Multicar M25 paar Fragen

  • Hallo

    Ich kann ein Multicar M25 bekommen BJ 89

    meine Frage wurden bei der NVA auch Multicar ohne Allrad eingesetzt? Soweit ich das erlesen konnte kamen die Allrad später auf den Markt.

    Gibt es hier jemand im Forum der ein Multicar hat? Wie ist der Zugelassen LKW oder mit H..

    Der kleine MUlticar hat eine hohe Zuladung wo bei dem BJ eine H Zulassung sicher günstiger ist.

    ich brauche das Auto nicht aber die Gelegenheit ist da und wenn es klappt hole ich den erstmal,was ich damit mache werde ich dann sehen,Es sind sehr viele Teile dabei von denen ich mich separat trennen könnte.


    viele Grüße Michael

  • Meines Wissens nicht in der NVA direkt,aber die Standortverwaltungen hatten welche.

    Zulassung als LKW abgelastet auf 3,5t und Oldtimerversicherung ist etwa genauso teuer wie als H.

    Allrad ist sehr selten und Ersatzteile dafür werden vergoldet.

    Serienmäßig hatte er eine Diffsperre die aber sehr fragil war und oft defekt und E-teile mittlerweile rar.

    Motor hat am Block Kontrollborungen für jeden Zylinder, die nicht verschlossen sein sollten und auch trocken.sollte beides nicht der Fall sein ist der obere O-ring der Laufbuchse undicht.

    Wird das ignoriert oder durch verschließen der Bohrung behoben,drohen Korrosion Schäden am Sitz des Laufbuchse. Bei dem 2liter besteht die Möglichkeit den Block Aufzuspindeln und die Garnituren vom 2,3 l einzusetzen.

    gruss nobi

  • Hallo Nobi


    Ich bekomme ein neu aufgebauten Motor dazu..alles neu gemacht an dem.

    Dazu noch Achsen,eine Kabine mit Luke oben und eine Kippermulde..

    soweit schon interessant das Auto für mich..

    aber


    Mit den Steuern und Versicherung muss ich dann schauen ob ich das Multicar behalte und anmelde ..der würde ja soviel kosten wie mein Reo… aua

    Danke für deine Infos.

    Wurde das Multicar nicht auch bei den Grenztuppen direkt als NVA Fahrzeug eingesetzt. Man sieht doch oft Multicar in NVA Grün mit demWappen auf der Tür???


    Grüß Michael

  • Wenn Preis Leistung passt sollte man nicht lang Fackeln.

    Um die 300,- im Jahr wirste wohl berappen müssen.

    Blech ist geduldig:6014:

    Bekannt ist mir diesbezüglich nix.

    Die GT/NVA hatten Robur und W50 , die für Ihre Zwecke nützlicher waren ,als wie ein Komunalfahrzeug mit schlechten Gelände Eigenschaften.

  • Und die Kabinen rosten sehr gerne sehr übel.

    Die Grenztruppen setzten sie gelegentlich ein.


    Ansonsten, wie schon geschrieben, waren es mehr Kommunalfahrzeuge.


    Im Gelände nicht wirklich zu gebrauchen.


    Aber für Baumaterialtransporte reicht so ein M25.

    Vorsicht ! Beiträge können Ironie und Sarkasmus enthalten. Sie sind für seichte Gemüter und zu nah am Wasser gebaute Menschen nur schwer zu ertragen. :heuldoch:

  • Hallo

    Ich schau mal ob das mit dem M25 klappt dann stelle ich hier paar Bilder ein.

    Ich bekomme eine Kabine mit Dachluke dazu die soll sehr selten sein-ich werde dann Multicar so lassen wie der ist,hatte zuerst die Überlegung den NVA grün zu lackieren.

    Ich kann kann mich aus meiner Jugend noch gut an den Multicar erinnern und sein Vorgänger--die "Ameise"


    Danke für eure Antworten auf meine Frage.

    Grüße Michael