LEDs für das „Kombi“ und dem DZM...

  • Moin,

    Ich hab mir mal den Spaß gemacht die passenden (hoffentlich tun sie das alle) LEDs für das Kombi und den Drehzahlenmesser rauszusuchen....wär echt nen Akt in 24V....


    besteht Bedarf an den links (bisher kann ich nur für den DZM garantieren, der Rest ist noch nicht da....


    beste Grüße


    Kirk

  • Moin,

    ich denke, es grassiert eine neue art der Vogelgrippe: LED-Grippe...... :kzh:


    Geländefahrzeuge, die nicht nur bei schönem Wetter rausgeholt werden, kommen

    auch mit Luftfeuchtigkeit in Berührung.

    Diese wird man, wenn man das Fahrzeug denn auch mal benutzt, durch die Abwärme

    der Glühfadenlampen getrocknet.

    Ähnlich sind auch die Scheinwerfer/Fahrzeugleuchten konstruiert.


    Ich habe auch mal so was überlegt, um einige Instrumente etwas heller zu bekommen.

    Aber da ich öfter beobachtet habe, wie nach einer Nacht offen im Feld, innen die Feuchtigkeit kondensierte, es gelassen.

    Seit Jahren möchte ich deshalb die verbrauchten, 60 Jahre alten, Glühbirnen erneuern.

    Vergesse ich nur leider immer wieder. :schnarch:


    Gruß

    Klaus

  • Moin,


    also bei den Instrumenten ist wie schon geschrieben "die Heizung" nicht verkehrt - ich habe zusätzlich noch ein Säckchen mit Trocknungspulver (Silicagel) hinter der Abdeckung - damit ist hier bei mir auch nichts angelaufen.

  • Moin,


    ....also die herkömlichen Leuchtmittel zum abtauen zu benutzen klappt ja beim Kombi so gar nicht,

    da muss man wirklich ein Loch ins Tachogehäuse machen und nen Flexschlauch von der Lüftung legen, sonst

    dauert es ewig, bis das Kondenswasser wech ist...


    Das ist zumindest das Leuchtmittel für den DZM --> link


    Funktioniert prima


    Beste Grüße


    Kirk

  • Bei meinem Iltis habe ich die Zusatzinstrumente vom Bombi verbaut, die beschlagen gerne mal

    bei hoher Luftfeuchtigkeit. Nach ca 1h Fahrt mit Beleuchtung sind die Anzeigen wieder klar.

    Beim orginalen Tacho ist mir noch nichts aufgefallen, ich werde mir wohl die LEDs bestellen, weil mir die orginal Tachobeleuchtung zu dunkel ist!

  • Was stand denn in den beiden Beiträgen vorher, ich finde ja das löschen sehr albern...


    Die sind für die Rechte Anzeige, da kann man sich, wenn die passen sollten überlegen, ob man eine blaue für das Fernlicht kauft. Ich hab erst einmal zwei zur Probe bestellt....


    https://rover.ebay.com/rover/0…Fulk%2Fitm%2F153710411855


    dann fehlen noch die von Voelkner


    5 ST x Q65762 T 5 LED-SIGNALL. W2X4,6D WEIß 24-28V


    Beste Grüße



    Kirk

  • Hi, nun möche ich auchmal kurz meinen Senf dazugeben... ich hatte vor ein paar Jahren auch schonmal meine Birnchen gegen LEDs ausgetauscht... Sah nicht schlecht aus fand ich ! Jetzt sind wieder Glühbirnchen drinne... der Grund .. die LEDs sind irgendwann nach einander durchgebrannt.... der Grund... vor den LEDs hängen Widerstände.... die Widerstände sind für 24 v ausgelegt, dass die LEDs optimal versorgt werden... jedoch haben die Fahrzeuge eine Lade oder Leerlaufspannung von 27 - 28 Volt.... das ist dann für manche LEDs irgendwann zu viel ....


    bin mal auf eure Erfahrungsberichte gespannt

  • Ja wo kommen wir denn dahin....😂


    Senf ist doch immer gut😂


    also die stiftsockellampen (von Voelkner) funktionieren auch sehr gut...😉


    Ich weiß ja nicht ob sich jetzt in den Jahren was gern hat zum Thema Spannungsfestigkeit der LEDs, aber schauen wir mal was passiert...😉


    Erhellende Grüße


    kirk