Sie bläst nicht mehr richtig...

  • Serwus Ihr Iltis Süchtigen:-)...


    ich bräuchte mal wieder ein paar Meinungen und Ideen.

    Folgendes Phänomen:

    Temperatur Anzeige im Bombi hat bisserl verrückt gespielt und mir eine Kollosale Motorüberhitzung gemeldet.

    Das Problem konnte ich aber mit dem Blankmachen der Massepunkte in den Griff bekommen! Ihr erinnert Euch bestimmt!?

    Seitdem habe ich jetzt das Gefühl, das die Lüfter nicht mehr so früh anfangen zu blasen wie vorher:/? Sprich das die Ilse nicht mehr so schnell warm wird.

    Die Temperaturanzeige steht bei ca 90 grad und der linke Lüfter geht an,alles gut! Es dauert halt gefühlt nur vieeel länger als früher. Sonst isses ja immer so wenn man den Iltis im Stand laufen lässt das auch fast permanent der Lüfter mitläuft. Das ist bei mir nicht mehr so...

    Ich habe kürzlich beide Temperaturfühler erneuert, was keine Änderung ergab?!


    Was hab ich denn da jetzt für ein Problemchenhmmm?

    Und ich meine mich zu erinnern das es Temperaturfühler gibt die bei niedriger Temparatur Schalten. Haltet Ihr das für sinnvoll?


    Sonnige Grüße

    Sascha

  • ...servus sacha,


    ...evt. GAR KEIN PROBLEM =), könnte ja auch der Normalzustand sein...:THC: ...

    Ich hab meinem Kühler andere Fühler gegönnt da ich öfters mal anhhänger ziehe, und da wird der Motor schon etwas wärmer, und bei Sommer themperaturen laufen dann beide lüfter permanent, das wollte ich im Vorfeld etwas "cooler" angehen. Habe also 5° weniger ausgewählt so dass

    ich durchschnittlich auch im Sommer bei Hängerbetrieb nicht an die 100° komme...

    Gruß
    Stefan


    www.ig-hmt.de


    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  • Serwus Stefan,


    also an die 100 komme ich gar nicht! Auch nicht wenn nur ein Lüfter läuft :-).

    Ja kann sein das das jetzt Normaler Zustand ist. Wäre ja schön.

    Wo hattest Du denn die anderen Fühler her? Die würde ich mir auch gerne einbauen. Bin ja auch öfters mit dem Wohn/Anhänger auf Tour:thumbsup:

    Und bringt das was beide Lüfter gleichzeitig laufen zu lassen?

    Gruß Sascha

  • ..moin Sascha,


    ..bezogen hab ich die ganz normal im Teilehandel, genau weiß ich das nimmer. Meine Lüfter hab ich schon lange gleich geschaltet.

    Damit bekomme ich die Themperaturen schneller runter und der Motor bleibt damit mehrheitlich im kühleren Bereich.

    Kann nur sein dass du unbescholtene Passanten an der Ampel verschreckst wenn die beiden Lüfter plötzlich anspringen ;\D:yes:

    Gruß
    Stefan


    www.ig-hmt.de


    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  • Ha, die Pasanten können ruhig mal bisschen zur Seite Hüpfen wenn ich vorbei Fahre:auslach:

    Na dann werde ich mal schauen wo ich die Fühler herbekomme. Kann ja nicht so schwer sein! Und die dann zusammen anlaufen lassen.


    Dankefein für die Tipps,:)


    Grüßle

    Sascha

  • analog dazu von mir ;-)

    Beim Tiefwatten wars jetzt auch nicht zum Nachteil,

    wie man beim Avatar sieht.

    Nach meinem Gefühl brings am meisten bei langsamen ampel-Stadtfahrten, nimmt sofort den Fahrtwind auf in den Maschinenraum.

    Und die Lüfter wenn sie anspringen, blasen besser die Hitze raus.

  • Moinsen!

    Die Lüfterschalter sind Standartteile z.B von Hella/Behr.

    Waren auch im Passat 32b oder Audi 80 verbaut.

    VW 191 959 481B z.B.

