Land Rover Serie IIa Ambulanz - Restauration

  • Nabbend,


    nunja...da hat so jeder seine Meinung...und das ist auch gut so!

    Aber mal ehrlich....die Scheibe und der Rahmen waren bei meiner Ambu 50 Jahre (!) verbaut.

    Nochmal 50 Jahre überleben weder die Karre, noch ich :dev:


    Cheers

    pixaloop_22_01_2021_2jikok.gif">Es gibt nur sehr wenige Probleme, die sich nicht mit der richtigen Anwendung von Explosivstoffen lösen lassen 8-)

  • Es gibt wieder ein kleines update.


    Leider kann ich im moment nicht viel berichten, da ich im dabei bin die elektrik komplett neu zu verkabeln. Sprich das ganze ist sehr zeitaufwändig und es gibt wenig sehenswertes.

    Generell stockt es etwas, da es im Moment die Hölle ist an Ersatzteile zu kommen - Brexit sei Dank. Die Teile hängen teilweise Wochen bis Monate im Zoll... Ich warte immernoch auf Fenster und Bremsenteile, die ich bei meinem deutschen Stammhändler schon anfang Januar bestellt hab... Und jetzt ist bald März. Habe zwischendurch auch schon anderweitig Teile bestellt, aber mit mindestens 6 Wochen Lieferzeit muss man selbst bei Kleinteilen rechnen... Das nervt.

    Mein Händler des vertrauens meinte, dass selbst die BAOR, also die britische Rheinarmee, mittlerweile Teile bei den Deutschen Händlern kauft, weil der Nachschub aus England stockt. Die Händler Arbeiten aktuell nur noch mit Lagerbeständen, die sich auch alle dem Ende neigen. Die Teile sind zwar relativ fix hier in Deutschland, liegen dann aber an sämtlichen Flughäfen Wochenlang im Zoll, ohne das was passiert. Ich warte immernoch auf einen Schalter, den es leider nur in England zu bestellen gab. Am 29.01.2021 bestellt, am 06.02.2021 in Deutschland gewesen und hängt seitdem regungslos in Frankfurt am Flughafen beim Zoll.


    Mein Kabelbaum, den ich Anfang November bestellt habe, ist Anfang Januar auch endlich angekommen. Ein paar Tage später kam Post, dass ich 100€ Zoll nachzahlen darf. Da kommt freude auf :thumbsup: Ich will nicht wissen was noch an Nachzahlungen kommt..


    Naja zurück zum eigentlichen:


    Den Scheibenrahmen konnte ich soweit fertig lackieren. Leider warte ich noch auf die neuen Windschutzscheiben.


    40637478ps.jpg


    Zum Glück kann ich die Zeit mit der Elektrik überbrücken. Wie gesagt ist der Kabelbaum angekommen. Es ist ein neuer militärischer S2a Kabelbaum für ein 1ton Chassis. Leider gab es keinen speziell für die Ambulanz zu bestellen und ich muss einiges Improvisieren. Die Kabelfarben der Schaltpläne stimmen leider auch nur zur 60% überein und es muss einiges geprüft werden. Ohne Multimeter unmöglich.


    40637477vm.jpg


    Zwar ist mein alter Kabelbaum noch verlegt, allerdings ist daran so viel rumgepfuscht worden, dass man sich hierauf nicht verlassen kann. Ebenfalls erkennt man die alten Kabelfarben, welche mit Stoff ummantelt sind, teilweise nicht mehr.. So sah das ganze am alten Chassis aus..


    40637479ii.jpg


    40637480ep.jpg


    Den Kabelbaum nach vorne hatte ich relativ fix verlegt, da hier die Kabelfarben sehr eindeutig waren. Der vordere Teil und der Teil durch das Chassis nach hinten liegen auch schon fast komplett fertig angebracht und angeschlossen. Hinten habe ich noch eine KFZ-Verteilerdose am Rahmen angebracht, um die Beleuchtung in den Aufbau zu bekommen (Rückleuchten, Blinker usw.). Dann auch das Blinkerrelais und den Warnblinkschalter erneuert und eingebaut und beim Überbrücken des Stroms hat der Landy erste Lebenszeichen von sich gegeben und blinkte :hel:


    40637481qk.jpg



    40637482ym.jpg


    Dann weiter schalter für Schalter angeschlossen und kurze funktionstests gemacht (überbrückt). Lichter, Blinker, Hupe und Sirene, Wischer usw funktionieren schonmal :idee:


    40637484jj.jpg


    So sieht das ganze beim Verkabeln dann aus


    40637473yv.jpg


    Dann die Instrumentenbleche schonmal aufbearbeitet und neu lackiert..


