Abgasuntersuchung Werte - Rückschluss

  • Hallo Zusammen,

    Ich hab gerade die letzte AU von meinem Wolf vorliegen.
    Lassen sich anhand der Werte irgendwelche Rückschlüsse auf den Zustand des Motors ableiten?

    Bin kein Mechaniker und kann mit den Werten so nichts anfangen.
    Auf dem Bericht steht zwar i.O. Aber wie gut oder schlecht :?: hat der leistungsmässig noch Reserven?

  • Hallo Jürgen,


    aus den Werten kann Dir keiner! deine Frage beantworten. Dafür müsste man mehr wissen zu Wetter(Luftdruck) am Tag der Prüfung und was du mit dem Auto vorher gemacht hast. Wie lange ist die letzte AB-Fahrt her, wie lange hast Du ihn warm gefahren... wann sind die Düsen letzmalig überholt worden.

    Hab gerade mal mit meiner letzten AU verglichen.. deine Trübungswerte sind doppelt so hoch. Demnach müsste ich sagen, der ist kurz vor tot. Dafür ist bei meinem die Abregeldrehzahl bei 5260min-1 deutlich höher. Meiner hat aber auch vor dem Aussondern einen neuen Motor erhalten.


    Im Ernst, ich verdiene mein Geld mit der Entwicklung von Diesel-Motoren...aber deine Frage könnte ich nicht beantworten.


    viele Grüße

    Volker

    Aerodynamik ist was für Leute, die keine Motoren bauen können (Enzo)

  • dann wär ja nach Aussage von Chris, mein Motor noch gut ;-)

    Wenn der Motor bei einen Trübungswert von 0,5 ihre Maximale Leistung haben, dann wär ja bei 0,05-0,00 gar keine bzw. Nur Luft ?

    Grüße aus dem Allgäu


    Jürgen

    Einmal editiert, zuletzt von Jorgl () aus folgendem Grund: Erweitert

  • dann wär ja nach Aussage von Chris, mein Motor noch gut ;-)

    Wenn der Motor bei einen Trübungswert von 0,5 ihre Maximale Leistung haben, dann wär ja bei 0,05-0,00 gar keine bzw. Nur Luft ?

    Das sagt nix über den Gesamtzustand deines Motors aus, aber unter 0,5 hat er KEINE Nennleistung. Max Wert 2,1 - also kann er ruhig bei 1 - 1,5 liegen (dann hat man noch Reserven). Für mich persönlich gehört der Motor bis dicht an die Rauchgrenze, dann hat der auch Leistung und Kraft (im Rahmen seiner bescheidenen Möglichkeiten) Deine Abregeldrehzahl ist m.E. viel zu niedrig - die gehört jenseits der 5000 U/min und deine Pumpe sollte mal laut Datenblatt vernünftig eingestellt werden (Abregeldrehzahl und Kraftstoffmenge)!

  • in Marktoberdorf ist übrigens einer meiner liebsten Kunden :-)

    Kann man daraus ableiten, dass Du bei Deutz arbeitest ?


    Wenn ja, dann hätte ich mal eine Frage ( obwohl jetzt nicht zum Thema gehörig ):


    Auf einer Fortbildung in Lauingen hat ein dortiger Trainer erklärt, dass es eine gesetzliche Vorgabe gäbe, nach der ein Common Rail Diesel ohne KW und ohne NW Sensor anspringen muss ( wg. Notfall, z.B. Stillstand auf Bahnübergang ).


    Gibts sowas ?


    Neugieriger Gruß aus dem Vogelsberg


    Hermann

  • hermann: Woher soll das Steuergerät dann wissen, wo OT ist? Ohne NW-Sensor springt er an, mit NW-Sensor aber präziser und schneller. Ist ähnlich zu einigen modernen Otto's die zünden auch am Anfang alle OTs und merken dann, welcher der richtige war.


    und nein, nicht Deutz. Ich bin mit den größeren Geräten unterwegs.


    viele Grüße

    Volker

    Aerodynamik ist was für Leute, die keine Motoren bauen können (Enzo)

  • tom: Kompressionsmessung ist einfach gemacht, aber leider wenig aussagefähig. Mit Restöl im Brennraum wegen undichter Kolbenringe kann man sich da ganz schöne Fahrkarten messen. Einigermassen tauglich wäre noch eine Druckverlustmessung. Dann hast Du wenigstens ein Bild zu Ringen und Bohrungen. Die solltest Du aber auch in verschiedenen Kurbelwellenpositionen wiederholen.


    Gruß

    Volker

    Aerodynamik ist was für Leute, die keine Motoren bauen können (Enzo)

  • ...das war es was ich meinte... Druckverlust, bzw. Unterschiede zwischen den den einzelnenen Zylindern. Als Lebensmitteltechniker kann ich das nicht so professionell ausdrücken. Letztlich verstehen wir uns aber und das finde ich gut B:).

    Gruss, Tom

  • Hallo Zusammen,

    Ich hab gerade die letzte AU von meinem Wolf vorliegen.
    Lassen sich anhand der Werte irgendwelche Rückschlüsse auf den Zustand des Motors ableiten?

    Bin kein Mechaniker und kann mit den Werten so nichts anfangen.
    Auf dem Bericht steht zwar i.O. Aber wie gut oder schlecht :?: hat der leistungsmässig noch Reserven?

    Moin Jorgl, ich möchte ja kein Spielverderber sein. Sind sich alle Sicher dass, die Richtigen AU-Prüfwerte genutzt wurden ?

    Sollwert Abregeldrezahl 4100 bis 4850 1/min sind die Werte vom OM 602.940 sprich 290iger. Da die Pumpe exakt bei knapp 4500 1/min Abregelt würde ich jetzt entweder auf einen Messfehler bei der AU tippen oder es ist ein 290iger (Motor. Oder Einspritzpumpe) drinn.


    Einige Abgastester kennen den 250GD Wolf nur über Umwege.


    Prüf doch mal die Motornummer deines Motors.



    Gruß Chris

  • Guten Morgen Chris,

    Das ist ein 290er Motor, richtig :thumbsup: