Suche MB Wolf lang, festes Dach, Diesel

  • Danke für die Information.


    Und nun mal Butter bei die Fische:


    Denkst du, dass sich nun alle sofort gegenseitig unterbieten und losspringen um dir ihre Fahrzeuge zu verramschen ?


    Was für ein Budget hast du denn für die Anschaffung eingeplant ?
    Ein kurzer Blick auf den Markt hat dir sicher auch klargemacht, dass du unter 22.000,- nicht losziehen brauchst.

    Sonst ist es so lächerlich wie die immer wieder auftauchenden Suchanzeigen, wo so ein armes Würstchen bis zu 5000,- für einen technisch und optisch einwandfreien Wolf mit TÜV bieten würde.


    Fahrzeug 1


    Fahrzeug 2


    Fahrzeug 3

    Vorsicht ! Beiträge können Ironie und Sarkasmus enthalten. Sie sind für seichte Gemüter und zu nah am Wasser gebaute Menschen nur schwer zu ertragen. :heuldoch:

  • Es spricht aber nix dagegen erstmal in den Fachforen nach Fahrzeugen zu suchen, bevor man sich mit dem kommerziellen Markt rumschlägt.

    das sehe ich auch so, wenn man z.b. Nicht so ganz versiert ist, findet man hier nämlich Profis, die einem gerne weiter helfen und vielleicht eine komplett andere Sichtweise darlegen..

    da sucht man vielleicht einen Wolf und am Ende entscheidet sich man sich für einen Iltis, aus welchen Gründen auch immer.
    viele Meinungen, viele Ansichten, viel Fachwissen, das findet man auf mobile.de nicht..
    Ich finds gut, dass Saalewanderersich hierher gewandt hat.. =)

  • Blazer fährt angenehmer als ein Wolf.

    Die Autos lassen sich aber schlecht vergleichen.

    gruss nobi

    das stimmt allerdings, die lassen sich sehr schlecht miteinander vergleichen, allein schon vom Fahrverhalten.


    ..evtl waren da ja die Stoßdämpfer durch, aber als ich mal als Beifahrer in einem Blazer

    mitgefahren bin, da kam mir gleich das typische Schiffs,- und Sofafeeling der

    amerikanischen Fahrzeuge der 50er und 60er in die Gedanken..


    Bei meiner G-Klasse hingegen fallen einem bei bestimmten Geschwindigkeiten die Füllungen aus den Zähnen.. C:

  • Hab den Beitrag gefunden bezüglich des slowenischen 290ers..ich zitiere hier Alpaka

    im Thema "ich such mir immer noch den Wolf" vom 24.04.2020:


    Hmm - wie formulieren, ohne jemanden das Geschäft, von dem er lebt zu beeinflussen. Sagen wir es so - dieses Fahrzeug habe ich Vorort gesehen und 1. sieht es "etwas" anders aus als auf dem Foto (die Natur ist bereits dabei, das Fahrzeug zu assimilieren) und 2. war der Verkäufer nicht bereit, irgendwelche Zusicherungen im Kaufvertrag zu gewähleisten, welcher er aber zuvor mündlich und per Anzeige verspricht (z.B. TÜV oder fahrbereiter Zustand). Wortlaut: "Icgh werde Dir im Kaufvertrag Schrott verkaufen und nichts weiter" - da war auch noch ein anderer 290er mit funkelnagelneuem Kühlerverschluss, aber ohne Kühlflüssigkeit...ein Schelm, wer Böses dabei denkt. Aber ab gesehen davon, ist der Verkäufer bereit, mit dem Preis um einiges runterzugehen. Ich hatte angeboten , er solle das Fahrzeug fahrbereit machen mit TÜV und dann komme ich es abholen, wenn es soweit ist und zahle ohne Kaufvertrag, wollte er aber auch nicht, ich solle vorher zahlen. Sehr merkwürdig fand ich das. Ich sollte ihm vertrauen, er aber wollte mir nicht vertrauen, daher kein Geschäft. Schade...


    Zur Ehrenrettung - ein Haufen 230er stand dort - die waren alle Top. Ich will aber Diesel...

  • Der ist wirklich mit Vorsicht zu genießen.


