Stabiler (Zug?) Gurt Bundeswehr

  • Hallo,

    ich habe diesen Gurt in einer Werkstatt ergattert.

    Ich kenne ähnliche Gurte mit solchen Haken von der Wehrmacht, um Geschütze im Mannschaftszug zu bewegen.

    Von der Bundeswehr hab ich das noch nicht gesehen. Wie werden die Teile genannt? Wurden die tatsächlich zum Mannschaftszug von Geschützen verwedent?

    In welchen Zeitraum gab es die und wenn, an welchen Geschützen?

    Länge ca 2m und ca 5cm Gurtbreite

    VERS Nr 12-130-9235 würd ich sagen




    Vielen Dank für die Hilfe

    Gruß christian

  • usfm

    Hat den Titel des Themas von „Stabiler Gurt (Zug?) Bundeswehr“ zu „Stabiler (Zug?) Gurt Bundeswehr“ geändert.
  • Moin,

    habe ich auch einige in Gebrauch.


    Da gehört eine Sauschwere ausziehbare Stahlrohrschiene dazu.

    Zusammen war das ganze bei den 1t Anhägern der NL Landmacht / (Bundeswehr?)

    mit Stromaggregat drauf.


    Kann bei Bedarf mal diese Schiene fotografieren.

    Wer diese haben möchte, kann diese entweder abholen oder gegen Portkosten

    geschenkt bekommen. Liegt nur rum.


    Gruß

    Klaus


    Meine sind grün und haben kein Leder verarbeitet.

  • Bei uns wurden die im FFKb Bau eingesetzt. (FFKb =FeldFernKabel)

    Man konnte damit die 400m FFKb-Trommel mittels einer Steckachse "Spulgerät, Kabel, handbetrieben" schultern und dann zu zweit durch

    das Gelände tragen, wenn es mit dem Handkarren nicht mehr möglich war, was ne Plackerei :schwitz:


    Andy

    69696-bordeaux-png


    Grüße aus dem Schwabenländle


    Grundi: FmAKp 871 Weingarten

    Danach: LLFmKp AMF(L) 9 Bruchsal


    69754-k%C3%BCbel-gif:kuebel: