Frage zu dem Türscharnier Fahrerseite/unten beim Wolf

  • Frage zu dem Türscharnier Fahrerseite/unten beim Wolf


    Sehe ich das richtig, kann man nur das ganze Scharnier wechseln, oder geht der Scharnierbolzen auch einzeln raus?


    Die Tuer macht einen sichtbaren "Sprung" am Scharnier. Ist also ausgeschlagen.

    Wenn man den Bolzen wechseln kann, wie sieht die Erfahrung aus: Sind immer die Bolzen abgenutzt oder der Scharnierkoerper?


    Was habt Ihr fuer Erfahrungen?

  • Hallo ich habe das komplette Scharnier gewechselt, dabei das Fangband gleich neu gemacht. Ist kein Hexenwerk. Teile gibt's bei MB und in der Bucht. Habe meins aus der Bucht inkl Fangband.:mech:

    Schöne Restostern

    Und daran denken ... Der Ehering ist ein Fisch mit Elektromotor

    Wenn einer nach dem CW Wert fragt....mein Wolf hat keinen

  • Hallo Rudi - es gibt Verstaerkung Platte zum einschweissen

    Muss mal gucken habe vor einer Monat bei mir gemacht - Icg wuerde vorschlagen - alles ausbauen, sauber machen un schmieren - denke die Ersatz Teilen liegen noch wo bei mir ;)


    Besser ist zu 2 zu arbeiten - alternative is Wagen Heber und Stuetzen unter die Tuer das Ding wiegt einiges

  • Vorgesehen ist die komplette Erneuerung der Scharniere. Einzelteile gibt es nicht dafür. Obwohl....

    Es gibt individuelle Lösungen zu diesem bekannten Problem. Es setzt allerdings handwerkliche Fähigkeiten und eine gewisse Werkstattausrüstung voraus. Bei mir steht die Instandsetzung von Fahrertürscharnier oben und unten, das gleiche für die Hecktür (geschlossen Karosse, Reserverad an der Hecktür montiert), an.

    Ich tendiere zu speziellen Kunststoffbuchsen und polierten, rostfreien Scharnierbolzen. Gibt es hier.

    Ein anderer Lösungsansatz findet sich in einem anderen Forum, nämlich hier.

  • Moin,

    beim oberen Hecktürscharnier war der Scharnierbolzen 2mal gebrochen und total vergammelt. Als Notreparatur hab' ich das Scharnier heiß gemacht und konnte so die Bolzenreste herausschlagen. Als Ersatz fungiert jetzt (bereits viel zu lange) ein 10er Nirobolzen und zusätzlich ist auch ein Schmiernippel eingebaut. Bei den Vordertürscharnieren geht das nicht so einfach, da ist wirklich knapp Platz.

  • Moin,

    beim oberen Hecktürscharnier war der Scharnierbolzen 2mal gebrochen und total vergammelt. Als Notreparatur hab' ich das Scharnier heiß gemacht und konnte so die Bolzenreste herausschlagen. Als Ersatz fungiert jetzt (bereits viel zu lange) ein 10er Nirobolzen und zusätzlich ist auch ein Schmiernippel eingebaut. Bei den Vordertürscharnieren geht das nicht so einfach, da ist wirklich knapp Platz.

    cdb60f-1586786470.jpg

    Wenn Europa Corona Frei ist kann ich dir Hintere Tueren Scharniere schicken - bitte errinere mich daran gegen vernuenftige Forum Spende ;)

    Ich hoffe - ist es dir bekannt das Stifft geht nur in einer Richtung raus :yes:

  • Ich musste mir auch ein komplett neues Scharnier besorgen. Wollte eigentlich einen kleinen Spalt am Türschloss mit Einstellung der Scharniere und neue Bolzen verkleinern. Da es dort immer rein gezogen hat, sobald das Fenster einen kleinen Spalt offen war.
    Also neue Bolzen bestellt. Tür ausgebaut, Scharnier ausgebaut und alten Bolzen raus geklopft. An dem Alten Bolzen hing dann wie so ne Art Kupferhülse. Das war’s, brauch ein komplettes Scharnier. ;,(

  • Hallo,


    die Scharniere sind nicht so trivial wie man es von anderen Oldtimern kennt. Beim 460 sind die Scharniere an den vorderen Türen angeschweißt. Da ist es nahezu unmöglich, ohne Beschädigungen der Türhaut, die Bolzen zu wechseln. Die Bolzen müssen nach oben raus, da ist das Türblatt im Weg. Ab 461 sind sie angeschraubt. Da ist es einfacher. Die Konstruktion ist ohne Schmiernippel und Fett. Eine Art Kupfernetz Hülse übernimmt die Schmierung. Natürlich nur für die übliche Lebenserwartung eines KFZ, nicht für Oldtimer konstruiert. Die Kupfernetz Hülse hat oben einen Kragen von ca. 1mm, das verhindert vertikales Spiel im Scharnier.


    Also wenn man die Scharnierachsen neu bekommt, sind sie ohne Kupfer Netz Hülse zu dünn. Die Hülsen sind nicht im Handel, also muss man aufbohren, Passhülsen einsetzen und eine 1 mm Messing Unterlegscheibe dazwischen legen für das vertikale Spiel. Geht alles, habe ich so gemacht.


    Der eingefügte Link funktioniert nicht, warum auch immer. Auf meiner Homepage, Reparaturen, Karosserie, Türscharnier....

    WWW.w-460.de

    Neue Scharniere ist die Kosten/ Aufwand optimierte Lösung.


    Gruß

    Wolfgang