    .. und ´n bißchen mehr Mühe geben beim Unterfahrschutz zerschnibbeln .... ;-)

    36272572og.jpg

    So muss das aussehen meine Herren! ;\D8]

    (Iltis-Prototyp)

    Deutsch ist wirklich eine schwere Sprache. :wacko:
    -Tagsüber: ...................... - Abends:
    Der Weizen. ------------------ Das Weizen.
    Das Korn. --------------------- Der Korn.
    :saint: :lol:

    Einmal editiert, zuletzt von Stoeffen ()

  • Muss man es denn wirklich „verschlimmbessern“ ? :schwitz:

    Über 30 Jahre war es gut genug, und plötzlich nicht mehr ?!

    Ich habe nie erlebt das bei mir beide Lüfter laufen, und über 100 Grad wird er eigentlich auch im Sommer nicht....


    ...hm , unter diesem Begriff würde ICH eher die Umbauten auf "Walzenartige Räder", "2,5 L" Maschinen mit Karosserieveränderung und gleichartige Maßnahmen sortieren als das vorsichtige "optimieren" des Kühlsystems ohne sichtbare Äußerliche Veränderungen!

    Ich hab mich da einfach nur den mittlerweile im Sommer öfters herrschenden Themperaturen von an die 40° angepasst.:pfeif:

    Habe mal erlebt wie ein Motörchen bei solchen Gegebenheiten im Hängerzug "krumm" gelaufen ist. Gut, da war der Fühler defekt und der Fahrer eher

    ein Ignorant, aber platt war der Motor trotzdem :!:.

    Darüber hinaus musst du ja nicht nach ziehen, hast ja auch den Großen Kühler (Bombi) drin, mir gibt es ein besseres Gefühl wenn ich den Kraka hinten dran hab..;-)

    Gruß
    Stefan


    www.ig-hmt.de


    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  • Moin,


    VW hat das Fahrzeug nach hohen Ansprüchen im Lastenheft für die Bundeswehr entwickelt. Betriebsicher von - 30 oder 35 Grad bis + 45 oder 50 Grad. Als ob die bei VW damals zu dämlich gewesen sind und die nötige Kühlleistung weder berechnen noch auslegen konnten. Ganz im Ernst wenn da irgendwo Lüftungsschlitze reingeflext werden müssten, hätte VW das berücksichtigt. Damals konnten sie noch haltbar konstruieren.


    An eurer Stelle würde ich statt solchen "Innovationen" eher Zeit und Geld für die Wartung und Reparatur des originalen Kühlsystems und seinen Komponenten investieren. Neues Kühlernetz, regelmäßig Kühlmittelwechsel, auch mal ggf ne neue Wapu und Thermoschalter. Dann kann man mit der Karre sorgenfrei von der Arktis bis in die Sarhara fahren. Auch voll beladen und mit Anhänger:!:

  • Moin,


    VW hat das Fahrzeug nach hohen Ansprüchen im Lastenheft für die Bundeswehr entwickelt. Betriebsicher von - 30 oder 35 Grad bis + 45 oder 50 Grad. Als ob die bei VW damals zu dämlich gewesen sind und die nötige Kühlleistung weder berechnen noch auslegen konnten. Ganz im Ernst wenn da irgendwo Lüftungsschlitze reingeflext werden müssten, hätte VW das berücksichtigt. Damals konnten sie noch haltbar konstruieren.


    An eurer Stelle würde ich statt solchen "Innovationen" eher Zeit und Geld für die Wartung und Reparatur des originalen Kühlsystems und seinen Komponenten investieren. Neues Kühlernetz, regelmäßig Kühlmittelwechsel, auch mal ggf ne neue Wapu und Thermoschalter. Dann kann man mit der Karre sorgenfrei von der Arktis bis in die Sarhara fahren. Auch voll beladen und mit Anhänger:!:

    ....na und wer hat Dir gesagt dass das Nicht passiert is? hmmm. Gebrauchte Fühler kauf ich keine bei dem Preis, Neuer Kühler is Altersbedingt schon drin und die Wapu schon 2x getauscht, brauchste ne gebrauchte? kann ich Dir anbieten....:lol:...und Arktis und Sahara will ich nicht, aber mit dem Hängerzug durch die Mittelgebirge. Biste mal mit nem vollen Pferdeanhänger durch die Eifel/Westerwald oder Odenwald gegurkt? Dann kannste es nachfühlen..aber lassen wir das...:jap:

