Kein Ersatzteilverkauf mehr bei Mercedes in Preetz an Privatkunden

  • Moin,

    Zitat:

    "die ganzen Häuslebauer rennen jetzt die Baumärkte ein, die haben frei und wollen ihre hütten fertigbauen,

    viele haben immer noch nicht verstanden worum es geht."


    Was sollte daran Falsch sein ?

    Ich weiß, das ich wenigstens für das nächste Jahr mehr oder weniger Zuhause rumsitze.

    Bei mir zur Zeit teilweise immer noch Hausbaustelle.

    Bin ich in meinem Familiären-Umfeld, spielt es infektionstechnisch keinen Unterschied,

    ob ich auf dem Sofa hocke und Bier vernichte, oder mich sinnvoll betätige.

    Ist für die Psyche auch viel besser.


    Genau deswegen mache ich jetzt eine Liste, was mir fehlt und arbeite diese ab.

    Damit, wenn es erst richtig losgeht ich nicht los muß, oder der Baumarkt eh geschlossen ist.

    Natürlich befolge ich die Hygieneregeln und kuschel mich nicht an die knackige Verkäuferin an.

    Hätte ich ohne Carona auch nicht gemacht.


    Will der Handel nicht kampflos alles an den Internet-Versender abtreten,

    wird er sich was einfallen lassen müssen.

    Wollte grade ein Smartphone bei Euronics kaufen:

    Anrufen, der Laden ist ja dicht ! Ich fahre hin, bezahle durch das Fenster und erhalte durch das Fenster

    das Handy ausgehändigt.

    Pragmatisch und richtig, solange sich keine Schlange bildet, wo einer den anderen ansteckt.

    Dann hätten sie auch den Laden auflassen können.


    Ob jetzt Mercedes oder Euronics, das muß sich erstmal einpendeln, das Leben soll und muß

    weitergehen.


    Gruß

    Klaus

  • Warum sollte er das?

    Zum einen gibt es gerade reichlich, was man auch am Preis sieht, zum anderen wird gerade deutlich weniger verbraucht. Stichwort Homeoffice. Meine Frau hat schon 800km gespart.

    Die Oel Industrie wird es Bald merken ... hier sind kaum Menschen auf die Strassen die meisten bleiben zu Hause am Tank stellen ist beinah niemanden.... Weil Kraftstoff weniger verbraucht wird koennte auf langere Zeitraum ein Einfluss haben auf die Qualitaet und Octaan Menge beim Benzine - sicherlich 3 Wochen wird es kaum spuerbar sein aber..... wer weiss

  • Moin,

    war grade bei Baumärkten, Baustoffhändlern:

    Ganz entspannt, fast nix los.


    Benzin: Ist sehr lange Lagerfähig, Jahre.

    Es muß nur Luftdicht sein, also kein Plastiktank, oder Tankdeckel mit Belüftung.


    Diesel: Abgesehen von dem Nachfrageeinbruch bekriegen sich die die Arabischen Öl-Förderer

    und Russland. Also auf absehbare Zeit billigst Öl.

    Diesel hier zur Zeit bei € 1,009


    Gruß

    Klaus

  • .....Diesel hier zur Zeit bei € 1,009


    Gruß

    Klaus

    Echt 1,009 oder 1,09 ? Der günstigste Preis den ich bei uns bis jetzt gesehen hab, lag bei 1,059 .


    Verkehr wird zur Zeit wirklich immer weniger. Man kommt bei uns sogar ohne Stau über die Rheinbrücken . Normalerweise völlig undenkbar .


    Gruß

    Guido

  • Gestern Nachmittag in Rotenburg/Wümme bei Shell, 1,009.

    15 Minten später an der Autobahn 1,109 und noch mal 15 Minten später hier im Ort bei 1,079


    Das wird auch eher noch günstiger, die Tage.

    Ich denke, bei Diesel sind unter € 1,- realistisch.


    Gruß

    Klaus

  • ...............................................

    Damit, wenn es erst richtig losgeht ich nicht los muß, oder der Baumarkt eh geschlossen ist.

    ....


    ................

    denke hier in NRW ab Montag / Dienstag Baumärkte, Gartenmärkte Friseure und noch viel mehr zu, endlich.

    und Ausgangssperre, wird auch Zeit.......:yes:

    dann nur noch Großhandel an Gewerbekunden, zum Zweck der Aufrechterhaltung der nötigen Funktionalität, so ist es richtig.

    kosmetische umbauten bzw. reparaturen sind zur zeit völlig unnötig.:T


    die Jugendlichen kloppen hier ohne Unterlass Scheiben kaputt, mein Glaser hatte die ganze Woche nur solche Reparaturen.

    frage mich ob die Blagen keine Eltern haben.....:/

    Gruß Andreas ,:)


    "DENK ICH AN DEUTSCHLAND IN DER NACHT BIN ICH UM DEN SCHLAF GEBRACHT"
    (Heinrich Heine)


    1./PzBtl 213 - FM Grp.

