Atemmasken , angefertigt aus Hannover

  • Aufgrund der Nachfrage fertige ich jetzt Atemmasken aus verschiedenen Materialien an .

    Tarnstoff sowohl als Mischgewebe Baumwolle und Polyester , aber auch 100 Prozent Synthetik. Alle Masken sind doppellagig genäht, bieten extrem gute Passform und sind in der Weite verstellbar .

    Anfragen direkt per PM oder über unsere Website .

    http://www.spacejunks.com

  • Die Teile sind doch eher im Bereich Kostümierung, Scherzartikel oder Fetisch zu verorten, als irgendeinen wirklichen Schutz zu bieten.

    Vorsicht ! Beiträge können Ironie und Sarkasmus enthalten. Sie sind für seichte Gemüter und zu nah am Wasser gebaute Menschen nur schwer zu ertragen. :heuldoch:

  • Moin Quakfrosch,

    was meinst Du, wie eine Atemmaske so funktioniert ?

    Na ?

    Sie soll in diesem Fall Dich nicht vor irgendwelchen Stäuben schützen.

    Sie soll einfach verhindern, das Du, falls Du infektiös bist, nicht andere

    über Tröpfcheninfektion ansteckst.


    Und genau das macht jedes Tuch, das zwar Luft durch läßt, aber möglichst viele

    Tröpfchen zurückhält.

    Die gleiche Funktion erfüllt ein Schal vor dem Mund.

    Aktuell grade im Bundestag zu bewundern.


    Also warum sollten diese Masken nicht andere Schützen ?

    Dir selbst, als Maskenträger, bieten sie keinen Schutz, wie alle anderen Masken weltweit

    auch nicht !

    Positiv ist sogar, das diese zu waschen sind.


    Also erst eine Sache verstehen, bevor man so rumschreibt !

    Ob einem das so viel Geld wert ist, muß jeder selbst beantworten.

    Um damit dekorativ einkaufen zu gehen ....

    Oder, weil ich beruflich mit besonders gefährdeten Personen zu tun habe, die ich schützen möchte ....

    ( Weil ich aktuell keine industriell gefertigen bekomme.)


    Gruß

    Klaus

  • Hallo,


    an anderer Stelle hatte ich es schon geschrieben.

    P1 und P2 - Mundschutz ist für das Gegenüber.

    Selbstschutz gibt es nur mit P3.


    Die hier gezeigten Tücher entsprechen vielleicht P1.


    P1 - Einweg kann man aber auch in 30 Sekunden selbst herstellen.

    Kostenpunkt: 2 Cents.


    Man nehme ein handelsübliches Papiertaschentuch und falte es dreimal.

    Dann 4 Ösen einnieten.

    (Wiederverwendbares) Ohrengummi einhaken, fertig ist der 4-Lagen-Mundschutz.



    ...


    .


  • Moin,

    Thema Schutzkleidung insgesamt:

    Hier im Landkreis Rotenburg/Wümme, ist noch nix wirklich los.

    Trotzdem gehen die Vorräte zu ende.


    Es ist noch nicht mal richtig losgegangen, und schon wird in der Zeitung

    zum Spenden von Schutzkleidung aufgerufen.

    Das beunruhigt mich schon etwas.

    Wiederverwertbare Schutzausrüstung macht da schon Sinn.

    Nach dem Waschen hat mal halt wieder welche.


    Gruß

    Klaus

  • Moin,

    ich muß mich etwas korrigieren:

    Selbstschutz hängt damit zusammen, wie dicht die Maske abschließt.

    Meine Baumasken ( FFP2/FFP3) gegen Stäube und Aerosole würden einen gewissen Schutz bieten,

    wenn ich sie so dicht wie möglich anlege.

    Durch ihr Auslaßventil bieten diese aber weniger Schutz für mein Gegenüber.

    Für diesen Zweck sind Masken ohne Ventil besser.


    Eigenschutz macht aber nur wirklich Sinn, wenn ich auch die Augen schütze.

    Und allgemein die Hygieneregeln streng befolge.


