H Gutachten und Umschlüsselung von Lkw (2 Sitze) zu PKW (4 Sitze) beim Wolf

  • ...meiner läuft als LOF

    Moin,

    Wie hast Du das denn durchbekommen? Als Zugfahrzeug? Spart auf alle Fälle viele Steuern.
    Genaugenommen darfst Du dann mit Deinem Wolf nicht zum einkaufen fahren, oder in Urlaub...Das wäre dann wieder Steuerhinterziehungen wenn Du erwischt würdest. Im Off Road Park musste auch gucken das kein Zollbeamter anwesend ist. Hat leider auch Nachteile.
    Gruß Klaus

  • ...das ist eine reine Umschlüsselung, ich wüsste nicht das es da Einschränkungen gibt.

    Die Voraussetzung erfüllt das KFZ also hab ich das so durchgezogen.

    Moin,

    Ich gönne ja auch jedem seine Steuer Einsparungen, finde ich gut das das einfach so klappte.

    Es gibt leider Einschränkungen für reine LoF Fahrzeuge. https://www.zoll.de/DE/Fachthe…forstwirtschaft_node.html
    Wir dürfen zB nicht mit unserem Schlepper und Kipper ein Klavier abholen. Weil das wiederum eine Privatfahrt wäre. Das ist jedoch OT, möchte das hier jetzt hier nicht ausweiten.

  • Meine Kare ist nicht Steuer befreit, ich zahle die gleiche Steuer wie bei einer LKW Zulassung.

    ich brauche nur keine AU und bin von der Umweltzone befreit, bewege mich auch nicht in der Spalte "LKW Plane Spriegel" wie vorher, das ist alles !

  • Moin,

    Wie hast Du das denn durchbekommen? Als Zugfahrzeug? Spart auf alle Fälle viele Steuern.
    Genaugenommen darfst Du dann mit Deinem Wolf nicht zum einkaufen fahren, oder in Urlaub...Das wäre dann wieder Steuerhinterziehungen wenn Du erwischt würdest. Im Off Road Park musste auch gucken das kein Zollbeamter anwesend ist. Hat leider auch Nachteile.
    Gruß Klaus

    Wieso darf ich mit einem LOF nicht zum Einkaufen fahren? Ich kenn genug Bauern die mit ihrem Trecker beim Aldi waren um dort einzukaufen. Dürften die ja dann auch nicht, oder? Ich denke mal gerade in den ländlichen Gebieten ist sowas doch völlig normal.

    German by nature Irish by heart! 6456693bbw.gif


    Metkelterer zu Ennepetal


    69699-koralle-png  69754-k%C3%BCbel-gif  71989-fotograph-52-gif



  • Meine Kare ist nicht Steuer befreit, ich zahle die gleiche Steuer wie bei einer LKW Zulassung.

    ich brauche nur keine AU und bin von der Umweltzone befreit, bewege mich auch nicht in der Spalte "LKW Plane Spriegel" wie vorher, das ist alles !

    Auch nicht schlecht:top: dann fährst Du mit grüner Nummer und drückst brav die 172 Euro ab?

  • Das mit der grünen Nummer betrifft ja nur Fahrzeuge die tatsächlich in der Landwirtschaft unterwegs sind, was meiner ja nicht ist, deshalb Standard schwarze Kennzeichen.

    Du kannst theoretisch jedes (fast) KFZ umschlüsseln, die Voraussetzungen sind vom TÜV vorgeschrieben.

    Wenn das dein KFZ erfüllt, dann kann das jeder für sich entscheiden ob er es macht oder nicht!?

    Steuer und Versicherung bleiben gleich.

  • Nutzung für private Einkäufe verboten? Na dann sind das eben Fahrten des Landwirts zur Markbeobachtung der Eier- und Milchpreise. Man muß ja gelegentlich auch mal die Qualität des Aldi-Käses mit dem eigenen Produkt vergleichen. Ich mein, wie soll man sonst den Betrieb wirtschaftlich führen?

  • Wieso darf ich mit einem LOF nicht zum Einkaufen fahren? Ich kenn genug Bauern die mit ihrem Trecker beim Aldi waren um dort einzukaufen. Dürften die ja dann auch nicht, oder? Ich denke mal gerade in den ländlichen Gebieten ist sowas doch völlig normal.

    Kennen, machen und auf dem Land völlig normal heisst noch lange nicht, dass es nicht gegen die gesetzlichen Vorgaben verstößt.

  • Nutzung für private Einkäufe verboten? Na dann sind das eben Fahrten des Landwirts zur Markbeobachtung der Eier- und Milchpreise. Man muß ja gelegentlich auch mal die Qualität des Aldi-Käses mit dem eigenen Produkt vergleichen. Ich mein, wie soll man sonst den Betrieb wirtschaftlich führen?

    Naja, ist alles Auslegungssache...Dann wäre auch die Fahrt zur Eisdiele nötig zur körperlichen Ertüchtigung.
    Wer keine Ausrede hat bekommt Schläge:top:

  • Danke!

    Gut, bei der steuerbefreiten grünen Nummer ist das ja so alles richtig und in Ordnung. Aber mit einem normalen schwarzen Blech darf ich doch jederzeit fahren, egal ob aus beruflichen oder privaten Gründen, hier gibt es ja augenscheinlich keine Steuerbefreiung.

