Seilwinde - wo Natoknochen einbauen

  • Ich denke , dass sich das gegenseitig hochgeschaukelt hat, Erst die Sicherung mit über 2 facher Stromstärke für gut 15 min. Da dürfte sie schon mal gut geglüht haben und hitzebedingt haben dann die Federclipse langsam ihren Geist aufgegeben, wodurch der Übergangswiderstand grösser wurde und zusätzliche Wärme ins Spiel kam.

    Gruß

    Hermann

  • Ich grüße euch alle aus dem wunderschönen Tschechischen Riesengebirge und würde mir wünschen, das wir uns alle wieder entspannen.=)


    Unser Wolf hat die Passstraße trotz seiner Getriebeprobleme tapfer gemeistert und hat bis Samstag Pause.


    Wir sind am WE dann wieder zurück in Polen zu einem off-road Event. Ich hoffe da kann ich bei der regionalen 4x4 Fraktion unter die Hauben ihrer meist HÜ-Fahrzeuge schauen, wie die das mit ihren Seilwinden gelöst haben. Vielleicht ist auch ein Wolf oder G dabei der was verbaut hat.,:)


    Beste Grüße

  • Hallo, es ist geschafft! :laola:


    Die Seilwinde ist angebaut, angeschlossen und funktioniert

    einwandfrei. Mal sehen ob ich sie vor Weihnachten noch in Jänschwalde im MSZ

    ausprobieren kann.



    Es hat wie immer etwas länger gedauert, da zuvor noch das Getriebe überholt werden musste

    und mal wieder das Taschengeld alle war...


    Verbaut wurde eine 12 V Warn Seilwinde, die auch eingetragen ist.


    Auf das ursprünglich geplante Relais habe ich verzichtet,

    es wird als Hauptschalter in meinem nächsten G-Projekt verbaut.


    Als Kabel wurden die mitgelieferten Kabel von Warn mit ca. 70iger Querschnitt verwendet.


    Abgesichert wird die Seilwinde vorerst mit einer 300 A Sicherung direkt auf dem Pluspol der

    Batterie, das Minuskabel geht an den nachgerüsteten Hauptschalter von Bosch, der

    laut Datenblatt 500 A Dauerstrom aushalten soll.


    Da die Seilwinde laut Datenblatt max 405 A Strom zieht, werde ich als Ersatz 400 A Schmelzsicherungen

    mitführen, ich denke aber die 300 A Absicherung wird für meine Zwecke ausreichen.


    Nach fast zwei Jahren bin ich jetzt fast fertig mit dem Neuaufbau, was noch gemacht

    werden muss ist die Anpassung der Auspuffanlage an den Turbomotor. Das hat aber Zeit

    bis zum Frühling bevor es in die Pyrenäen geht- jetzt heißt es erstmal Spass mit dem Wolf im Winter haben!


    Vielen Dank nochmal an alle die mir mit ihren Vorschlägen geholfen haben.


    Beste Grüße

  • Erst einmal herzlichen Glückwunsch zu dem tollen Wagen !


    Darf ich als Neuling eine Frage stellen (deren Antwort ich vielleicht überlesen habe):

    Warum schliesst man nicht einfach bei einem Wolf eine Seilwinde über die NATO-Dose (Spitzname Schweinenase) an ?


    Spricht etwas dagegen ? Danke für eine kurze Info...

  • Hallo, bei mir spricht dagegen, dass es keine Natosteckdose mehr gibt, Umbau auf 12 V und sonst ist auch nicht mehr viel vom Ursprungswolf verbaut.


    Beste Grüße

    die Schweinenase spricht aber nicht gegen 12Volt: Die funzt auch mit 12V.

    Und das Schöne ist, die 24Volt Natokabel oder eine Seite 24V-Schweinsauge und andere Seite männliche Krokodilklemmen funktionieren auch mit 12Volt.

    Gruß

    Benedikt

    Anamnese: Den LKW-Schein auf der Emma gemacht als die ersten MAN KAT 8x8 in Dienst gingen. In der Grundausbildung wurde ich mit dem Detroit Diesel Virus in der Wanne der Panzerhaubitze M109G infiziert.

    Heute leb ich damit - kein Az kann mir helfen - mit der Idee einen 12V92TAB umgekehrt ins Heck eines KAT 4x4 einzubauen um damit die road of bones zu befahren.

    Wo bin ich also nicht besser aufgehoben als wie hier?

  • die Schweinenase spricht aber nicht gegen 12Volt: Die funzt auch mit 12V.

    Und das Schöne ist, die 24Volt Natokabel oder eine Seite 24V-Schweinsauge und andere Seite männliche Krokodilklemmen funktionieren auch mit 12Volt.

    Gruß

    Benedikt

    Ich kenne den Kabelquerschnitt der Natosteckdose nicht, glaube aber eher nicht das der für 405 A Dauerstrom

    (laut Datenblatt der 12 V Seilwinde) ausgelegt ist.


    Beste Grüße

  • Das Einzige was dagegen spricht sind die Kabellängen und ggfs. Übergangswiderstand im Stecker..

    Trotzdem nutzt der eine oder andere das für eine umsteckfähige Winde je nach Einsatz vorne/hinten..

    Gruss

    Mark

    Hallo Mark ,

    Ich da du in diesem Beitrag von einer umsteckfähigen Winde sprichst, wollte ich mal fragen ob du was über die Anbaumöglichkeiten für vorne weißt. Ich habe eine Winde die ich an die Anhängerkupplung machen kann.

    Beste Grüße

    Hieko,:)

  • Voel Erfolg bei Schrägzug. Wärst nicht der Erste.


    Für vorn gibts die Lösung wie sie z. B. SDP an seinem Puch fährt oder wenn ein Koppelmaul in dem vorderen Stossfänger integriert ist, gibts da auch einen Adapter.
    Hinten sollte man sich einen ordentlichen Bock schweißen- siehe hanshehl.de.