Getriebe verliert Öl durch Überdruckschraube

  • Hi, hab al wieder ne Frage, und zwar....


    mein Munga hatte ein defektes Differentzial hinten, deshalb konnte ich in der zeit nach dem TÜV maximal 60 km/h schnell fahren, danach waren brutale Vibrationen im Fahrzeug. Durch ein Austauschdifferenzial konnte das Problem beoben werden, das Fahrzeug ist jezt viel angenehmer zu fahren. Nun konnte ich den Munga mal weiter beschleunigen und fuhr eine zeitlang ca. 85 km/h. Alles wunderbar, dachte ich... Beim Abstellen in der Garage merkte ich sofort das verdammt viel öl auf den Boden in meiner Werkstatt tropfte.

    Also Bleche weg und nachgeschaut, alle Simmerringe dicht... Abdeckung vom Schalthebel weggemacht und siehe da, darunter alles voll mit Getriebeöl, augenscheinlich kam verdammt viel öl über die Entlüftungsschraube oben am Getriebe heraus. Dabei viel mir auch auf das kein Entlüftungsrohr / Entlüftungsschlauch auf der Schraube mit den zwei Entlüftungsbohrungen war. Der Munga verlor sicher einen halben Liter Getriebeöl durch die Schraube... und das bei 60 Kilometern fahrt


    Fakten:

    Getriebeöl wurde folgendes Verwendet: Rektol Klassik Gear 100 SAE90

    Füllmenge: 2,2 Liter (davor abgelassen im warmen Zustand und mit Messbecher aufgefüllt)

    Das Getriebe lässt sich TipTop schalten, ale Gänge bleiben drin und keinerlei Nebengeräusche. Lagerschaden schließe ich aus, da das Getriebe vor einbau geprüft wurde.


    Nun meine Fragen:

    Warum verliere ich auf einmal soviel öl, klar wird es heißer wenn ich schneller Fahre, aber der Verlust kann ja nicht normal sein.

    Kann es daran liegen das ich entweder das falsche Öl benutze oder der Überdruckschlauch nicht auf der Schraube war? Habe ihn jetzt bestellt und kann ihn demnächst mal einbauen,

    aber das der Entlüftungsschlauch ja in den Motorraum geht hab ich etwas schiss das ich dann das ganze Öl im Motorraum habe, denke das wirds auch durch den Schlauch hochdrücken...

    Geht der Schlauch im Motorraum in ein Gefäß oder hängt er da einfach nur so rum?


    Wäre über jede Hilfe dankbar! Und danke bereits im vorraus für eure Tips und Vermutungen....

  • Wenn das Öl in der Gummikappe stand, dann scheint wohl der Dichtring an der Getriebeschaltwelle hin zu sein.


    Der Schlauch ist an der Spritzwand mit dem Entlüfterbogen An einer Blechlasche eingehängt.

    Aber selbst ohne den Schlauch haut es kein Öl raus, außer der Entlüfter am Getriebe ist kaputt.


    mfg Patrick

    Feil Dir keinen ab, lerne Drehen und Fräsen!
    Über 7 Millionen Österreicher können nicht richtig Drehen und Fräsen.


    Für mehr Integration von Bevölkerung mit Emissionshintergrund
    "dats ned bandan nemts ahn droht" :schweißen:
    Freilauf Dioden aus Freilandhaltung :D

  • Ach du meinst die Blechabdeckung ich dachte an die Gummikappe am Schaltdom.

    Ev ist das Ding am gesamten Schaltdom rundherum undicht. Ist der auch fest angerschraubt?


    mfg Patrick

    Feil Dir keinen ab, lerne Drehen und Fräsen!
    Über 7 Millionen Österreicher können nicht richtig Drehen und Fräsen.


    Für mehr Integration von Bevölkerung mit Emissionshintergrund
    "dats ned bandan nemts ahn droht" :schweißen:
    Freilauf Dioden aus Freilandhaltung :D

  • Gut dann schäumt dein Getriebe Öl wohl gewaltig...


