Zum Wohl der Deutschen Sprache....

  • Bei Ebay KLAZ gibt es aktuell 180 Angebote an "Petroliumlampen" , die der rechtschreibsichere "Petroleumlampen" - Sucher überhaupt nicht angezeigt bekommt ...


    Kann also durchaus mal helfen , sich absichtlich blöd anzustellen ... ;-)

    Ich suche bei manchen Sachen prinzipiell auch mit schreibgefehlerten Suchbegriffen. "Hannomag" hat schon mal ein komplettes Blechdach für meinen 324 für ein Zehntel des marktüblichen Preises ins Haus gebracht :-D

    Ein guter Freund besucht einen im Knast, wenn man Mist gebaut hat.
    Ein echter Freund sitzt im Knast neben einem und sagt, "War aber trotzdem 'ne klasse Aktion."

  • Groß und klein schreiben kann auch einen schönen Unterschied machen.


    Ich war im Urlaub wo die wilden Tiger jagen. oder

    Ich war im Urlaub wo die Wilden Tiger jagen.


    Zwei ganz unterschiedliche Sätze mit ein und den selben Wörtern.

  • Mir ist aufgefallen dass viele Leute, und nicht nur in diesem Forum, die Tiernamen "Igel" und "Ziege" falsch schreiben, zum Beispiel "50 iger Jahre, oder 80 ziger Jahre, wobei mich die falsche Schreibweise nicht weiter stört, bin ich doch selbst nen halber Leghastinker.

    Was mich irritiert ist vielmehr das rechnen in Igel- oder Ziegenjahren. Wie viele Menschenjahre hat ein Igeljahr, und wieviele ein Ziegenjahr?

    Hundejahre sind mir schon bekannt ( 7 Hundejahre = 1 Menschenjahr), und auch von Katzenjahren habe ich schon gehört, aber es gibt da wohl noch ein weiteres Tier, auf das ich beim besten Willen nicht komme: das "Ger", wie zum Beispiel in 50 ger Jahre. Oder ist vielleich gar kein Tier gemeint, und es ist die Abkürzung von Gerät? Auch da brauche ich Aufklärung, sind Gerätejahre sowas wie Betriebsstunden, nur eben in Jahren? Und, falls ja, wie werden die gerechnet? Gibt es eine Umrechnungstabelle?

  • Guten Tag !

    Aus der Küche :

    - Ich nehme immer Rolladenklammern für meine Kohlrolladen.

    - Bei mir gab es heute Bratskartoffeln mit meinen eingerührten Eiern.


    Gruß

    Wolfgang


    Ich hoffe, die Einleitung meines Beitrages mit " Guten Tag " ist so richtig ?

    Zum Abschluss einen Gruß mit Vornamen !

    Oder muss ich jetzt mit meinem Nachnahmen Grüßen ?


    Standard ist ja hier : Entweder nix, oder " Hallo " wie bei Feinkost Aldi an der Kasse, da antworte ich immer " Hallo sitzt im Keller und bohrt nach " Heizöl " !

    Oder der Hit, da schließt hier ein User seine Beiträge immer mit drei Punkten ab, also Knigge für ---------es gibt viele Begriffe dafür !

    " Bin ich Ölich bin ich Fröhlich "

    Das einzig wahre, DNEPR 3X3 und URAL 6X6

  • Guten Abend !

    Dazu gibt es im Internet unterschiedliche Angaben !

    Wenn Du das Rezept der Geheimrätin Bratz nimmst hast Du " Bratzkartoffeln " !

    Wenn Du das Rezept von Prof.Dr. Brats ( Erfinder der Bratskartoffel ) nimmst, hast Du Bratskartoffeln !


    Ich bin in der Eifel aufgewachsen, nur weiter so !!


    Gruß

    Wolfgang

    " Bin ich Ölich bin ich Fröhlich "

    Das einzig wahre, DNEPR 3X3 und URAL 6X6

  • Ich war im Urlaub wo die wilden Tiger jagen. oder

    Ich war im Urlaub wo die Wilden Tiger jagen.


    ... das liest sich nach so einem typischen Lehrerspruch aus der Schulzeit, der sich bei einem bis ins hohe Alter festsetzt :thumbsup:


    Wenn man heute in einer Schule oder auch in einer Fußgängerzone eine Umfrage

    nach der unterschiedlichen Bedeutung dieser zwei Sätze durchführen würde,

    wären drei Viertel der Befragten nicht zu einer Erklärung in der Lage, dessen

    bin ich mir sicher. Also drei Viertel derjenigen Befragten natürlich, die zumindest

    die Frage verstehen würden - diese Quote wiederum wäre in einer Fußgängerzone

    oder an einer Haupt-/Real-Schule keine 50%.

