Überlebensration und Erste Hilfe Set

  • Vorausgesetzt Du sprichst vom Bundeswehr-EPA:
    Gibt es für diese Aussage eine nachprüfbare und tragfähige Quelle?

    DAS würde mich auch interessieren... wäre mir vollkommen neu.

    In dem Wiki-Artikel hier https://de.wikipedia.org/wiki/Einmannpackung

    ist aufgeführt, was früher in den Epas war - ich zitiere:


    Im EPa aus den 1960er und 1970er Jahren befanden sich folgender Inhalt:

    • zwei Mittagsmahlzeiten in Konservendosen
    • eine Büchse Vollkornbrot
    • ein kleiner Pappkarton mit Hartkeksen
    • zwei kleine Dosen Wurst
    • eine Tube Weichkäse
    • eine Tube Margarine
    • eine Tube Marmelade
    • Salz
    • Entkeimungstabletten
    • Streichhölzer
    • Pulverkaffee
    • Kaffeeweisser
    • Teepulver
    • zwei Beutel mit Fruchtsaftkonzentrat
    • 50 Gramm Zartbitterschokolade
    • ein Müllbeutel
    • ein Tragebeutel
    • drei Papierhandtücher

    Von Kippen steht da nix...:/

    Si vis pacem para bellum! - oder für Tolkien-Fans:
    "Es braucht nur einen Feind, um einen Krieg herbeizuführen, nicht deren zwei.
    Und jene, die keine Schwerter haben, können doch durch sie sterben" (Éowyn)


    I am not going to let some clowns tell me what guns I can have! (Joe Foss, President NRA 1988-1990)



  • Das steht zb auffn Karton mit drauf.Die Epas wurden vom Verpflegungswart gelagert.

    Das beantwortet leider meine Frage nach einer tragfähigen und nachvollziehbaren Quelle nicht.
    Ich war von von 1976 bis 2002 bei der Bundeswehr, kenne also mehrere EPA-Generationen, angefangen von den Blechbüchsen der 1970er Jahre. Da ich eine Zeitlang auch eine Stabs- und Versorgungskompanie geführt habe und damit die Dienstaufsicht über die Verpflegungsgruppe hatte, wären mir Zigaretten in der EPA sicher irgend wann mal aufgefallen. Weiter wurden wir als Feldjäger, wegen des sehr weit dislozierten Einsatzes unserer Teileinheiten sehr oft mit EPA verpflegt, auch dabei hatte ich oft genug Kontakt mit dieser Verpflegungsform:
    Erstens stand auf den Kartons nie etwas von Zigaretten - weder auf den Verpackungen der eigentlichen EPAS noch auf dem Umkartons.
    Zweitens stand auch in den Inhaltsverzeichnissen, die jeder EPA beigefügt waren, nichts von Zigaretten.
    Drittens würde auch ich gerne ein Foto von dem Karton sehen, auf dem etwas von Zigaretten steht.

    Grüße
    Jörg

  • In den Begrüßungspaketen zum Dienstantritt gab es allerlei Dinge.


    Viellecht wird da ja das Paket mit der Überlebensration und der Einmannpackung verwechselt.


    In den Begrüßungspaketen waren, wenn ich mich recht entsinne, Zigaretten drin. Für Nichtraucher natürlich nur als Tauschware zu gebrauchen.

    Vorsicht ! Beiträge können Ironie und Sarkasmus enthalten. Sie sind für seichte Gemüter und zu nah am Wasser gebaute Menschen nur schwer zu ertragen. :heuldoch:

  • 2001 gabs das in Mengen Hohentengen LW, da waren so Sachen wie


    Zigarillos

    Duschgel

    Ein Tageszähler bis DZE drin

    An mehr kann ich mich gerad nicht erinnern

    War alles eine Art Probenpacket, diverser Firmen.


    Hab so ein Paket im Bundeswehr Museum gesehn

  • Gab es 2003 und 2009 auch noch beim Heer.

    War so eine Schachtel aus brauner Pappe mit Fantasietarnaufdruck und Proben als Inhalt.