    40637474oe.jpg


    40637475ma.jpg


    Und ein kleines Upgrade: Eine zweistufige Heizung :juhu:


    40637476go.jpg


    Beide Instrumente werden ebenfalls aufgearbeitet und bekommen neue Gläser usw (hängen auch noch beim Zoll)


    40637483aw.jpg


    und ein bischen Kabelsalat..


    40637485he.jpg


    Alles in allem ist das simple Elektrik und kein Hexenwerk. Aber als nicht Elektrik Mensch hält das ganze schon auf.. Werde für verschiedene Bauteile auch noch Relais nachrüsten, damit der ganze Strom nicht über die Schalter Läuft. Ein Schalter hat sich schon verabschiedet und war nur in England zu bestellen (Achtung: hängt noch beim Zoll).

    Das ganze ist noch nicht komplett am Fahrzeug angeschlossen, aber Stück für Stück geht es langsam voran.


    Die ganze Elektrik vom Aufbau und dessen Einrichtung wird später übrigens autark für sich laufen. Sprich der Koffer bekommt 2x 12V Batterien und Solar aufs Dach (natürlich unauffällig verbaut). Die einzige Verbindung die entstehen soll ist eine speisung von der Lichtmaschine bzw. der Fahrzeugbatterie zu den Batterien im Aufbau bzw zurück.


    Gruß, Kappes

  • Moin

    Wenn die 2a auch soviele Sicherungen wie eine Serie 3 hat, würde ich an deiner Stelle noch ein paar Sicherungen nachrüsten.

    Zumindest mal die Beleuchtungskreise

    und alles was an geschaltet Plus hängt,um eine gewisse Betrieb Sicherheit zu erhalten.

    gruss nobi


    Brexit nervt im MomentX/

  • Zum Glück kann ich die Zeit mit der Elektrik überbrücken. Wie gesagt ist der Kabelbaum angekommen. Es ist ein neuer militärischer S2a Kabelbaum für ein 1ton Chassis. Leider gab es keinen speziell für die Ambulanz zu bestellen und ich muss einiges Improvisieren.

    Wie man so hört, haben die Briten bei der Elektrik immer schon improvisiert, Du bist also in guter Gesellschaft:hel:


    :lachuh:

  • Hallo Kappes


    wenn Du sowieso Relais nachrüsten willst, würde ich https://www.ebay.de/itm/KFZ-BO…ksid=p2060353.m1438.l2649 vorschlagen. Dazu Relais mit zwei Ausgagsklemmen 87, dann kannst Du wie in Deutschland vorgesehen seitenweise absichern.

    Bei dem Kabelbaum hätte ich Dir helfen können, sitze gerade an einer Nachfertigung für einen Kraka für ein Forumsmitglied.


    Eine Bauanleitung für die Relais-Nachrüstung hatte ich vor einiger Zeit mal hier im Wolf-Bereich gepostet.

    Du hast eine PN.


    VG

    Andreas

  • Am 29.01.2021 bestellt, am 06.02.2021 in Deutschland gewesen und hängt seitdem regungslos in Frankfurt am Flughafen beim Zoll.

    Hi Kevin,


    klasse Arbeit...weiter so...:thumbsup:


    Das der Zoll so lahmarschig ist...ich deute das als reine Schikane...wie im Kindergarten, weil die Briten raus

    aus der EU sind...Blödsinn im Quadrat.C::*:


    Gruss Pit

  • Danke für die netten Worte, wird wohl noch etwas dauern bis alles final verkabelt ist.


