Abgasanlage LC4 MIL

  • Da mein Motor eh gerade zerlegt :mech:auf der Werkbank liegt, hab ich die Abgasanlage in Angriff genommen.

    Einmal der Vorschalldämpfer...

    ...und der Krümmer.

    Beide Teile übelst festgerostet, obwohl die bei KTM eigentlich zu jeder Wartung demontiert werden sollen, damit genau das nicht passiert.


    So sieht das im Moment aus.

    Endlich mal meine kleine Strahlkabine benutzt. Genau dafür hab ich die ja gekauft. ;\D


    Meine Absicht ist es mal den Keramiklack vom KSD zu testen, wenn das nix taugt, geht er zu Menze...


    Davon gibt's dann auch Bilder und den Erfahrungsbericht.

  • Wie die Bilder sich gleichen:






    Ich habe den Keramiklack von KSD anschließend benutzt, meine Meinung ist noch geteilt. Mal schauen wie es aussieht wenn der Auspuff das erste Mal richtig warm wird.

    Grüße aus dem Norden
    Claus

    Erleuchtung auf der dunklen Seite der Macht 37534537pb.gif

  • Der Auspufflack von Duplicolor soll nicht schlecht sein, mal schauen wie sich KSD verhält. Menze wird gefühlt bei dem Zustand nichts machen, anfragen würde ich trotzdem.


    Die Keramikdichtschnur an den Krümmeranschlüssen bekommt man übrigens mit einem Stück zurechtgebogenen Alublech gut rein. Bei der gezeigten Anlage war nichts mehr drin. Und die neuen Graphitdichtungen sitzen sehr stramm, bzw. die alten Klemmbereich musste ich aufweiten, waren wohl durch das Aufrosten verformt.

    Grüße aus dem Norden
    Claus

    Erleuchtung auf der dunklen Seite der Macht 37534537pb.gif

  • Soweit bin ich noch nicht, aber bei den Graphitbuchsen hab ich das fast vermutet.

    Die Dichtschnurr ist bei mir auch fast weg.

    Danke für den Tipp mit dem Alublech. :daumenhoch:


    Nächste Woche will ich den Spaß lackieren. Einbrennen mach ich, wenn meine Frau auf der Arbeit ist.;\D