    Vorsicht ! Beiträge können Ironie und Sarkasmus enthalten. Sie sind für seichte Gemüter und zu nah am Wasser gebaute Menschen nur schwer zu ertragen. :heuldoch:

  • Wann und wo gab es bei der Bundeswehr denn Begrüßungspakete?:staun:

    Z.B. bei uns anno 2000 in Stetten a.k.M. Da war u .a. ein Papp-

    Tageszähler drin, mit dem man mittels drei Scheiben die aktuelle

    Lage einstellen konnte. Den Rest weiß ich leider nicht mehr genau.

    Könnte sogar sein, daß das Ding damals von nem Kippenhersteller

    gesponsert wurde, als Nichtraucher hat mich das nie interessiert.

    Si vis pacem para bellum! - oder für Tolkien-Fans:
    "Es braucht nur einen Feind, um einen Krieg herbeizuführen, nicht deren zwei.
    Und jene, die keine Schwerter haben, können doch durch sie sterben" (Éowyn)


    I am not going to let some clowns tell me what guns I can have! (Joe Foss, President NRA 1988-1990)



  • ... Kippen im EPA???

    Wir hatten auch EPA beim BGS und die waren original versiegelt.

    Da wurde rein gar nichts rausgenommen.

    Das halte ich vorsichtig gesagt für ein Gerücht ...

    Gruß - Kai


    BUNDESGRENZSCHUTZ - GSK Nord - BGS See/KüEH

  • Z.B. bei uns anno 2000 in Stetten a.k.M. Da war u .a. ein Papp-

    Tageszähler drin, mit dem man mittels drei Scheiben die aktuelle

    Lage einstellen konnte. Den Rest weiß ich leider nicht mehr genau.

    Könnte sogar sein, daß das Ding damals von nem Kippenhersteller

    gesponsert wurde, als Nichtraucher hat mich das nie interessiert.


    ... kurzer Nachtrag: das war natürlich nichts offizielles von der BW,

    sondern kam irgendwie vom Betreiber des Mannschaftsheims.

    Si vis pacem para bellum! - oder für Tolkien-Fans:
    "Es braucht nur einen Feind, um einen Krieg herbeizuführen, nicht deren zwei.
    Und jene, die keine Schwerter haben, können doch durch sie sterben" (Éowyn)


    I am not going to let some clowns tell me what guns I can have! (Joe Foss, President NRA 1988-1990)



  • Nicht verwechseln mit de Combat Rations von den Ami's.


    Das waren auch Pappschachteln und darin enthalten Zigaretten im Accessory Pack .


    Lucky Strike, Benson&Hedges, Newport usw.


    Kann ja sein das da mal bei Reforger o.ä ein Paar den Weg zur Truppe gefunden haben.

    HOERMEN
    Deutscher durch Geburt, Pfälzer durch die Gnade Gottes !!




    9. Int. Militärfahrzeugtreffen der RAG 6014
    AUSGEFALLEN !! in 66740 Saarlouis-Fraulautern/ Saarland
    auf dem Panzererprobungsgelände der Bundeswehr mit Geländefahren
    Treffen für Militärfahrzeuge aller Armeen und aus allen Epochen.
    Infos unter http://www.rag6014.de

  • Ein gutes Neues zusammen,


    ich hab als Wehrübender mal so ein Paket bekommen,

    glaube das war in WAF an der SportSBw.



    Soweit ich noch weiß,

    war da eine 0,2l Getränledose, Probierpäckchen Rasierschaum, Einwegrasierer, Probierpäckchen Duschgel und noch einige andere Sachen drinnen,

    war so ein kleines Starter/Willkommenspaket??!!

    An Rillos oder Zigaretten kann ich mich nicht erinnern.


    VieleGrüße aus Uheim

    Uwe

  • So ich hab den verantwortlichen mal gesprochen,er sagt er wollte mich damals verarschen.Er hat sich die Al-Capone selber gekauft.Er kam drauf ,weils bei den

    Amis sowas mit drinn ist.Er sagt es würde gar nicht gehen ,da Kippen nicht 10 Jahre ohne

    Qualitätsverlust haltbar sind.Zudem würde der Staat auf die Steuereinnahmen

    angewiesen sein.Und ich hab seit 1988 daran geglaubt.

    Sorry, das ich jetzt so ne Latrinenparole verbreitet hab.

    Das heisst dann aber auch, das spätestens nach 2 Wochen Kampf die

    Soldaten nix mehr zu qualmen gehabt hätten.Na dann gut Kampf.