    Fotos von Fahrzeugen, wie sie aussahen, bevor sie über viele Jahre auf dem Hof bei Wind und Wetter vergammeln durften.


    Der Händler erfreut sich auch zahlreicher negativer Bewertungen.

    Vorsicht ! Beiträge können Ironie und Sarkasmus enthalten. Sie sind für seichte Gemüter und zu nah am Wasser gebaute Menschen nur schwer zu ertragen. :heuldoch:

  • Moin Moin,


    habe dort bei dem Philipp aus dem HBT noch nix gekauft - optisch auf den Fotos macht er aus meiner Sicht einen ganz guten Eindruck - keine Ahnung, wie alt das Fotomaterial ist - Fahrzeug/e sollte/n natürlich vor Ort besichtigt werden...


    VG, Philipp

  • Er hat so seine eigene Philosophie.

    Probefahrt Touristik und Schwätzer hält er sich vom Leib.

    Man kann sich ein Fahrzeug aussuchen und das dann gescheckt und mit Tüv gegen bares übernehmen.

    kenne 2 Leute die bei ihm gekauft haben und voll zufrieden sind.

    Die Rechnung scheint für ihn aufzugehen.

    Über seine Preispolitik und seine sonstige Allüren muss man drüber wegsehen oder es lassen.

    Ich für mich gesehen habe es gelassen, der Umgangston war mir dann doch zu rustikal:pfeif:

  • Servus, will hier keine Diskussion über das Hanfbachtal.


    er ist 2 Tagestrip entfernt, in Bayern gibt es bestimmt auch G's, die man spontan ansehen kann.


    Aus Privathand ist mir lieber, der HändlerGarantie vertraue ich eher nicht, bzw. der Mehrpreis ist es nicht wert.

    (wenn möglicherweise die Achse/LiMa/Radlager nach 4 Monaten kaputt sind und der Händler das Auto nicht mehr sehen will.

    Kaufe lieber von jemanden aus einer RG/Sammlung/Interessengemeinschaft, wo man zum Bier nochmal drunterliegen kann.

    Dafür gibt's ja dieses Forum hier. :daumenhoch:)

  • Es waere noch die Frage ob 3 oder 5 Tueren

    Einer G zu wollen ohne rundfahren und gucken wird es nix....

    Die Bayern sind klug - Viele G sind eingemottet als Wert Anlage 8]

    Wenn du was Militaer willst und als 290 er dan schlage ich mal vor das du in NL schaust - es sind noch einige zu bekommen

    noch etwas... ob Privat oder Haendler... keiner steckt in seiner Karre ... es sind immerhin knapp 30 Jahre alt Auto's das oft etwas kaputt geht muss du in Kauf nehmen - eine Handler konnte dir noch aus Kulanz was anbieten... Privat Personen werden sich hinter den Kaufvertrag halten und nix tun ..... nur so am Rand ;)

    Viel Erfolg in deiner Suche

  • Moin,


    Wem es zu weit ist soll es lassen: kaufe dir einfach einen gebrauchten günstigen Wagen und schrubbe damit die Kilometer - ich würde 1-2 Wochen einplanen und eine grosse Tour machen. Rechne mit mindestens 5.000 Kilometern - eher mit 10.000 die du fahren musst bis etwas gefunden ist. Oder kaufe halt zu einem höheren Preis.

  • Moin,


    Wem es zu weit ist soll es lassen: kaufe dir einfach einen gebrauchten günstigen Wagen und schrubbe damit die Kilometer - ich würde 1-2 Wochen einplanen und eine grosse Tour machen. Rechne mit mindestens 5.000 Kilometern - eher mit 10.000 die du fahren musst bis etwas gefunden ist. Oder kaufe halt zu einem höheren Preis.

    bei mir waren es nur 1200 km Fahrt ;-)

  • Tja Biergrippe sei dank wollen mehr Menschen sich bewegen aus Angst oder wie auch immer und mehr kaufen im Internet... jeder sagt das Gleich ein G muss man prüfen und besichtigen.... von Bayern aus wenn ned soooo weit sein dürfte dan GFG oder benachbarte Poland oder Tschechei aber wie gesagt ohne Zeit und Sprit aus zu gehen wird es wahrscheinlich einer lange Suche oder ein groß Enttäuschung oder nix....