LED Scheinwerfer für den Wolf

  • Hallo liebe Wolffahrer ,

    Hat von euch schon mal jemand daran gedacht , den Wolf auf LED Hauptscheinwerfer umzurüsten? Nur mit Tarnlicht fahren ist sehr ermüdend.

    Gibt es Erfahrungen?

    Danke und euch allen später ein schönes Wochenende.


    Grüße Thomas

    Wenn einer nach dem CW Wert fragt....mein Wolf hat keinen

  • Hat von euch schon mal jemand daran gedacht , den Wolf auf LED Hauptscheinwerfer umzurüsten? Nur mit Tarnlicht fahren ist sehr ermüdend.

    Gibt es da Unterschiede beim Wolf ? Meine Scheinwerfer sind einwandfrei. Fuer die Geschwindigkeit voellig ausreichend.

    Aber wie gesagt , es kann ja sein das es da Unterschiede gibt:/

  • Hi Thomas,


    anstatt komplette LED Scheinwerfer habe ich mir die OSRAM LEDriving HL H4 Gen2 bestellt.

    Sind aber leider noch nicht angekommen.

    Sobald ich sie eingebaut habe, werde ich berichten.


    Soweit ich weiss fahren aber auch schon andere aus diesem Forum bzw. 4x4 damit rum.


    Gruss, Ulli.

  • Ebay ist voll mit China-LED, auch in H4.


    Ich warte nur drauf, dass meine China-Xenon‘s (nicht-H4) den Geist aufgeben, um die LED-Varianten zu testen.


    Ja, ist alles verboten, aber es ist soo schön, nicht mehr im Teelichtmodus unterwegs zu sein :*8)

  • Moin, Also ich habe LED von LTPRZ verbaut, legal mit Prüfzeichen!

    Ausleuchtung TOP,in Verbindung mit den Zusatzscheinwerfern(auch mit Prüfzeichen) phänomenal 👍

    Von den Chinateilen egal ob Xenon oder LED rat ich ab, das kann teuer werden, die haben keine Saubere Hell/dunkelgrenze und blenden.

    Gruss

    - Ich bin zwar kein Gynäkologe, aber ich kann ja mal reinschauen :schweißen:

  • Hallo liebe Wolffahrer ,

    Hat von euch schon mal jemand daran gedacht , den Wolf auf LED Hauptscheinwerfer umzurüsten? Nur mit Tarnlicht fahren ist sehr ermüdend.

    Gibt es Erfahrungen?

    Ich hab' Hauptscheinwerfer mit ausreichender Ausleuchtung in Gebrauch! Bei der berauschenden Höchstgeschwindigkeit bin ich mit H4 vollauf zufrieden. Mittlerweile ist deren Lichtausbeute nicht mehr mit den Bilux-Birnen von „Anno dunnemals“ vergleichbar.

    Wenn hier jetzt eine Diskussion entbrennt, ob 20 oder 30 000 Std Haltbarkeit von LED-Funzeln mit fragwürdigen E-Zeichen(in China nehmen die es nicht so genau - und es gehört mehr als nur das E-Zeichen auf den Hauptscheinwerfer) zu utopischen Preisen empfehlenswert ist, kann ich nur müde grinsen. Ich hab' immer H4-Ersatz in der Karre und habe meine Front so umgebaut, daß der Leuchtmittelwechsel von Innen(Haube hoch - die inneren Stehbleche gibt's nicht mehr bei meinem G - daher direkter Durchgriff zu den Lampentöpfen) ohne Werkzeug erfolgen kann. Zu meiner Schande muß ich gestehen, daß auch ich mit dem Gedanken LED gespielt habe, aber ich bleibe vorerst beim Original. Preis:Leistung ist ausschlaggebend. Man muß nicht jeden „Mist“ mitmachen, oder?! Sonst würden wir alle auf Einzelradaufhängung vorn umrüsten und Luftsäcke an allen Ecken und Enden verbauen :heuldoch:

  • Hallo,

    H4-Lampen sind heller, wenn der Reflektor und die Streuscheibe in Ordnung sind. Da muß man nicht auf teuere LED-Scheinwerfer wechseln.

    Das habe ich selbst erlebt an einem alten VW. Mit neuen H4-Scheinwerfern war es wieder richtig hell! LED haben auch Nachteile, frieren im Winter zu oder es kommt Kondenswasser ins innere, für einen Wolf braucht man sowas eigentlich nicht. Das ist eher rausgeschmiessenes Geld.