    AK-Wollt-ihr-euren-Sohn-nboch-retten-schickt-ihm-Geld-und-Zigaretten-Soldatenhumor-Bundeswehr.jpg

    Ich heisse Thomas,bin aber an die Anrede Tc gewöhnt und möchte das so weiterführen

  • ... na, mit dem Nachschub an EPA und Eisernen Rationen käme doch sicherlich auch der Glimmstengel zum Soldaten nach vorne.

    Da brauchst Du dir keine Sorgen machen Tc.

    Der Soldat findet immer etwas zum Rauchen ...

    Gruß - Kai


    BUNDESGRENZSCHUTZ - GSK Nord - BGS See/KüEH

  • Naja wenn der Russe in 2 Wochen bis Paris vorgedrungen ist,

    dann macht keiner mehr Kippen,oder man kommt nicht mehr dran.

    Das Verpflegungsamt ist nur für die Bundeswehr eigenen Kioske

    zuständig,zb auf ner Fregatte und versorgt die mit Kippen.

    Die Mannheime sind auf herkömmliche Privatfirmen angewiesen,

    deshalb auch das mit den Werbegeschenken.

    Prospero du hattest Recht,wenn da Kippen mit drinn wären,

    dann wär da immer viel zuviel Schwund gewesen.

    Ich heisse Thomas,bin aber an die Anrede Tc gewöhnt und möchte das so weiterführen

  • Ich vermute auch das hier eine Verwechslung mit den amerikanischen MCI-Rationen vorliegt, welche von 1958-1980 bei der US Army in Gebrauch waren (Vorläufer der derzeit gebräuchlichen MREs).

    Allerdings wurden ab 1971 aus Gründen der Gesundheitsprävention keine MCI mit Zigaretten mehr ausgeliefert.

    Wenn es auch EPAs mit Zigaretten gegeben haben soll, dann hätten diese auch im Inhaltsverzeichnis -ggf. auch mit dem Hinweis nur im V-Fall- auftauchen müssen, was bei sämtlichen EPAs, die mir untergekommen sind, nicht der Fall war. Außerdem war in den Pappschachteln nirgendwo mehr Platz dafür.

  • Da du das selber zitiert hast,kannst du mich mal bitte aufklären,

    wo ich da irgendwie was anstössiges geschrieben haben soll?


    Ich sehe da absolut keins von deinen Beschuldigungen.

    Dir steht es natürlich jederzeit frei einen Beitrag zu melden.
    Wenn es denn auch nen Grund hat und nicht weil du nur nen schlechten Tag hast.

    Ich hab dir das geschrieben ,weil die Falschinformation mit den Kippen

    im Epa von mir kam und nicht weil ich dir ins Wort fallen wollte.


    Zudem gehts hier um Argumente zum Thema,kannst du auch gerne

    weiter ausführen,das ändert aber nix am Endergebnis.



    mfg Tc

    Ich heisse Thomas,bin aber an die Anrede Tc gewöhnt und möchte das so weiterführen

  • Das was mir an deinem Beitrag sauer aufsgestoßen ist, ist dein unverschämter Tonfall,

    der auch in deinem geschriebenen Beitrag offensichtlich ist.

    Ich bin hier nicht so häufig bzw. lange unterwegs das ich immer einen kompletten

    Diskussionsverlauf lese (was auch mal dazu führen kann das man eine bereits beantwortete Frage übersieht)

    aber wenn ich etwas zu einem Thema beitragen kann, dann tue ich das wie jeder andere hier auch.


    Aber nochmal zurück zum eigentlichen Thema bzgl. der Höflichkeit in diesem Forum:


    Bisher hatte ich mit Ausnahme deiner o.g. Antwort ausnahmslos nette Unterhaltungen hier und dazu gehörte auch

    das niemand bei vermeintlich "dummen Fragen" zynisch und ausfallend wurde.


    Allerdings ist es auch offensichtlich das du hier desöfteren bei anderen anzuecken scheinst denn ich habe hier kaum

    einen Diskussionsverlauf mit deiner Teilnahme gesehen, in dem es nicht zu einer Auseinandersetzung mit dir kommt.


    Und das hat mit Sicherheit auch so seine Gründe.....