    Gruß

    Klaus

  • Also das es keine Maske zum Selbstschutz gibt stimmt ja nicht^^

    Dir selbst, als Maskenträger, bieten sie keinen Schutz, wie alle anderen Masken weltweit

    auch nicht !


    Wenn ich jetzt eine Atemschutzmaske mit P3 oder höherem Kombifilter aufsetze schützt die mich sehr wohl^^ :D

    Ich hab jetzt erst so jemandem was übergeben, der bei mir was abholte, da ich Risikopatient bin...

    Erstaunlicher Weise schauen die Leute gar nicht so doof wie man sich vorstellt.

    Unmögliches sofort, Wunder mit einer Woche Wartezeit!

  • Wenn ich die FFP 2 und 3-Masken richtig betrachte, haben sie doch ein Ventil, um den Ausatemwiderstand zu verringern.

    Wenn diese Masken den Gegenüber schützen sollen, ist aber ein solches, nicht filterndes Ventil völlig sinnfrei, da es doch so einiges durchläßt, wenn nicht sogar konzentriert mit einer vorgegebenen Ausströmrichtung.

    In dem Falle ist jede Maske, die die Tröpfchen wirksam zurückhält, sicher als besser zu bewerten.

    Ich habe noch kein Angebot oder eine Beschreibung der FFP 2 bis 3-Masken gefunden, in denen eine wirksame Filterfunktion der Ausatemluft beschrieben wird. hmmm


    Und ob der passive Schutz dieser Staubmasken mit Ventil tatsächlich bei Viren besser ist, als bei den normalen Vlies-Masken, kann sich auch jeder selbst überlegen...

    Sie sind für Stäube konstruiert! :-O (Hätte nie gedacht, dass gerade dieser Smiley mal so aktuell und passend sein könnte :dev:)

    Der dichte Abschluss ist auch noch so eine Sache. Die FFP2 und 3 Masken decken meist weit weniger Gesichtsfläche ab, als der normale medizinische Mundschutz, wie ich ihn täglich nutze.

    Ein zusätzlicher Schutz durch ein Gesichtsschild bringt in meinen Augen eine Menge zusätzlichen Schutz. Dazu wiederverwendbar und desinfizierbar.

    Grüße von der Küste! Til


    Suche ständig Daten über BGS-Fahrzeuge für die Bestandslisten.
    Besonders Hercules K125 und BMW-Boxer!

  • Wiederverwertbare Schutzausrüstung macht da schon Sinn.

    Nach dem Waschen hat mal halt wieder welche.


    Tja, dass war halt früher Standard ... aber auch hier hat der Controller zugeschlagen. Stetigen Nachschub aus China vorausgesetzt ist es halt viel billiger, da im Normalbetrieb nicht ständig benötigt, Einmalausrüstung zu nutzen. Spart den ganzen Prozess des sicheren Einsammelns (ist ja nach Gebrauch kontaminiert), Reinigens , Kontrollierens, keimfrei Verpacken und wieder Auslieferns ...


    Was passiert, wenn der Zusammenbruch der Lieferkette - auch wenn es nur "ein paar Tage" sind - im Falle von gleichzeitig steigendem Bedarf bewirkt, sieht man halt jetzt ....


    Jens

    Das mach ich übern Winter (altes Schraubermotto, generell ohne Nennung einer Jahreszahl) :D


    Wir sind nicht gestört...wir sind verhaltensoriginell!

    26830070ux.jpg,:) 26830071zt.jpg


    "Band III in Vorbereitung - Von Eisenschweinen und Erdferkeln"
    Hier gehts zum Verlag

    Einmal editiert, zuletzt von Der BundesBär ()

  • In unserer Firma ( Industrie ) wird recht viel versucht - Abstandspflicht wo immer möglich , zugewiesene Aufenthaltsbereiche ( ich als Prüfer darf meine Kumpels in der Fertigung nicht mehr besuchen ) , überall Desinfektionsmittel , etc.