    Gruß
    Stefan


    www.ig-hmt.de


    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  • Löcher im Unterfahrschutz zur Ölkühlung mag beim TD vielleicht eine Option sein, aber der Benziner braucht das niemals. Was arbeitet wird warm, aber niemals zu heiß. Hört euch mal in der Kübelfraktion um, da sind 130°C Öltemperatur locker drin und der Motor kann das ab. Kühlmittel mit 110 °C tötet keinen Motor, aber da ist von 90°C aus noch ein weiter Weg hin.

  • ....na und wer hat Dir gesagt dass das Nicht passiert is? hmmm. Gebrauchte Fühler kauf ich keine bei dem Preis, Neuer Kühler is Altersbedingt schon drin und die Wapu schon 2x getauscht, brauchste ne gebrauchte? kann ich Dir anbieten....:lol:...und Arktis und Sahara will ich nicht, aber mit dem Hängerzug durch die Mittelgebirge. Biste mal mit nem vollen Pferdeanhänger durch die Eifel/Westerwald oder Odenwald gegurkt? Dann kannste es nachfühlen..aber lassen wir das...:jap:

    Fakt ist, das der Motor garantiert nicht überhitzt, wenn alle Komponenten im Kühlkreis i.O. sind. 2t Anhängelast egal unter welchen Umständen. Hab zwar keine Pferde, dafür hab ich Iltisse und andere Kfz auf Trailer gezogen und das auch bei sommerlichen Temperaturen . Anhängelast hab ich also durchaus ausgenutzt. Wenn ihr euch wohler fühlt, bohrt Löcher und flext Lüftungsschlitze - nötig ist es nicht.

  • Der 2. Lüfter (Beifahrerseite) läuft bei mir auch nur, wenn ich den ersten mal abstecke um mal zu testen ob der 2. überhaupt noch funktioniert.

    Zieh den Iltis einmal durch den Schlamm, dann läuft der zweite Kühler schneller als du kucken kannst. Aber auch nur bis du den Kühler wieder reinigst.


    Ansonsten ist die Anlage ja sehr leistungsfähig ausgelegt, zwar ist der Motor schon ganz schön gekapselt, aber selbst im Stand schaffen die Lüfter ordentlich was weg. Motortemperaturprobleme sind mir beim Benziner - auch damals noch original - unbekannt, da habe ich eher schon mal einen Krümmer nach Vollgas-Autobahnfahrten rötlich schimmern sehen, aber nie Probleme mit Wasser- oder Öltemperatur gehabt. Wer unbedingt was machen will, kann ja ein Thermostat einbauen, das etwas früher öffnet, einen Wärmetauscher "Ölkühler" vom Audi unter den Ölfilter setzen, Thermoschalter nehmen, die etwas früher schalten, oder auch die Lüfter parallel laufen lassen ...


    Allerdings würde ich beim Iltis so ziemlich überall Löcher rein bohren (macht der Rost sowieso früher oder später) aber sicher niemals im Unterfahrschutz :staun: Da kenne ich mehrere gerissene Ölwannen, die es im extremen Geländeeinsatz TROTZ Unterfahrschutz erwischt hat.


    Grüße

  • Moinsn Leute,


    kann ja jeder machen wie er will, sägen, bohren,abmontieren oder austauschen:thumbsup:.

    Bei fahrten im sommer auf der autobahn mit wowa montier ich auch schonmal gerne im vorfeld die unterfahrschutzbleche ab und lage sie hinten rein. Ist mir einfach wohler dabei dann:engel:

    Habe mir aber jetzt auch einen thermoschalter gekauft der bei 85/80 grad schaltet und wollte die lüfter paralell schalten.


    Wobei, wenn ich doch jetzt den 80/85 grad schalter unten einschraube und den 92/87 grad schalter oben lasse, kann es doch sein das die beiden lüfter zusammen anlaufen, in etwa, oder?:/


    Sonnige grüße

    und schönes wochenende


    Sascha