    Gruß Stefan

  • Vom Grundsatz her gefallen mir die LED Scheinwerfer, auch die Nolden sehen sehr gut aus. Sie passen ja auch in den Defender und werden dort oft verbaut. Der Preis hat mich bisher abgeschreckt und sie werden im Winter leider nicht warm genug. Sie frieren im Winter ständig zu und müssen laufend gereinigt werden. Gerade im Winter wünscht man sich doch besseres Licht. Keine Ahnung ob es die Streuscheiben mittlerweile beheizt gibt.

    Gruß Stefan

  • Ich lese hier nur wenige Antworten auf meine Frage, ich habe langsam den Eindruck das dieses Forum viel von FB annimmt. Es wird wild drauf los geprügelt.... schade es war mal besser hier...

    Deine Frage mit dem Hinweis auf das "Tarnlicht" im Vergleich zu LED hat vielleicht etwas provoziert, mit dem Verhalten bei FB bin ich nicht vertraut. Zu deiner Ausgangsfrage zurück, ich habe bis jetzt keinen BW Wolf oder Militär Puch mit LED gesehen. Erfahrungen von Nutzern im Alltag sind sicher interessant für alle hier die mit dem Gedanken spielen umzurüsten. Der Hinweis auf das Einfrieren bei Frost würde mich eher abschrecken.


    Beste Grüße

  • Als Erfahrung kann ich sagen, die Lichtausbeute ist Welten besser, klar die LED werden nicht so heiss wie H4, aber ehrlich wie oft fahrt ihr im Schneetreiben durch die Gegend ?Vorteil von nicht warm ist aber das Schmutz/Salzwasser nicht auf der Lichtscheibe antrocknet und so die Lichtausbeute mindert!

    Meine Zusatz Fernscheinwerfer haben je 70! Watt LED, die werden sogar richtig warm deswegen auch die Kühlrippen,

    sind auch von LTPRZ Modell DL009-C Kombo.

    Im Februar 2020 bin ich mit dem Puch in Lappland, da sollte es dunkel und kalt sein, ich werde berichten:-)

    - Ich bin zwar kein Gynäkologe, aber ich kann ja mal reinschauen :schweißen:

  • Gegen das einfrieren kann man ein Fläschchen Scheibenenteiser ins Auto stellen.. sollte im Winter eh drinn sein .

    Die H4 Kerzen sind 40 Jahre alte Technik, mir reicht das Licht nicht , je eher ich etwas sehe umso eher kann man reagieren.

    Wenn einer nach dem CW Wert fragt....mein Wolf hat keinen

  • Gegen das einfrieren kann man ein Fläschchen Scheibenenteiser ins Auto stellen.. sollte im Winter eh drinn sein .

    Die H4 Kerzen sind 40 Jahre alte Technik, mir reicht das Licht nicht , je eher ich etwas sehe umso eher kann man reagieren.

    Das ist aber jetzt eine Steilvorlage für Lästereien=)

    Zum einen ist der Wolf/G auch 40 Jahre alte Technik, und wenn du mit H4-Beleuchtung nicht rechtzeitig reagieren kannst solltest du deine Fahrweise deinen biologischen und den straßenbaulichen Vorgaben anpassen.;P Falls man nachts im Gelände unterwegs ist hat man Zusatzscheinwerfer.

    Rüste doch einfach um und berichte. Ich bin gespannt.

    In meiner Küche hatte ich auch LED im Wasserdampfbereich . Trotz Markenhersteller sind mir innerhalb kürzester Zeit 2 Leuchten kaputtgegangen. Jetzt ist wieder Halogen verbaut. Hält. Leuchtet. Gut.

  • Nur mal kurz so in den Raum geworfen, weil der Hinweis noch nicht kam:

    Mit LED- oder Xenonbeleuchtung (egal, ob als Haupt- oder Arbeitsscheinwerfer)

    verbaut ihr euch das H-Kennzeichen, das muß klar sein. Es sei denn, ihr

    findet einen seeeehr kulanten TÜV-Menschen, der sowas unter dem Punkt

    "Sicherheit" verbucht und für gut befindet. Soll schon vorgekommen sein,

    aber nicht oft.

    Si vis pacem para bellum! - oder für Tolkien-Fans:
    "Es braucht nur einen Feind, um einen Krieg herbeizuführen, nicht deren zwei.
    Und jene, die keine Schwerter haben, können doch durch sie sterben" (Éowyn)


    I am not going to let some clowns tell me what guns I can have! (Joe Foss, President NRA 1988-1990)



  • Gandalf

    H Kennzeichen... ok sollte man bedenken... aber ist ja in 10 Minuten gewechselt ..

    JottKa

    Scroll doch einfach weiter , wenn du nix Vernünftiges beitragen kann , oder brauchst du Aufmerksamkeit... ?

    Wenn einer nach dem CW Wert fragt....mein Wolf hat keinen