    Oder im Entlüfter fehlen die Abscheiderteile.

    nimm den doch mal heraus und mach ein Foto von unten.


    mfg Patrick

    Feil Dir keinen ab, lerne Drehen und Fräsen!
    Über 7 Millionen Österreicher können nicht richtig Drehen und Fräsen.


    Für mehr Integration von Bevölkerung mit Emissionshintergrund
    "dats ned bandan nemts ahn droht" :schweißen:
    Freilauf Dioden aus Freilandhaltung :D

  • abscheiderteile sind sicher dran, die hab ich letztens schon kontrolliert!


    Welches Öl ( genaue Bezeichnung) nutzt ihr denn im getriebe


    Nicht das ich das komplett falsche reingeschüttet habe

  • Ich fahr überall Mineralisches SAE 90 Öl GL1.


    Wie alt war das Öl das davor drin war? Stand es recht lange?

    ordentlich gereinigt?


    mfg Patrick

    Feil Dir keinen ab, lerne Drehen und Fräsen!
    Über 7 Millionen Österreicher können nicht richtig Drehen und Fräsen.


    Für mehr Integration von Bevölkerung mit Emissionshintergrund
    "dats ned bandan nemts ahn droht" :schweißen:
    Freilauf Dioden aus Freilandhaltung :D

  • Das aktuelle Öl ist erst seit 4 Wochen drin, davor war irgend ein altes drin das abgelassen wurde! Mein munga stand ja 20 Jahre lang im Wald! :D


    Darf man den Hersteller deines Öls wissen? Nicht das es echt schäumt oder so So 'n scheiß

  • Labrador Öl ^^


    Wenn der Munga solange im Freien stand war ws. sicher genug Kondenswasser drinnen.

    Also wird du die erste Füllung eh mal als Spül Öl betrachten können.


    mfg Patrick

    Feil Dir keinen ab, lerne Drehen und Fräsen!
    Über 7 Millionen Österreicher können nicht richtig Drehen und Fräsen.


    Für mehr Integration von Bevölkerung mit Emissionshintergrund
    "dats ned bandan nemts ahn droht" :schweißen:
    Freilauf Dioden aus Freilandhaltung :D

  • Hmm, ok ev. erübrigt sich das Problem mit der verlängerten Entlüftungsleitung.


    Der Öl-Schaum steigt dann nicht so hoch.

    und sonst ein anderes Öl ausprobieren.

    Mehr fällt mir dazu auch grad ned ein.


    mfg Patrick

    Feil Dir keinen ab, lerne Drehen und Fräsen!
    Über 7 Millionen Österreicher können nicht richtig Drehen und Fräsen.


    Für mehr Integration von Bevölkerung mit Emissionshintergrund
    "dats ned bandan nemts ahn droht" :schweißen:
    Freilauf Dioden aus Freilandhaltung :D

  • Hallo,


    das Rektol Klassik Gear 100 SAE90 ist ein Gl 2 Öl.


    Herstellerbeschreibung: " Mineralische Getriebeöle, ohne Hypoid (EP) Additive. Besonders geeignet für Getriebe und Achsen, die mit empfindlichen Buntmetall-Komponenten und „alten“ Dichtungsmaterialien ausgestattet sind. Es entspricht

    der Performance API GL-2 wobei die Buntmetall- und Dichtungsverträglichkeit mit API GL-1 vergleichbar ist"


    Sollte eigentlich für solche Getriebe gemacht sein.

    Du kannst Getriebe Öle bis max. GL 4 verwenden.

    Installiere erst mal die Komplette Entlüftung so wie pipi es vorschlug, wenn das nichts bringt kannst du immer noch anderes Öl verwenden.


    Bei mir ist auch ein GL 4 Öl im Einsatz.


    Gruß Daniel