4 Sitzplätze im Wolf eintragen ?

  • Hallo Miteinander,


    kurze Vorgeschichte: Vor ca. einem halben Jahr war ich mit meinem Wolf beim Tüv Nord zur Vollabnahme und hat diese auch Bestanden.
    Gestern habe ich jedoch durch Zufall entdeckt, dass nur 2 Sitzplätze eingetragen sind, es waren aber am Prüfungstag 4 vorhanden und sind es immer noch.
    Heute war ich bei dem Tüv Prüfer der mir sagte, dass ich ein Gutachten von Mercedes bräuchte, um die 2 Weiteren Sitze eingetragen zu bekommen.;,(
    Dort soll vermerkt sein, dass die Vorhanden Sitze und Gurte zulässig sind, auch in Bezug des Befestigungspunktes. Da der Wolf bei der Bundeswehr als LKW zugelassen war,
    waren auch nur 2 Sitzplätze eingetragen. Denn auf der Ladefläche darf die Bundeswehr so viele Personen transportieren wie sie wollen, ohne die eigentliche Anzahl der vorhanden Sitze in den Papieren zu erwähnen. Deshalb brauchten die hinteren Sitze keine Eintragung/Genehmigung usw. So die aussage des Tüv Prüfers. (Ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt und nichts durcheinander geworfen:-) )
                                    
    nun zu meiner eigentlichen Frage: Hat jemand solch ein Problem schon mal gehabt und kann mir evtl. weiter Helfen ?
    Gibt es jemanden der vielleicht solch ein benötigtes Gutachten schon hat ?


    Gruß Jan

  • Hallo

    Als was ist dein Wolf angemeldet, als PKW oder als Lkw?

    Als Lkw brauchst du eine Ladefläche... also nur 2 Sitze oder du erklärst dem Zoll und Finanzamt das es sich bei den hinteren Sitzen um Ladung handelt .

    Wenn du eine PKW Zulassung hast sollte es , so denke ich egal sein , weil es geht ja hauptsächlich um Steuerhinterziehung....

    Wenn einer nach dem CW Wert fragt....mein Wolf hat keinen

  • Der Wolf ist als PKW angemeldet. Wenn doch in den Papieren nur 2 Sitzplätze eingetragen sind, es aber Insgesammt 4 Sitzplätze gibt und ich mit 4 Leuten in dem Fahrzeug unterwegs bin, bin ich nicht Versichert. Mir geht es hierbei nicht um die LKW Zulassung.

  • Moin!

    Die Datenbestätigungen von der Bundeswehr sind NICHT alle gleich!

    Mein Schlachtschiff hat z.B. auch nur 2 Sitzplätze eingetragen bekommen.

    (In der "Laufkarte" waren bei mir drei Plätze vermerkt ... ?????)

    Ich denke, daß hat mit dem jeweiligen Verwendungszweck und/oder Rüstsatz zu tun,

    der verbaut war.

    Was hat der Jan denn in der Datendingsda für seinen Wolf drinne stehen? ;-)

    Deutsch ist wirklich eine schwere Sprache. :wacko:
    -Tagsüber: ...................... - Abends:
    Der Weizen. ------------------ Das Weizen.
    Das Korn. --------------------- Der Korn.
    :saint::lol:

  • Danke Micha, aber ich denke das wird dem Prüfer nicht reichen. Du könntest ja theoretisch andere Sitze mit anderen Gurten haben. (auch wenn dies wahrscheinlich nicht der Fall ist)

    Bei mir in der Datenbestätigung sind ebenfalls 2 Sitze eingetragen :/

  • Mein erster sinnvoller Beitrag !


    In meiner Datenbestätigung sind auch nur 2 Sitzplätze eingetragen, zivilisiert wurde er mit vier Sitzplätzen und ÜBERROLLBÜGEL als PKW, dann auf LKW ohne Überrollbügel und mit 2 Sitzen "umfirmiert".......