    Und dann fahre ich nach Hause und sehe nach wie vor jede Menge Axxenmenschen , die schön zusammenhocken - oder eben Rentner , die morgens nach wie vor mit Brötchentüte vom Bäcker kommen statt sich einmal für einen langen Zeitraum Aufbackbrötchen zu holen ...

    Und die Zahlen gehen kontinuierlich nach oben . . .

    Nun mal wieder zu den Masken : Wir haben also verstanden , dass einfache Masken eher das Gegenüber als einen selber schützen - man tröpfelt die Anderen nicht an . Warum wird nicht einfach ausnahmslos allen , die draußen unterwegs sind , ein Maskenzwang auferlegt ? Egal ob Ein- oder Mehrwegmaske , Papier oder Stoff , Hauptsache irgendetwas vor Mund und Nase . Das wäre gerade im Supermarkt hilfreich und auch deutlich einfacher zu kontrollieren als diese mit vielen Ausnahmen behaftete Abstandsregel . Und man könnte die Leute schnell disziplinieren : Einmal erwischt - 50 EUR . Beim zweiten Mal 100.- usw.

    " Komm , wir essen , Opa ." " Komm , wir essen Opa ..."
    Denkt dran : Satzzeichen können Leben retten !

  • Hallo,


    Dewegen habe ich ja die Dräger Nova Vollsichtmasken.


    Da ist alles abgedeckt.


    Waschbar, desinfizierbar, alles, was man braucht.


    Staubmasken in P3 + Gesichtsschutz ist ein Behelf.



    ...


    .

  • Uh, da hat er auch noch eine Silikon da^^


    Es gibt tatsächlich meines Wissens nach keine Masken die, die Ausatemluft filtern. Vll als Sonderbau...


    -Der Mund-Nasen-Schutz ist ein Reiner Spritzschutz um ANDERE zu schützen

    -Die FFP2 und 3 schützein einen selber, aber auch andere vor den Tröpfchen

    -Vollmasken (wie die Panorama Nova) schützen einen selber am besten, aber auch andere nur vor direkten Niesern und hustern


    Zu den FFP-Masken sei gesagt: Ohne Ventil machen sie überhaupt keinen sinn.

    Da durch die Ausatemluft auch feuchte austritt, kondensiert diese im Filtermaterial und macht da nach kurzer Zeit die Barriere auf.

    Das ist bei Stäuben usw. Egal, aber bei so feinen sachen wie Bakterien und Viren... Die "schwimmen" quasi durch.

    Das Ausatemventil verhindert das die Ausatemluft durch das Filtrmaterial gedrückt wird, aber ein bisschen feucht wirds eben schon.


    Wer sich ganz schützen will und andere auch: Rebreather.

    Abgesehen von kleinen Mengen am Ü-Ventil tritt da nix aus, und rein kommt erst recht nix^^


    Irgendwann gehen wir dann so raus (Ja das bin ich xD)

  • Hallo,


    die Ausatemluft braucht nicht gefiltert werden.


    Draußen ist immer kontaminiert.

    (Gas, Bazillen, radioaktiv)


    Maximal im Bergbau gibt es Umluftgeräte.


    Wer zu einer Hochrisikogruppe gehört (Organtransplantiert, usw.) der sollte nur mit einer Vollsichtmaske zum Einkaufen gehen.

    Oder - besser: Für sich einkaufen lassen.


    ...

  • Warum wird nicht einfach ausnahmslos allen , die draußen unterwegs sind , ein Maskenzwang auferlegt ? Egal ob Ein- oder Mehrwegmaske , Papier oder Stoff , Hauptsache irgendetwas vor Mund und Nase .

    Auch das Thema hat Christian Drosten im NDR-Podcast https://www.ndr.de/nachrichten/info/podcast4684.html (könnte in Folge 19 gewesen sein) gut erklärt. Gibt es eine Verpflichtung für alle, wird der Druck auf die Versorgung der Krankenhäuser noch größer, da es eine Käufer-Konkurrenz gäbe. Denn die wenigsten würden selber basteln, die meisten würden kaufen wollen.