Humvee M998 Hinteres Differential defekt suche Ersatz und Anleitung.

  • Hallo Beim Bremsen und Last geben gab es Ruckeln von der Hinterachse . Beim Begutachten zeige sich dass beim drehen an der linken hinteren Bremsscheibe ca. 4 cm Spiel sind im Gegensatz zur rechten Seite dort sind es 3 mm. Also ist etwas im Differential defekt . Hat schon mal jemand das hintere Differential gewechselt ? Was gibt es zu beachten.

    Der Humvee ist allgemein sehr gebraucht (AFG) und ich würde am liebsten ein gutes gebrauchtes Differential verbauen damit das Fahrzeug schnell wieder im Einsatz ist , ich brauche es .

    ausserdem kann ich dann das defekte Diff. fachgerecht reparieren lassen .

    Für Hilfe und weiterführende links bin ich sehr dankbar ..


    Eines noch, angeblich gibt es in dieser Modellreihe verschiedene Übersetzungen . Woran sieht man welche Übersetzung man hat ?


    Humvee Modell M998 Bj ca 1987

  • Moin Tom,


    es gibt Diffs mit DREI Übersetzungen:


    1) Übersetzung 1:2.56
    NSN 2520012912975 (2520-01-291-2975)


    2) Übersetzung 1:2.73
    NSN 2520013583160 (2520-01-358-3160)


    3) Übersetzung 1:3.08
    NSN 2520014989104 (2520-01-498-9104)

    Die ersten gebauten HMMWV's hatten die Diffs mit der 2.56er Übersetzung.
    Später wurde dann auf 2.73er Diffs umgestellt, das war meiner Meinung nach 1992.
    Für einige geschützte Fahrzeuge wurde Mitte der 2000er dann noch das 3.08er verwendet.

    Vorderes und hinteres Differential sind baugleich und haben beide auch immer die gleiche Übersetzung.


    Dein 1987er müsste also ein 2.56er Diff haben.


    Du solltest am Differentialdeckel einen Blechstreifen finden, dort ist die Nummer eingestanzt.
    Sonst musst Du Zähne zählen...




    Beste Grüße,


    Semjon

  • Hallo Vielen Dank Ich bin schwer beeindruckt von deinem Fachwissen .


    An meinem Diff fehlt das Typenschild .

    Ich habe die Zähne gezählt das Tellerrad hat 41 und das Kegelrad 16 Zähne

    Anbei Bilder was ich an Zahlen und Nummern gefunden habe

    Was mir noch aufgefallen ist . An der Kardan Eingangsseite sitzt eine Scheibe sieht aus wie eine ColdBrake .

    die Differentiale die ich gesehen habe haben dort einen UJoint .

    Hier habe ich eine sehr gute Anleitung zum Differential Ausbau gefunden . Differential Ausbau



  • Hallo Vielen Dank !


    Ich habe ja das Differential im Verdacht gehabt weil ich die Bremsscheibe an der linken Seite mit 3 -4 Cm Spiel bewegen konnte . rechts hingegen nur 3 mm .

    Jetzt im ausgebauten Zustand ist das nicht mehr der Fall :wacko: blick nicht durch !

    Die Geared Hubs (Portalgetriebe) und die Gelenkwellen sind in Ordnung sehr wenig Spiel .


    linke seite


    Video von Rechter Seite

  • Guten Morgen . einige davon kenne ich gar nicht . Vielen Dank .

    Ich habe mir jetzt ein gebrauchtes Differential bestellt damit das Fahrzeug einsatzbereit ist . danach werde ich mal suchen wo ichdas alte Diff. überholen lassen kann.

  • Was mir noch aufgefallen ist . An der Kardan Eingangsseite sitzt eine Scheibe sieht aus wie eine ColdBrake .

    img_1086f1kju.jpg

    Die Scheibe ist die die Bremsscheibe für die Parkbremse (Handbremse):

    Siehe hier die Seiten 78 und 79 aus dem "TECHNICAL MANUAL UNIT MAINTENANCE for M998 series. Part 2. Jan 1990_TM-9-2320-280-20-2.pdf" (ist im o.a. ZIP):



    Beste Grüße,

    Semjon

  • WOW .. Hast du die Manuals auswendig gelernt ? dass du das auf Anhieb findest . Ich suche darin immer Stundenlang und finde meistens nichts.

    Ja da war wohl mal eine Handbremse aber da ist nichts mehr die haben das umgerüstet auf die Scheibenbremse . Ich finde ja so eine 3te Bremse ganz gut .


    Hat der Name Shroud Shifter eigentlich eine Bedeutung ?

  • Moin Tom,


    ich hab die Manuals nicht auswendig gelernt, aber wenn man in der "TECHNICAL MANUAL UNIT MAINTENANCE for M998 series. Part 2" unter "BRAKE" schaut, ist ja am Anfang das Schema vom Aufbau bevor es an die Explosionszeichnungen geht.


    Bei Fahrzeugen mit Automatikgetriebe wird in der Regel das Fahrzeug in Stellung "P" (Park) abgestellt und die Feststellbremse kaum oder nie genutzt. Daher fällt eine nicht vorhandene oder defekte Feststellbremse meistens gar nicht auf.


