder einmal Bänke angeboten wurden und zwar in einem Dorf, das fast auf unserer Route lag.

    Da konnte ich nicht nein sagen und habe die Dinger samt Montagematerial eingesackt:thumbsup:


    Jetzt sind die Bänke montiert und der Wagen wieder vollständig, wenn man mal von der Plane absieht, die gerade beim Sattler liegt, weil auf der Rückreise zerrissen:heul:

  • Danke sehr!B:)

    Als letztes habe ich noch die Sicherung der Bänke komplettiert.

    Im seitlich aufgeklappten Zustand werden die Bänke mit je 3 Schnallen an der seitlichen Bordwand befestigt.

    Die Gurte sind an den Latten der Bänke befestigt.

    3 Schnallen waren abgerissen und ein Gurt.

    Zum Glück lagen im Teilekonvolut, das ich mit dem Wagen bekommen hatte, noch einige originale Gurte.

    Auch die Anschlagpuffer an der Stirnwand fanden sich noch und sind wieder an ihrem Platz.8)

    Jetzt warte ich auf die fertig genähte Plane und dann kann Boostedt kommen 8]

    Grüße von der Küste! Til


    Suche ständig Daten über BGS-Fahrzeuge für die Bestandslisten.
    Besonders Hercules K125 und BMW-Boxer!

  • Nö, die sind so. Das ist in der Tat ein Nachteil. Vorteil ist dagegen die einfache Umrüstbarkeit zum Transport von Gütern.


    Es gab noch eine Version mit Latten auf der anderen Seite, so dass man die Bänke auch nutzen konnte, wenn sie zur Seite geklappt waren.

    Dann hatte man auch eine Rückenlehne.;-)

    Grüße von der Küste! Til


    Suche ständig Daten über BGS-Fahrzeuge für die Bestandslisten.
    Besonders Hercules K125 und BMW-Boxer!

  • Stimmt.

    Nur blöd, wenn man zur Seite runterkullert.:rolleyes:

    So sehr breit ist das nicht.

    Aber wer hat schon in einem soooo alten Wohnmobil ein echtes Lattenrost:streb:

    Glücklicherweise mehr Latten als RostC:

    Grüße von der Küste! Til


    Suche ständig Daten über BGS-Fahrzeuge für die Bestandslisten.
    Besonders Hercules K125 und BMW-Boxer!

  • Hallo Till,

    toll, das du die Sitzbänke nun dch noch für deinen Renault gefunden hast und die auch noch passen. Sieht mal richtig gut aus. ich denke, das du so was erwähnt hast, als wir über dies und das unserer Fahrzeuge geplaudert haben.

    Lass dich nicht auf die Diskussion ein, ob die ca. 70 cm breite Bank mit einer ordentlichen Matratze drauf zum Schlafen geeignet ist. Ein Feldbett ist auch nicht breiter. Da kann man gut drauf schlafen, es bedarf nur ein wenig Übung, sich nicht abzurollen, sondern sich auf der Stelle zu drehen.

    By the way, Benzschrauber, was hat das mit Abdriften zu tun. Es werden nur die sich aus der Aufrüstung ergebenen Nutzungsmöglichkeiten diskutiert. Und wenn sich diese Möglichkeit auf Basis der Originalausstattung anbietet, um so besser.

    Grüße

    Wolf