Wo kommen die ausgleichsscheiben ins differenzial des mungas

  • hi, hoffe ich setz das Thema jetzt in den richtigen thread! :-)


    Folgendes Problem, habe zuviel Spiel im differenzial hinten, nun habe ich es zerlegt weil jeder mit dem ich telefonierte sagte das kann man selber machen, man muss nur die distanzscheiben von rechts nach links schieben und so das Spiel nach und nach mit Tusche einstellen.


    [Das war die Kurzfassung, bitte nicht darauf eingehen , ich weiß was gemeint ist! ;\D)


    Nun meine frage: habe die ausgleichsscheiben im differenzial gefunden am kleinen Deckel direkt hinter dem nilosring, aber sonst habe ich keine mehr gefunden, habe alles zerlegt bis auf die welle wo die kardan verschraubt wird, da passt auch alles. Aber wo müssen an der Seite des großen Deckels die distanzscheiben verbaut werden? Da ist ja momentan keine drin und aus dem Werkstatthabfbuch werde ich nicht schlau! Kann mit irgendjemand helfen wo ich die Scheiben einbauen muss? Wie ich das Spiel und alles ausgleichen kann weiß ich, mit fehlt eben nur die Position wo die Scheiben verbaut werden müssen!


    Bin dankbar über jede Hilfe....

  • Und übrigens gibt's für das hintere Ritzel keine Ausgleichsscheiben da wurde das ganze Rohr angepasst bzw. dann erst mit Scheiben unterfüttert.

    Ob das nötig ist siehst du aber dann eh am Tuschierbild.

    Bzw. könnte man die Tauchtiefe ja ausmessen^^


    mfg Patrick

    Feil Dir keinen ab, lerne Drehen und Fräsen!
    Über 7 Millionen Österreicher können nicht richtig Drehen und Fräsen.


    Für mehr Integration von Bevölkerung mit Emissionshintergrund
    "dats ned bandan nemts ahn droht" :schweißen:
    Freilauf Dioden aus Freilandhaltung :D

  • Also das mit den Scheiben seitlich tauschen hat leider garnichts gebracht, denke ich bau jetzt mal die Antriebswelle aus und schau in wie weit sich da noch was einstellen lässt, habe auch das Gefühle das das Zylinderlager zuviel Spiel im Sitz hat.


    Weiß hat noch irgendwer Tipps oder ähnliches?