    Hast Du das Auto für den Straßenverkehr zugelassen?


    Wenn ja, wird ohne funktionierende Parkbremse ("Feststellbremse") keine Plakette zugeteilt. Sie gilt als Reserve-Betriebsbremse.


    Von daher sollte sich, wenn Du am Handbremshebel ziehst, auch an der Bremsscheibe am Eingang des hinteren Diffs etwas tun!


    Oder wurde das Parkbremssystem bei Deinem M998 auf das System nach Fahrgestellnummer 44824 (Seite 79 im Manual) umgebaut?


    Beste Grüße,


    Semjon

  • Moin,

    wenn die Zahnflanken am Kegel- Tellerrad noch gut aussehen, wie sieht es dann mit einem zertüddelten Diffkorb aus?

    Der wird auch gerne als Endergebnis genommen, wenn man mit der Ölfüllung zu sehr spart.


    Gruß

    Benedikt

    Anamnese: Den LKW-Schein auf der Emma gemacht als die ersten MAN KAT 8x8 in Dienst gingen. In der Grundausbildung wurde ich mit dem Detroit Diesel Virus in der Wanne der Panzerhaubitze M109G infiziert.

    Heute leb ich damit - kein Az kann mir helfen - mit der Idee einen 12V92TAB umgekehrt ins Heck eines KAT 4x4 einzubauen um damit die road of bones zu befahren.

    Wo bin ich also nicht besser aufgehoben als wie hier?

  • Hallo Danke für die sehr guten Erklärungen . Die Flashoffroad Seite habe ich auch gefunden . Die ist sehr gut .


    Ich habe jetzt ein gebrauchtes Diff. bekommen Da sieht man schon sehr deutlich den Unterschied . Die Rollen-Zahnräder vom Torsen- Differential sind bei meinem alten praktisch spitz zugeschliffen und haben deutlich Spiel .

    Bremsscheiben und die Eingangsdichtung vom Portalantrieb mache ich bei der Gelegenheit gleich neu .

  • Hat der Name Shroud Shifter eigentlich eine Bedeutung ?

    Ja, das ist eine Figur aus einem Buch über einen Serienkiller:

    "Stiller Schrecken" von James Ellroy. Kann ich sehr empfehlen!

          


    "James Ellroy legt in diesem Buch das schockierende Psychogramm eines Serienmörders vor. Marty Plunkett war ein seltsamer Junge: ein Träumer - hochbegabt und eigenbrötlerisch. Doch im Kopf dieses Jungen ging Schreckliches vor... So unglaublich es auch scheinen mag: Nichts in diesem Buch über die verdunkelte Seele eines Killer ist der bloßen Phantasie entsprungen, denn das Buch basiert auf gründlichen Recherchen mehrerer authentischer Kriminalfälle."

    https://en.wikipedia.org/wiki/Killer_on_the_Road

  • So das erste Malheur : Beim Einbau eines neuen Radialwellendichtringes an einer der Differential Ausgänge ist die Dichtlippen Spannfeder abgegangen. Leider habe ich den Radialwellendichtring trotz Spezialwerkzeug nicht mehr ganz unbeschädigt herausbekommen .

    Von daher benötige ich schnell einen Ersatz.

    Die Lieferung aus USA dauert mir zu lange.

    Kann ich die nicht hier in Deutschland kaufen . Aussendurchmesser 73 mm Innendurchmesser (Gemessen an der Welle) 47,6 mm

    dicke 10 mm Beschriftung auf der Dichtlippe R 0365 Auf dem Gehäuse 6009472

  • Die muss es doch auch bei einem Standart Händler für Radialwellendichtringe oder Shaft-Seals

    geben . Sollte sich doch umrechnen lassen . Meine Anrufe bei diversen Händlern waren leider erfolglos .

    Ausser bei den Chrom-Hummer Apotheken Shops wo einer mind. 30 € kostet .

  • Moin,


    zwei von den Simmerringen (P/N 6009472, ersetzt 544401-22, CR0061, 5579989. NSN 5330011748145) kosten bei ebay USA nur US$ 14,00 - (www.ebay.de/itm/173614286351) aber das hilft ja im Moment nicht.

    In Holland für € 22,50 pro Stück (https://webwinkel.truckpartstr…4-8145-5330011748145.html).


    Leider weiß ich nicht obs das von SKF und Co. gibt...aber ich habe hier Vergleichsnummern, die man mal im Teilegroßhandel abfragen könnte:



    Beste Grüße,


    Semjon

  • Vielen Dank . Ich habe jetzt eine Seite von SKF Gefunden da kann man die Grössen eingeben. Leider gibt es da zuviele Optionen für mich .

    Z.B. ( W = SKF Wave E = SKF Edge F = SKF Flex ) Das überfordert Mich Bzw. Da fehlt mir das Fachwissen . Aber definitiv eine Interessante Seite für die Spezialisten .


    SKF Wellendichtringe


    Hier noch eine gute Seite mit Differential Ein und Ausbauanleitung

    Auf der Seite ganz unten stehen die Dichtring umrechnungs Nummern für Zivil


    Hummerknowledgebase