Aufziehen Verdeck MAN 630

  • Moin Forumsgemeinde,


    ich stehe momentan vor der Aufgabe mein neues Verdeck auf die Emma aufzuziehen. Spriegel ist auf der Emma aufgebaut und ich habe das Verdeck mal rüber geworfen. Das ganze macht momentan auf mich nicht den einfachsten Eindruck.

    Wir sind eure Erfahrungen mit der Montage eines NOS-Verdeckes?

    Welche Reihenfolge könnt ihr empfehlen?

    Gibt es Hilfsmittel um das Verdeck geschmeidiger zu machen?

    Habt ihr die Befestigung direkt an der Emma gemacht oder habt ihr dafür den Spriegel abgenommen?


    mfg Björn

  • Hallo,


    ich habe es beim Jupiter damals aufgelegt und an den Ösen am FHS festgemacht, dann vorne zurecht und ein bisschen auf Zug gezogen und entsprechend mit den Leisten festgeschraubt.


    Gruß

    Patrick

    Als der liebe Gott die Welt erfand, dachte er an Siedlinghausen/Hochsauerland!



    PERSTET ET AETERNA PACE FRUATUR !


    Möge es weiter bestehen und sich ewigen Friedens erfreuen !

  • So war auch mein Plan. Aber hinten oben in der Mitte ist es noch total schlaf. Es müsste weiter nach vorne.Aber soviel Kraft kriege ich im angebauten zustand garnicht drauf. In den Ecken liegt es nämlich schon an. Würde jetzt vermuten, es ist besser den Spriegel runter zu nehmen. Das Verdeck vorne anzuschlagen und es nach hinten zu spannen. Wobei hier das Problem sein wird, es über die Ecken zu bekommen.


    Mal schauen, vielleicht melden andere auch noch ihre Erfahrungen.

  • Moin,

    das ist eigentlich recht simpel. Das einzige Problem ist , daß der Stoff über die Jahre doch sehr eigelaufen ist. Ich habe doch jetzt schon einige Verdecke aufgezogen und ich habe jetzt, die für mich beste Variante gefunden. Das erste mal hatte ich es auch versucht, die Plane auf den Aufgebauten Spriegel zu ziehen. Das spannen der Plane ist da aber sehr schwierig. Es geht sehr viel einfacher ,die Plane auf den abgebauten Spriegel zu ziehen. Ich bin tatsächlich bei dem Kipper gerade dabei den Spriegel aufzuarbeiten. Ich werde dabei mal ein Video machen ,wie man die Plane aufzieht. Hier aber erst einmal ein paar Bilder vom letzten mal.


    Das Verdeck mit Spriegel auf einen großen Tisch legen ,und die Plane so dicht an das Querholz ziehen ,bis die Schräge von dem Fensteranschlag gerade eben

    das Holz berührt.


    Die Plane fixieren und am Holz befestigen


    multi-board.com/board/wcf/index.php?attachment/56967/

  • Die Ecken der Plane lassen sich ambesten im Anschluss (wenn es aufgebaut ist) befestigen.


    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Jetzt wird es etwas schwierig. es muss jetzt die obere Kante von der Halterung angeschrägt werden , weil die Plane da sonst hängen bleibt (im Kreis, nur oben)



    Jetzt muss man die Plane, von innen, wo es über diese Stelle rutscht,die angeschrägt wurde, etwas mit Fett oder Hirschtalg einreiben, weil des dort echt eng

    wird.


    Wenn man es geschat hat , lasse ich es noch ca 2 Wochen unter Spannung stehen, alle 2 bis 3Tage etwas nachspannen. Aber Achtung nicht übertreiben!

  • NOS bedeutet in diesem Fall "new old stock", also neue Ware aus altem Lagerbestand.

    Si vis pacem para bellum! - oder für Tolkien-Fans:
    "Es braucht nur einen Feind, um einen Krieg herbeizuführen, nicht deren zwei.
    Und jene, die keine Schwerter haben, können doch durch sie sterben" (Éowyn)


    I am not going to let some clowns tell me what guns I can have! (Joe Foss, President NRA 1988-1990)