    Kübelonski Leider nein.. die Lagerbestände bei den Händlern streben gegen 0 und selbst die Händler warten schon seit Wochen auf Ware zum verkaufen. Ich weiß schon garnicht mehr welche Teile da alles mit bei waren bei den letzten bestellungen :]


    dkwpit: Genau das hab ich mir auch gedacht.. Anderes Thema aber komischweise gehen die Teile verhältnismäßig schnell durch den englischen Zoll.. Für jeden der im moment ein britisches Auto restauriert oder auf Teile angewiesen ist der absolute Horror.. Selbst für die Händler echt schwierig...


    dd1lm Hatte dir geantwortet. Werde mein Chassis jetzt als normales 109" Chassis verkabeln und dann Blaulicht und den anderen Rest Stück für Stück erweitern. Der Aufbau wird wie gesagt sowieso autark. Hast du mal ein Plänchen zu dem erwähnten Relais-Plan?


    Grüße, Kappes

  • Wie man so hört, haben die Briten bei der Elektrik immer schon improvisiert, Du bist also in guter Gesellschaft:hel:


    :lachuh:

    Von allen möglichen Zivilen und militärischen Schaltplänen ist wirklich keiner dabei, der 1:1 passt. Das macht die Sache auch so zeitaufwändig.. Ich arbeite mit 3 Schaltplänen, die dem ganzen am nächsten kommen und mix mir darauf meine Elektrik zusammen. Mal eben grün an grün und gelb an gelb ist leider nicht. Ich glaub auch jeder Landy hat eine eigene individuelle elektrik :lol:


    Ich könnte bei der Relais verkabelung eventuell noch hilfe gebrauchen. Ich habe mit elektrik im normalen leben garnix am hut und stehe jetzt vor Bergen (Elektriker lachen wahrscheinlich über die paar kabel :-D)


    Grüße, Kappes

  • Und weiter geht die wilde Reise..


    Ich habe die Fahrzeugelektrik jetzt zu 80% fertig. Es ist bereits alles verkabelt und angeschlossen. Ich warte noch auf Teile aus England für das Tacho um die ganze Geschichte hinter dem Armaturenbrett verschwinden lassen zu können. Ich habe jetzt 5 Relais mit Sicherungen nachgerüstet. Ergo habe ich jetzt insgesamt 11 Sicherungen am Fahrzeug und ein echter fortschritt zu den 4 orginalen :helau:

    Die Relais sollen die Schalter entlasten und erfüllen ihren Job gut.


    Aber zurück zum anfang.. vor ein paar Tagen habe ich mich nochmal um den Ambulanz Aufbau gekümmert und hier zwei stellen geschweißt, wo der Koffer später am Rahmen festgeschraubt wird. Die Stellen waren leider dünn wie Blätterteig und teilweise löchrig.


    40712248hb.jpeg


    40712250wm.jpeg


    Dann das Gegenstück auf dem Rahmen angebracht. Der Rahmen ist neu, wurde aber ohne die Befestigungswinkel vorne geliefert (warum auch immer). Also mussten die nachträglich noch angebracht werden. Später wenn der Koffer drauf ist werden die Tanks nochmal entfernt und dann mit einem Bohrer Löcher in die neuen Bleche am Koffer gebohrt. Da kann dann von hinten eine Mutter angebracht werden und das ganze fest verschraubt werden.


    40712252zo.jpeg


    40712253vk.jpeg


    40712254gl.jpeg


    Am Koffer selbst waren noch kleine Schönheitsarbeiten zu machen..


    40712346fa.jpeg


    Dann sind zwischenzeitlich endlich meine Scheiben gekommen und ich konnte den Fensterrahmen endlich komplettieren. Nach der elektriker weiterbildung folgte der Fensterbauer-Lehrgang. Ich musste die Scheiben leider einkleben, da die Dichtbänder nur nicht bituminöse dünne Gummistreifen am Stück waren. Um das ganze wenigstens etwas zu entkoppeln habe ich die dichtbänder beidseitig mit Dichtmasse bestrichen und eingebaut. Wenn mir jetzt ein fenster kaputt gehen sollte, dann werde ich die Scheibe entweder raustreten oder anderweitig zerstören und den rest entfernen. Eine moderne und einfache methode die Scheiben auch DICHT einzubringen ist mir aktuell nicht bekannt, daher wurde das ganze jetzt so gelöst und im bedarfsfall muss ich dann in den sauren apfel beißen. Aber für jedes problem gibt es eine Lösung.