    German by nature Irish by heart! 6456693bbw.gif


    Metkelterer zu Ennepetal


    69699-koralle-png  69754-k%C3%BCbel-gif  71989-fotograph-52-gif



  • Moin allerseits

    Ich bin ganz neu hier, mein Account wurde just freigeschaltet.

    Für eine Vorstellung ist das hier nicht das richtige Thema, weiß ich,

    aber kurz zu meiner Hobby KFZ Vorgeschichte:


    Ich hatte als erstes einige Jahre einen DKW Munga /4 aus 61 , da der aber Blechmäßig nicht mehr toll war

    mußte er weg.

    Als Nachfolger habe ich mir 2001 dann einen Mercedes 230G kurz Bj 1982 von der Bereitschaftspolizei gekauft,

    den habe ich immer noch.


    Aber ich hatte schon lange den Wunsch mir einen Wolf zuzulegen , der P4 stand auch zur Debatte, ebenso ein

    Puch 230G von der schweizer Armee.

    Das mit dem P4 habe ich aber aufgrund der teilweisen französischenen Technik und Ersatzteilproblemen abgehakt.

    Am liebsten wäre mir ein kurzer Wolf.

    Ich habe mir auch schon einige angesehen, privat und beim Händler, das ist echt abenteuerlich was da für Schr..

    an Geld verlangt wird.


    Als erstes möchte ich aber das Thema Zulassung endgültig klären.

    LKW oder PKW oder Zugmaschine oder ???


    Bei allen Varianten gibt es aber diverse Probs beim TÜV , Zulassung oder Steuer.

    Obwohl bei einigen Angeboten bereits zivile Zulassungen bestanden, mußte ich lernen daß das bei der nächsten

    HU bzw beim Steuerbescheid böse Überraschungen geben kann hier bei uns in NRW - OWL.

    Ich habe mich mit dem TÜV hier , mit Dekra und anderen Prüforganisationen vor Ort unterhalten und total

    unterschiedliche Aussagen bekommen.

    Der eine sagt für eine PKW Zulassung ist das Geräuschniveauzu hoch,

    der nächste LKW Zulassung aufgrund der Maße , fehlende Trennwand etc nicht möglich ,

    der Zoll sagt ein Wolf wird seit 2018 grundsätzlich als PKW Besteuert egal was eingetragen ist


    Selbst wenn ich einen Wolf mit Zulassung kaufe liegt es wohl im Ermessen des Prüfers ob er die Einstufung anerkennt,

    sprich es kann bei der nächsten HU ein Umbau bzw Umschlüsselung verlangt werden.

    Nun hoffe ich daß Ihr hier mir weiterhelfen könnt , wennn mein Beitrag in diesem Thema falsch sein sollte

    bitte ich einen Admin ihn entsprechen zu verschieben, sorry ich bin ganz neu hier.


    Gruß

    Michael

  • Wenn du dir ein Fahrzeug kaufst und es ist eine Zulassungsart eingetragen, warum sollte dies bei den künftigen HU´s bemängelt werden? Es sei denn, du (oder wer auch immer) hat nach der entsprechenden Eintragung massiv daran rumgewerkelt und die groben Richtlinien missachtet.


    Viele Gutachter haben ihre eigenen Vorstellungen von LKW, PKW ... .

    Ich musste auch ein paar Kilometer fahren, um aus meinem zweisitzigen LKW wieder einen mehrsitzigen PKW zu machen. Mir war die H-Zulassung als PKW wichtig.

    Falls doch mal ein Verwirrter dabei ist, dann fahre ich zur Not ein Haus weiter für die HU.


    Für dich ist interessant, wieviel Sitzplätze du benötigst. Dann geht es weiter mit den Unterhaltskosten (Steuer/Versicherung). Anschließend arbeitest du dich zu deiner gewünschten Zulassungsart durch.



    Achso, Willkommen hier!

  • Hallo MBW124


    Vielen Dank , ich freue mich sehr hier endlich mit kompetenten Leuten schreiben zu können.

    Bisher habe ich nur mitgelesen.


    Einem Bekannten von mir ist es in Niedersachsen passiert, daß sein Wolf der als LKW eingetragen war vom

    Prüfer bei der nächsten HU keine Abnahme bekam, weil die "vorgeschriebene" Abtrennung fehlte .

    Ich weiß von mehreren Leuten die eine LKW Zulassung haben, daß der zuständige Zoll das nicht anerkannt hat , obwohl

    die Fahrzeuge mit LKW Zulassung und zwei Jahren TÜV gekauft wurden, allerdings in einem anderen Bundesland.

    Selbst eine Vorführung beim Zoll hat die Sachlage nicht geändert, der Widerspruch wurde abgewiesen.

    Das soll in letzter Zeit übrigens auch Besitzern von Pickups bzw kleinen Lieferwagen mit LKW Zulassung schon passiert sein.


    Ich tendiere zu einem Wolf mit H Zulassung und PKW Einstufung, ich möchte nämlich gern vier Sitze eingetragen haben,

    damit es möglich ist mal mit mehreren Personen unterwegs zu sein.

    Und die PKW Steuer beim alten Diesel ist ja sehr hoch, deshalb H Kennzeichen


    Gruß

    Michael