Mercedes G Klasse W460 Kauf / Vorstellung des Wagens

  • Also für diese Strecke hätte ich genau den richtigen Kanisterhalter für Dich ! ;\D;-)

    Na für die Strecke nehme ich dann ja nicht den Wolf, den ich bei

    Deutschlands größtem G-Händler

    (;-))


    gekauft habe, sondern was mit Dachträger, wo u.a. Kanister raufpassen sollten. Da bin ich noch am überlegen was das für ein Wolf Verwandter am besten sein könnte, im Moment geht die Tendenz stark in Richtung Dreiliter Diesel mit Klimatisierung.


    Zuerst wird aber das Wolfprojekt abgeschlossen, dann ein neues Sparschwein angelegt...:-)


    Den Wolf habe ich ja für Touren innerhalb der EU neu aufgebaut/ aufbauen lassen.


    Beste Grüße

  • Ich schreib dir mal ne PN bevor wir den Thread hier mit noch mehr OT zerreden.


    Der Einwand von Till zwecks Kanister war mir neu. Dachte auch es würde sich da um eine einheitliche Regel handeln zwecks Brandverhütung im Falle eines Unfalls. Aber wie gesagt, für Deutschland alles nicht interessant (es sei denn man kommt vom Tanken in Polen) und außerhalb Deutschlands kann es keiner lesen.
    Wenn man dann aber doch den Sicherheitsaspekt mit einbezieht ist so ein Kanister auf dem Dach sicher doch besser als hinten dran.

  • Ja, da ist was dran, aber nicht nur bei moderneren Fahrzeugen mit OM 642 sollte ein Diagnosegerät nicht fehlen, ist bei mir übrigens seit dem erstem Mal liegen bleiben (mit OM 642) vor fünf Jahren fester Bestandteil der Bordausstattung im 164iger . Wobei nie der Motor das Problem war, sondern immer irgendwelche Sensoren und Steuergeräte (ABS; Abgas etc.).


    Beste Grüße

  • Morgen meine Freunde ist es so weit ;\D


    Als der Beschluss fiel, mit dem Mercedes nach Rumänien in den Urlaub zu fahren,

    habe ich mit genauem Blick meinen G angeschaut..


    Dachträger ist bestellt, Kanisterhalter hol ich mir noch, also Platztechnisch

    bin ich reisetauglich und gut aufgestellt denke ich...


    Mittlerweile habe ich bereits auch schon einiges gemacht

    Neue Filter,

    neue Winterreifen (Falken Wildpeak)

    neue Radnabendeckel,

    neue Öle,

    Neue Riemen,

    neues Thermostat inkl.

    Kühlwasser,

    Neu gelagerte Lichtmaschine inkl. neuem Regler,

    neue Anhängerkupplung,

    hellere Birnen (Truck Star Pro),

    alles gefettet und geschmiert,

    USB Anschluss nachgerüstet,

    Kennzeichen hinten nach oben verlegt,

    die kleine Gasfeder am Gasgestänge erneuert,

    Lenkstockschalter erneuert,

    den Stern vorne erneuert(der war an einer Stelle gebrochen)

    die Beklebung im Innenraum erneuert,

    neuer Reifen fürs Ersatzrad (Goodyear Wrangler MTR 235 85 16)

    4 neue Felgen für den Sommer beschafft (hier werden im März noch die Toyo open Country oder Goodyear Wrangler Montiert / 235 85 16)

    Zubehör gekauft (2xBW Warnweste,BW Abschleppdrahtseil, BW Warndreieck, etc)


    Jetzt hab ich mir noch fürs Wochenende neue Glühkerzen gekauft,

    neue Düsen & Dichtungen, und lasse das Ventilspiel einstellen (Danke Till (SDP) für die Unterlagen)

    dazu wird dann die neue Ventildeckeldichtung verbaut, ich erhoffe mir davon einen ruhigeren Motorlauf

    und weniger Ventilgeklapper während der Fahrt, man könnte momentan meinen, der Motor

    wurde von PFAFF entwickelt..


    Und wenn das gemacht ist, dann muss ich nur noch die Lackierung machen, dann ist mein Wägelchen perfekt glaube ich..


    Nach wie vor habe ich noch keine Ahnung was ich mit der Hecktüre machen soll...

    Ersatzrad zu schwer (wäre zwar klasse aber die armen Scharniere.....),

    Kanisterhalter gefällt mir nicht wirklich, ganz ohne sieht es aber auch nicht so top aus,

    klar, hinten links oder rechts kommt noch ne Leiter hin, aber an die Tür sollte schon was ran kommen... hmmm


    Recht muss ich allen hier im Forum geben, der G ist ein Geldgrab… :staun:





  • Moin,


    Ja machen kann man am G viel ;) und bei 30 Jahre alten Freunden sind halt viele Sachen „offen“ - das was du in wenigen Wochen gemacht hast, machen einige erst nach Jahren.

    Ich freue mich auch schon wieder auf den Sommer: endlich wieder Schrauberzeit.

  • Moin,


    Ja machen kann man am G viel ;) und bei 30 Jahre alten Freunden sind halt viele Sachen „offen“ - das was du in wenigen Wochen gemacht hast, machen einige erst nach Jahren.

    Ich freue mich auch schon wieder auf den Sommer: endlich wieder Schrauberzeit.

    Im Sommer will ich fahren und nicht mehr schrauben (zumindest nicht mehr so viel ;-))

  • Hallo männers.


    das habt ihr falsch verstanden: Schrauben heißt nicht das Auto zu zerlegen, aber Schrauben heißt:


    1. Tür-Fangband fahrerseitig tauschen

    2. Sitzbezug Fahrer montieren (Danke an die tolle Unterstützung Bodo S !)

    3. Service durchführen

    4. Dichtung Funksockel erneuern

    5. diverse kleinere Stellen "sanieren"


    Und das passiert zwischen den Ausfahrten!

  • Moin Männers,


    Danke an Bodo S für den Support - ich habe nun frische gebrauchte Bezüge und habe diese heute aufgezogen. Zusätzlich sollte diese Tage noch ein frischer Schäumling kommen - ich werde berichten wie sich das dann anfühlt/sitzt.

  • Moin,


    Danke für euet Feedback per e-Mail/SMS:


    ja ich berichte sofort wenn der Sitzschäumling eingetroffen ist und versuche natürlich zeitnah diesen einzubauen - Übung habe ich nun - nein ich bin kein gelernter Sattler ;)


    Bestellt habe ich am Sonntag - ich rechne am Mittwoch mit dem Eintreffen.