    40712263gu.jpeg


    40712264mo.jpeg


    40712266ch.jpeg


    40712275vi.jpeg



    Uuund wie bereits erwähnt ging es der Elektrik an den Kragen.. Schalter wurden in den Panels angebracht und teilweise erneuert. Die Panels wurden dann provisorisch schonmal probemontiert. Schaut schonmal nach etwas aus! Vorne die ganze elektrik natürlich auch vernünftig verkabelt und verlegt. Die relais befinden sich mehr oder weniger leicht zugänglich neben dem Lenkrad im bereich des Zündschlosses. Hinter der Blende schaut es wüst aus, aber es war der einzige Platz wo ich die Relais halbwegs vernünftig unter bringen konnte. Ich wollte die relais nicht im Motorraum oder sonst wo sichtbar hängen haben, da es meiner Meinung nach die Optik verschandelt und auch mit Spritzwasser und Regen immer so eine Sache ist.. Daher liebe das Chaos hinter der Blende :juhujuhu:

    Die Elektrik wurde leicht verändert und nach meinem geschmack umgebaut. So hat der im zündschloss intigrierte Lichtschalter jetzt keine funktion mehr und wird mittels separaten Lichtschalter bedient. Da Convoybeleuchtung und Infrarotrelais eh weggefallen sind, war der Schalter auch nicht länger notwendig. Allerdings wollte ich das Zündschloss mit der Stellung "aus" und "Zündung" so beibehalten. Da mit kein "ziviles" Lucas zündschloss auf dem Stop bekannt war, was nur diese zwei positionen hat, habe ich den ehemaligen Lichtschalter mit Zündschloss hierfür genutzt und umgebaut. Der Landy wird mittel start Knopf gestartet. und das schon vor über 50 Jahren8]


    40712257mh.jpeg


    40712259ba.jpeg


    40712260ac.jpeg


    40712271aq.jpeg


    40712273fq.jpeg


    Und ja... Die lichter leuchten, die relais klacken, der startet startet, die hupe hupt, die sirene macht lärm, der Lüfter lüftet, die bremslichter bremsen licht und der Wischer wischt. Ein tolles gefühl nach nem knappen Monat elektrik arbeit, verzweifelung und Kabelsalat (wenn man keine Ahnung von der Materie hat :hel:).


    40712256ez.jpeg


    40712274eg.jpeg



    Ich bin froh die Elektrik neu gemacht zu haben.. Die alte elektrik war in keinem Fall irgendwie zumutbar und langsam wundere ich mich, dass das auto noch nicht wegen einem Kabelbrand abgefackelt ist. Die Engländer haben es echt nicht mit elektrik.. Ich meine, es muss ja nicht schön sein, aber die Drähte einfach zu verzwirbeln, anstatt die mal kurz zusammenzulöten oder mit hülsen/Steckern zu verbinden ist ja nicht zu viel verlangt oder?


    Hier ein paar very britishe impressionen von "how not to elektrik"


    40712267ic.jpeg


    40712269ix.jpeg


    40712270td.jpeg



    Jetzt warte ich leider erstmal wieder auf Teile vom Zoll und muss die Zeit irgendwie mit anderen arbeiten überbrücken. Aber: Zu tun gibts noch mehr als genug. Im april/Mai kommt dann hoffentlich der Koffer wieder aufs auto, wenn mir mein Zeitplan keinen strich durch die Rechnung macht.


    40712261of.jpeg



    Herzflimmerfreie Grüße, Kappes:mech:

  • Also mit dem Strom > das ist Gottes-Lästerung :weg: LUKAS!!:lol:

    Bullitreiber / Robert


    kostengünstiger Hersteller von CO2 und Überlebender der 1975 prognostizierten Eiszeit, des Waldsterbens, des Konsums von Salz und Eiern, des Millenniumbugs und der Klimakatastrophe.

    :schweiz:

    88148-fahrrad-52-gif