gebrochener Verteilerläufer beim Iltis

  • Hallo Iltis-Gemeinde,


    ich hätte da gerne mal folgendes Problem: Beim Versuch einen Iltis-Motor wieder zum Laufen zu bringen, ist uns folgendes passiert: Schubstange der Unterdruckdose hängt sich ständig aus, läuft also nicht mit. Verteiler raus und Dose gewechselt. Nach dem Wiedereinbau und Anlassversuch war der Verteilerläufer zerbrochen, obwohl wir an dem gar nichts gemacht hatten (außer Verteilerkappe runter). Also Tausch des kompletten Verteilers un neuer Läufer (jetzt ohne Drehzahlbegrenzer) und dasselbe Problem. Wieder "zerlegt" es den Verteilerläufer. Keine Spuren in der Kappe zu sehen, aber Abplatzer am Verteilerläufer. Hat jemand für dieses Phänomen eine Erklärung?


    Gruß, Wolf

  • Moin,

    bei uns hat sich der Verteilerläufer bei voller Fahrt verabschiedet.

    Nach drei lauten Schlägen stand die Ilse.




    Beim Brechen des Läufers sind noch einige Brocken in den Bereich des Induktivgebers ("4-Arm-Krake") gefallen und haben den kräftig verbogen.


    Check doch mal, ob da bei Euch eventuell Krümel sind, die mechanisch stören könnten...


    Good luck!

    Gruß

    Chris

  • Hallo Chris,


    exakt so hat das bei uns auch ausgesehen. Viele kleine Bröckelchen im Verteiler. Alles abgesaugt und sauber gemacht, aber da es auch den Induktivgeber erwischt hatte, war danach nichts mehr zu machen. Wir haben den Verteiler getauscht.


    Aber warum hat es nach dem Wechsel beim ersten Startversuch den neuen Verteilerfinger gleich wieder zerlegt???? Das war allerdings das "Billigprodukt" von Beru für die zivilen Passat-Motoren, also ohne Drehzahlbegrenzer. So haben wir nur 2,50 € vernichtet und diesmal kein Schaden am Verteiler selbst. Bloß warum?


    Gruß, Wolf

  • evtl. Lager der Verteilerwelle ausgeschlagen?

    ..dachte ich auch erst, aber der 2. Fall war mit dem Tauschverteilelr, da müßte ja an dem auch die Welle zu viel Spiel haben...:T

    ..oder der Verteiler war nicht ganz drin und die Welle hat nach oben gedrückt..:/

    Gruß
    Stefan


    www.ig-hmt.de


    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  • Ich danke schon mal für eure Antworten. Einen ähnlichen Verdacht hatten wir auch, dass der Verteilerläufer nicht richtig sitzt, aber weshalb die Welle selbst nicht richtig sitzen sollte, war uns unklar. Wir werden das am Wochenende mal Stück für Stück unter die Lupe nehmen.


    Gruß, Wolf

  • So, hier nun also der Abschlussbericht: Die "Ilse" läuft wieder! Das ist die Hauptsache. Satt und rund mit neuem Beru-Verteilerläufer, so als ob nie was gewesen wäre. Erklären können wir es nicht, sodass ich langsam auch auf einen Materialfehler tippe oder es war tatsächlich ein "Steckfehler" von uns. Danke nochmals für eure Unterstützung!


    Frohe Ostern!


    Wolf