• Was sagen denn die Klemmenbezeichnungen innen im Deckel?
    Eventuell können das Steckdosen von älteren landwirtschaftlichen Fahrzeugen sein, in den 50ern und 60ern waren da siebenpolige Stecker noch nicht so verbreitet.

    Ein guter Freund besucht einen im Knast, wenn man Mist gebaut hat.
    Ein echter Freund sitzt im Knast neben einem und sagt, "War aber trotzdem 'ne klasse Aktion."

  • gabs bei der Wehrmacht nicht 2 oder 3 Polige?


    ansonsten gabs diese Stecker für die Lichtleisten zum aufstecken an der Radladerschaufel etc.


    mfg Patrick

    Feil Dir keinen ab, lerne Drehen und Fräsen!
    Über 7 Millionen Österreicher können nicht richtig Drehen und Fräsen.

    "dats ned bandan nemts ahn droht" :schweißen:
    Freilauf Dioden aus Freilandhaltung :D

  • Hallo,


    ich hab sie vor gar nicht allzulanger Zeit irgendwo im Internet auch noch neu gesehen, zumindest die fünfpolige. Ich kenne die auch nur aus der Landwirtschaft von alten Treckern. Im Schaltplan des Deutz F1L514/54 ist auch nur eine fünfpolige Dose erwähnt.


    VG

    Andreas

  • An der Siebenpoligen Steckdose sind Blinker rechts und links nicht belegt.

    Das würde dann ja mit landwirtschaftlicher Verwendung eventuell passen, damals (also in den 50ern) waren Blinker bei Traktoren ja noch nicht serienmäßig.

    Ein guter Freund besucht einen im Knast, wenn man Mist gebaut hat.
    Ein echter Freund sitzt im Knast neben einem und sagt, "War aber trotzdem 'ne klasse Aktion."