    ...meiner Meinung nach ist die Aussage des TÜV Püfers über die QUALITÄT der Sitze schwierig, wenn diese für 4 eingetragene Sitzplätze reichten, kann er sie nicht einfach ignorieren...

  • Hallo,

    eigentlich geht es doch nur um die KFZ-Steuer, wenn noch nicht "H" - fähig.

    Wolf kurz= LKW 2.Sitzer / 4.Sitzer PKW und deutlich höhere Steuer.


    Mein 95er PUCH G lang war als LKW 8. Sitzer eingetragen inkl.Fahrer, obwohl 10 Sitzplätze möglich, aber dann der Bus Führerschein

    nötig gewesen wäre....:engel:

    Grüße Markus



    Meine Pünktlichkeit drückt aus, daß mir deine Zeit so wertvoll ist wie meine eigene...

  • Hallo Markus,
    nein, hierbei geht es mir nicht um die KFZ Steuer. ich habe den Wolf bewusst als PKW angemeldet, sodass ich mit 4 Leuten legal fahren darf. Jedoch ist mir aufgefallen dass nur 2 Sitze inkl. Fahrersitz eingetragen sind, obwohl 4 Sitze vorhanden sind. (Siehe mein Ersten Beitrag)

  • ich habe gerade nachgesehen. Meiner ist als PKW offen mit 4 Sitzen eingetragen, und das im April.


    Die Anzahl der Sitzplätze von 2 auf 4 zu ändern sollte aber keine große Sache sein. Ich hab sowas mit einem KrKw vor, der hat eigentlich nur 2 Sitze im Fahrerhaus, ich will da aber einen dritten. Der Mann vom TÜV sagt, das wäre kein Problem.


    Sprich doch mal mit einer anderen Prüfstelle.

  • Da macht wohl wirklich jeder Prüfer und jedes Amt was es will. Es hieß auch mal, daß eine PKW-Zulassung unmöglich sei, weil der Wolf zu laut sei.

    Wenns danach ginge, müssten die ganzen Audi- und GTI-Spacken hier aufm Dorf auch LKW-Zulassung haben. Die wissen offensichtlich auch, welchen TÜV Prüfer sie für ihren Mangel an Auspuffanlagen fragen müssen...

  • Kann ich nur bestätigen. Bei meinem Schweizer 230 GE sind auch nur 6 statt 8 Sitzplätze eingetragen.

    Begründung .... dem Prüfer waren 6 Sitzplätze hinten zu heikel wegen Längssitzbank und fehlenden Gurten.

    Ich kann damit leben . 6 Plätze hinten sind auch nicht wirklich komod . Da müssen schon Heringe drauf sitzen und man bedenke es kommt noch das ganze

    Ausrüstungsgeraffel dazu .

    Stellt euch vor die Heckbesatzung ist nicht angeschnallt und wird bei grösseren Bodenwellen während der Fahrt abgesessen..:H:

  • Kleiner Nachtrag, ich durfte dann 939€ Steuern zahlen, obwohl mein Fahrzeug (siehe Vorstellung) wirklich nur zwei Sitzplätze hat, aber 4 in den Papiereb eingetragen waren. Nun schaue ich mal, was aus der Steuer wird, wo die zwei Platze auch in den Papieren stehen.....interessant übrigens, dass die Bundeswehr die Überrollbügel nachgerûstet hat aus „Fürsorgepflicht für den Arbeitnehmer“, während die damaligen G Cabrios so etwas nicht hatten...

  • " 939€...was aus der Steuer wird, wo die zwei Platze auch in den Papieren stehen"

    Darüber habe ich einen Kampf mit dem Zollamt ausgefochten, den ich verloren habe: ich mußte die hinteren Sitzbefestigungen zuschweißen und das dann auch noch TÜVen und extra in die Papiere eintragen lassen. Seit dem zahle ich nur noch 172 Euro.

    Nächstes Jahr werde ich im Zuge des H-Kennzeichens versuchen, das alles mühevoll rückgängig zu machen.