    (1987/88 W15)



    31078057ns.jpg

  • Hat sich der Fred geändert und es geht um Spritpreise oder habe ich was verpasst?hmmm

    Nö. Aber nachdem wir in den den ersten Beiträgen festgestellt haben, dass der Mercedes Händler auf Grund der Corona Krise keine Ersatzteile liefert,

    wird der Faden nachvollziehbarer Weise auf alle anderen Dinge ausgedehnt , die sich verknappen könnten . So what ?

  • Ruhe bewahren und weiter beobachten:yes:


    Beste Grüße

    Genau ^^. Glücklicherweise hab ich gerade alle Kanister leer ....

    Den 160 l Tank vom Mog hab ich blöder Weise neulich noch voll getankt . Aber der Diesel, der sich jetzt im Tank befindet, hat immerhin auch nur 1,10 gekostet .


    Das der Dieselpreis noch unter 1,00 geht, halten doch die Experten im TV sogar für sehr wahrscheinlich .

  • Moin,

    vor einer Woche, am 12.03., hatte ich G-Teile für ca 1000,00 € netto hier bestellt. Heute habe ich dann nachgefragt ob meine Lieferung schon vorliegt. Die Antwort: „Noch nicht alles, es fehlen noch ein paar Kleinigkeiten. Aber wir dürfen sowieso keine Teile mehr an Privatpersonen abgeben, der Einbau muß dann schon bei uns in der Werkstatt erfolgen.

    Da war ich erstmal platt...:staun:


    Kennt jemand die Telefonnummer der Beschwerdestelle der Daimler-Benz AG? Ich kann die nicht finden, aber es soll sie geben.

    "Aber wir dürfen sowieso keine Teile mehr an Privatpersonen abgeben, der Einbau muß dann schon bei uns in der Werkstatt erfolgen.


    Diese Aussage würde ich persöhnlich als Versuch der Existenssicherung des Händlers ansehen, da die Händler ja keinen Verkauf (Fahrzeuge)mehr haben, aufgrund der Krise aber die Werkstatt weiter betrieben wird.

    Und wo kann der Händler mehr Gewinn einfahren, beim Teileverkauf oder beim Einbau der Teile in seiner Werkstatt ???


    Ist zwar für mich nicht wirklich der richtige ansatz, doch irgendwo verständlich.


    Wenn ich von mir selber ausgehe, gehöre ich leider zu den Personen, die sich den teuren Werkstattaufenthalt nicht leisten können und bin darauf angewiesen die anfallenden Reperaturen selbst durch zu führen, was allerdings nur geht wenn ich Ersatzteile bekomme.


    Von dem her, finde ich den hier schon des öfters genannten Ansatz des Versandes nicht schlecht !

    Das wäre ja von dem her auch für den Händler eine Kundenerhaltung. Den irgendwo finde ich einen Händler der mir die Teile Verkauft und dann fehle ich später dem anderen Händler, wenn dann wieder alles im "Normalzustand" ist.

  • Moin,


    ich kaufe schon seit Jahren nicht beim Händler um die Ecke: zu lahm, Aufträge nicht bearbeitet, mich nicht benachrichtigt und dann für den schlechten Service auch noch zu unverschämt in den Aufschlägen.

  • Moin,

    mein Kundenstatus wird jetzt beim Händler von Privat- auf Geschäftskunde geändert. Da ich ein Gewerbe angemeldet habe ist das mit Nachweis kein Problem. Damit werde ich mit Ersatzteilen weiterhin versorgt.

    Falls Ausgangssperren ohne Ausnahmen kommen, wird mir dann nicht langweilig.:mech:


    Nur ist die Auftragslage so, daß ich wenig Zeit für die Schrauberei finden werde und die Aufträge (Öffentliche Hand) so wichtig sind, daß wir in der Situation mit Sonderrechten weiterhin mobil sein werden.

    Nur der undichte Kühlerschlauch wird erst einmal erneuert.

  • Verstehst Du nicht den Unterschied, zwischen neuem Virus = fehlender Herdenschutz und 2018? Selbst bei nur 1% Letalität kämen wir bei 60.000.000 Angesteckten auf 600.000 Tote! Bei der Generation 60+ kann das bedeuten, das 25% derer verstürben.


    DAS ist kein normaler Schnuppen! In 5 Jahren kannst Du ihn so nennen.

    Hier wird das Thema nochmal gut erklärt:


    https://www.ndr.de/nachrichten…odcastcoronavirus140.html