Steyr-Puch "Haflinger" bei der Bundeswehr

  • Guten Abend,


    danke für die Aufnahme hier im Forum. Ich interessiere mich für den Steyr-Puch "Haflinger", einen kleinen Geländewagen aus Graz, der von 1959 bis 1974 produziert wurde. Die vielfältige Geschichte dieses Fahrzeugs möchte ich mittel- bis langfristig in einer Buchpublikation dokumentieren. Ein Teilaspekt, über den leider nicht besonders viel bekannt ist, ist der Ankauf von etwa 40 Haflingern durch die Deutsche Bundeswehr im Jahre 1959, also direkt nach Produktionsbeginn. Ein Bild aus "Prototypen und Sonderfahrzeuge der Bundeswehr seit 1956" von Anweiler zeigt beispielsweise einen Vorserienhaflinger mit Bundeswehrkennzeichen:


    Haflinger_BW.jpg


    Mir sind auch andere Fahrzeuge bekannt, die bereits dem ersten Serienstand entsprechen und ebenfalls an die Bundeswehr ausgeliefert wurden. Nach Anweiler wurden die Fahrzeuge bei der Gebirgstruppe und bei der Luftlandetruppe erprobt. Zweitere dürfte Haflinger u.A. probeweise mit Fallschirmen abgeworfen haben, wobei hier seitens Steyr-Daimler-Puch eine Konstruktion entwickelt wurde, bei der jeweils zwei Haflinger "Rücken an Rücken", d.h. abgeplant und zur Seite gekippt, Plattform an Plattform in ein Gestell gespannt wurden, das auf eine Abwurfvorrichtung aufgesetzt wurde.


    Meine Frage wäre folgende: An welche Stellen könnte man sich wenden, um fundiert zu diesen Haflingern der Bundeswehr zu recherchieren? Interessant wären für mich die Themen Beschaffung und Erprobung der Fahrzeuge. Gibt es in Deutschland spezifische Archive, die noch die entsprechenden Dokumente führen? Oder gibt es vielleicht weitere öffentlich zugängliche Sammlungen, bei denen eine Recherche Sinn machen würde?


    Über jegliche Hinweise wäre ich dankbar.



    Schöne Grüße,

    Constantin

  • Wehrtechnische Dienststelle WTD41 für landgebundene Fahrzeugsysteme, Pionier- und Truppentechnik

    Kolonnenweg

    54296 Trier - Grüneberg

    Tel.: +49 651 9129-0

    FAX: +49 651 9129-2600