zugelaufen - Al28 I-Trupp

  • Hallo Freunde


    Ich darf euch hier vorstellen - das kleine Brüderchen meiner Emma.

    Rheinstahl Hanomag A-L 28 Ausführung A2

    mit I-Trupp Kofferaufbau; einzelbreift

    Erstzulassung Mai 1965


    Leider in einem etwas vernachlässigtem Zustand.

    Koffer ist leer und und auch sonst müsste einiges gemacht werden.

    Zum Beispiel fehlt das obere stirnseitige Kofferfenster, die Beschläge der oberen Fensterchen sind defekt,

    die Stoßstange, der Staukasten und ein hinterer Kotflügel hatten Fremdkontakt und vieles andere mehr.

    Wegen der fehlenden originalen Einrichtung - im Laufe seines Lebens war er natürlich auch WoMo - wird

    das Fahrzeug also nie mehr in den Auslieferungszustand versetzt werden können.

    Aber so ist das nun mal.

    Trotzdem hat er, wie ich finde, eine äußerst attraktive Formgebung und das wichtigste - er läuft.


    Mein Ziel ist, ihn mit der Zeit in einen visuell annehmbaren Zustand zu versetzen und ihn am Leben zu erhalten.


    So und nun meine Frage - auch wenn ich mir keine großen Hoffnungen mache - hat wer von euch einen solchen Koffer oder Teile davon und würde sie abgeben oder weiß wo so was steht.


    Viele Grüße aus dem Nagoldtal

    Rainer

  • Hallo Hanomag-Freunde


    ...

    Ich vermute da ist schon mal zusammengefügt worden, was ursprünglich nicht zusammengehört.

    ....



    Ja nach so vielen Jahren und einem sicherlich bewegten Lebenslauf, muss man mit so einigem rechnen - das ist mir klar.

    Mir liegen sämtliche Fahrzeugpapiere vor, darunter auch der erste Papp-Brief.

    Erstbesitz war die "Bezirksregierung der Pfalz" und das Kennzeichen damals lautete "NW-3431".

    Dann folgen 5 weiter Besitzer. Ich bin nun der 7.

    Im Detail stellt sich mir folgendes Bild stellt dar:

    - Laut diverser Quellen, wurde das große Fahrerhaus ab Mai 1964 verbaut.

    - Die Geburtsurkunde vom 4. Dezember 1964 weißt in als I-Trupp aus - siehe Bild.


    Somit erscheint es mir schon plausibel zu sein, das die vorliegenden Konstellation - großes Fhs + I-Trupp Koffer - authentisch sein könnte.


    Viele Grüße aus dem Nagoldtal

    Rainer

  • Hallo Rainer,

    das Fahrzeug hat es in dieser Kombination gegeben, wenn auch sehr selten (4 Stück?) Hier noch zwei Fotos von einem (nicht mehr existierenden) zweiten Fahrzeug direkt nach der Ausmusterung. 'ne Kopie vom Brief habe ich, wenn Interesse besteht.

  • Hallo rossi

    Danke für die Bilder - sehr interessant.

    Die Kopie würde mich auch interessieren. Bin gespannt was da so an Infos drin steht.


    Kann mir jemand sagen was die Funktion der 3 Halter - Fahrerseite Kofferrundung oben - war?


    Viele Grüße aus dem Nagoldtal

    Rainer

  • Hallo Rainer,

    das Fahrzeug hat es in dieser Kombination gegeben, wenn auch sehr selten (4 Stück?) Hier noch zwei Fotos von einem (nicht mehr existierenden) zweiten Fahrzeug direkt nach der Ausmusterung. 'ne Kopie vom Brief habe ich, wenn Interesse besteht.

    Hallo,

    und vor dem Hanomag steht ein schöner Unimog 404 mit seltenem Funkkoffer vom BGS? Gibt es von dem auch Bilder? Oder ist das auch ein Hanomag oder vielleicht ein Borgward? Für mich sieht das aber nach Cabrio-Fahrerhaus vom 404 aus, leider ist das nicht so gut zu erkennen.

    Gruß Stefan

  • Hallo,

    und vor dem Hanomag steht ein schöner Unimog 404 mit seltenem Funkkoffer vom BGS? Gibt es von dem auch Bilder? Oder ist das auch ein Hanomag oder vielleicht ein Borgward? Für mich sieht das aber nach Cabrio-Fahrerhaus vom 404 aus, leider ist das nicht so gut zu erkennen.

    Gruß Stefan

    Der Drucklufttank unter der Fahrertüre spricht wohl eher für Hanomag.


    Weitere Bilder von dem Hof würden mich aber auch sehr interessieren!

  • Hallo,

    wenn ich mich nicht irre, handelt es sich bei dem Funkkraftwagen auch um einen Hanomag AL28.

    Und, leider, habe ich keine weiteren Bilder von dem Hof (ist ja auch schon ein paar Tage her ;-) ).

    Grüße

    Rüdiger

  • Tja, in den Schmartfohn Zeiten musste man erstens überhauot mal an die Kamera denken und zweitens das gesehene für so wichtig erachten da mehr als ein teures Bild zu opfern...


    Jens

    Das mach ich übern Winter (altes Schraubermotto, generell ohne Nennung einer Jahreszahl) :D


    Wir sind nicht gestört...wir sind verhaltensoriginell!

    26830070ux.jpg,:) 26830071zt.jpg

    "Band III in Vorbereitung - Von Eisenschweinen und Erdferkeln"
    Hier gehts zum Verlag

  • Hallo,

    ich vermute 'mal, das die Zeltstangen vom I-Trupp Zelt dort abgelegt wurden.I-Trupp mit Stangen

    Grüße

    Rüdiger

    Ja das könnte passen. (Was bei einer Bremsung mit den Stangen passiert mag ich mir nicht ausmalen.)

    Dann dürfte es sich um das Gestänge zu diesem Zelt handeln (eben im www gefunden).

    https://www.designachten.net/w…-I-Trupp-Verkaufstand.jpg


    Rüdiger - besten Dank noch für die Briefkopie.

    Es handelt sich um Zwillinge

    Fahrgestellnummer: deine Kopie #....001 - mein Hano #....002.

    Briefnummer: deine Kopie #....305 - mein Hano #....306.

    ausgestellt beide am 4.12.1964

    Beide wurden bei Faka mit einem I-Trupp Koffer ausgerüstet.


    Gruß Rainer