Mal zu Fuß unterwegs

  • Bin heute gerade von einer einwöchigen Schneeschuh-Tour durch die Hohen Tauern zurückgekommen, mit einem ehem. Heeresbergführer. Starker Wind, aber wunderschöne Erlebnisse.

    Anbei seht ihr die schöne Föhnwalze, die den pulvrigen Triebschnee über den Hauptkamm trägt (Krimmler Achental).

  • :thumbsup: Seele baumeln lassen und Natur geniessen hat was. Schnee mit Schneeschuh hört sich recht anstrengend an... Ich habe solche Touren nur im Sommer gemacht (pedes Königsee, Dolomiten - MTB 3x Gardasee) und das war schon nicht ohne!

    Bullitreiber / Robert


    kostengünstiger Hersteller von CO2 und Überlebender der 1975 prognostizierten Eiszeit, des Waldsterbens, des Konsums von Salz und Eiern, des Millenniumbugs und der Klimakatastrophe.

    69720-schweiz-klein-png

  • servus kameraden,

    jaah die hohen tauern, und über die turracher höhe und den loibl pass verläuft mein alter fernwechsel zum velebit. es gibt noch prächtige ecken vor unserer haustüre. habe feuchte augen, denn kann nicht mehr laufen, aber nur einmal noch dahin mit der ilse, und in die adria spucken - dann wärs gut - mkg kh

  • Man kann die "Anstrengung" durchaus skalieren. Wir haben heuer u.a. eine Tour zum Krimmler Tauern und eine zur (geschlossenen) Warnsdorfer Hütte gemacht. Das heißt dann schon jeweils 18 km stapfen und 1000 Höhenmeter. Aber das "Tauernhaus" (1631m) ist superkomfortabel. Der Wirt holt dich vom Dorf mit der Schneeraupe ab und kocht recht gut. Also es war auszuhalten ;-)