    Darauf würde ich meinen Mog verwetten. So traurig das auch ist.

    Si vis pacem para bellum! - oder für Tolkien-Fans:
    "Es braucht nur einen Feind, um einen Krieg herbeizuführen, nicht deren zwei.
    Und jene, die keine Schwerter haben, können doch durch sie sterben" (Éowyn)


    I am not going to let some clowns tell me what guns I can have! (Joe Foss, President NRA 1988-1990)



  • Gebe ich Dir vollkommen Recht! Das liegt daran, dass die "Wilden" heute ein diskriminierendes Wort wäre und somit nicht zulässig.

    Das sind Ureinwohner (ohne h bei Ur... bitte. Der Uhreinwohner wäre der Kukuk).

    Schreibe also folgendes:

    "Ich war im Urlaub wo die wilden Tiger jagen. oder

    Ich war im Urlaub wo die Wilden Ureinwohner Tiger jagen."

    So wäre es auch von einem Gemeinschaftsschulenbesucher (Grund- und Realsschulen gibt es bei uns schon lange nicht mehr) völlig verständlich und korrekt! ;\D

  • Zum Kauf angeboten oder gesucht werden gerne schon mal Parker.

    Wer jedoch nicht nach Parkplatzsuchenden, sondern nach einem langen, oft gefütterten Anorak oder Popelinemantel mit Kapuze Ausschau hält, sollte eher den Suchbegriff Parka wählen. ;\D

    Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen (Harald Juhnke):verrueckt:

  • Hi, Morzazwenzkranz heißt das.

    Und erst bei Gebrauch von Fremdworten (Fremdwörtern):

    Wenn man in der Schule nicht aufpaßt, bekommt man eine schlechte Frisur.

    Die Regierung bildet eine große Kollosion.


    Da ich selbst etwas gehandikapt bin, erlaube ich mir von einer verhinderten Werkstatt

    zu sprechen.

    Gruß Willem

    "Was´n das für´n Beruf?" ................"Das bedeutet, daß ich beim Rasenmähen eine Krawatte trage."

  • Na Gott sei Dank hab ich NICHT an der Unität zwölf Sylvester Wirtschaftskunde gestiert......

    HOERMEN
    Deutscher durch Geburt, Pfälzer durch die Gnade Gottes !!




    9. Int. Militärfahrzeugtreffen der RAG 6014
    AUSGEFALLEN !! in 66740 Saarlouis-Fraulautern/ Saarland
    auf dem Panzererprobungsgelände der Bundeswehr mit Geländefahren
    Treffen für Militärfahrzeuge aller Armeen und aus allen Epochen.
    Infos unter http://www.rag6014.de

  • Hallo

    in meiner ( sehr ) engeren Verwandschaft gibt es eine Person die beim Abendessen frägt : Will noch jemand eine Schnitzel ?

    Oder : Die Schnitzel schmeckt gut. AAAAAARRRRGGGHHH :cursing::cursing::cursing::cursing::cursing:

    Leute da wird mir der Samen flockig ,da wachsen mir die Zehennägel von innen durchs Knie

    Das sind die Momente wo ich kurz davor stehe Witwer zu werden :lol:


    Aber zum Glück bin ich so eine ruhige und ausgeglichene Person :laola:


    Ruhige Grüße Götz

  • Ich als Nordlicht bin gepeinigt mit angeheirateter badenser Sippschaft die auch noch „Oberhäuserisch“(bei Speyer) spricht. Die Konversation mit denen erfordert große Geduld, mehrfaches Nachfragen und Kopfschütteln beiderseits. Bei erhöhtem Promillewert relativiert sich das...

    Aber trotzdem gibt es auch bei mir einige Phrasen die mich „aufkochen“ lassen. Das möchte ich aber nicht im einzelnen aufführen. Nur soviel: Standart:Standard ist für mich fast ein Ausschlußkriterium.

    Und wer kennt den Unterschied zwischen Klaustrophobie und Platzangst? Na...?

    Und im Übrigen bin ich dafür, daß im Deutschen das gesprochene „a“ auch als solches geschrieben wird. Oder wie will man rational erklären, daß das Ei mit A-i gesprochen aber mit E-i geschrieben wird? „Deutsche Sprache, schwere Sprache.“

    Hat aber, so meine ich, etwas mit Kultur zu tun. Die Franzosen können das übrigens noch besser:thumbsup:

    „Caffee olee“, wie der deutsche Kulturbanause schreibt wenn er französischen Kaffee mit Milch meint :dev:


    PS War das jetzt zu schwer?:/