G Klasse 460 Kupplung Ausrücker defekt oder Getriebe?

  • Guten Morgen,

    ich habe an meinem G seit Anfang an das Problem, bzw. habe ich bemerkt,

    dass ich, wenn der Motor im Stand läuft, ein Streifen/scheuern/reiben/klopfen höre, wenn ich auf das Kupplungspedal trete ist es weg.

    So wie ich das Pedal wieder los lasse, ist es wieder da.

    Mal ist es etwas lauter, mal etwas leiser, aber es hört sich immer so ähnlich wie die Schiffsschrauben im Film "Titanic" an.

    Mein Wolf hatte das damals auch, hat keine negative Auswirkung gehabt, außer eben das störende Geräusch..


    Da mein Wolf dieses Problem hatte, ein bekannter mit seinem Wolf es auch hat und mein "aktueller" G das gleiche hat,

    könnte ich mir vorstellen, dass ich damit nicht allein bin..


    Kann es am Ausrücker liegen, an der Kupplung selbst oder könnte es evtl. das Eingangslager am Getriebe sein?

    Ist es ein großer Akt das Problem zu beseitigen? Jemand Kompetent im Bezug auf das Thema?

    Vielen Dank!


    Grüße :-)

  • Ja genau! Das trifft genau mein Problem. Danke =)=)

    Und wekche von Beide ist es dan?

    Beim Wolf es gibt einige Sache der Mann oder Frau sollte sich lieber damit zu recht finden z.B. Kupplung aus und einbauen mit die Richtige Teilen kann Zeit und Geld in Anspruch nehmen B:)

    Das bischen Rasseln ist ok..... Fuer Gerauchlose Auto - hast du moderne SUV

  • Das Rasseln war bei meinem auch da, zuerst dachte ich an die Servopumpe da sich das beim Lenkeinschlag meiner Meinung nach verstärkt hat.

    Die Servopumpe wurde überholt und- war es nicht. Als das Getriebe überholt wurde, wurde auch gleich die Kupplung komplett getauscht.


    Seitdem ist das Rasseln weg.


    Beste Grüße

  • ...jetzt könnte es an beidem gelegen haben.. hmmm

  • Moin,


    ein leichtes Rasseln habe ich da auch. Hab ein paar erfahrene Schrauber diesbezüglich kontaktiert (u.a. auch MB) und alle haben sie einheitlich ausgesagt, dass das häufig vorkommt. Bei Wölfen aber auch zB bei einigen Unimoggetrieben. Ist nach den Aussagen ertsmal unbedenklich.

    Bei mir ist es nicht lauter geworden in den letzten 4 Jahren. Getriebe tut seinen Dienst einwandfrei - von daher bin ich zumindest in meinem Fall ziemlich entspannt.

  • Hallo zusammen! Das Rasseln kenn ich von meinem Wolf auch. Ist aber seit 3 Jahren unverändert, alle Gänge lassen sich gut schalten - insofern bin ich da entspannt. Ein gewisses Spiel in den Teilen ist nach fast 30 Jahren nicht ungewöhnlich ...


    Viele Grüße

    Stefan

  • Hallo zusammen! Das Rasseln kenn ich von meinem Wolf auch. Ist aber seit 3 Jahren unverändert, alle Gänge lassen sich gut schalten - insofern bin ich da entspannt. Ein gewisses Spiel in den Teilen ist nach fast 30 Jahren nicht ungewöhnlich ...


    Viele Grüße

    Stefan

    Mein Rasseln bleibt unveraendert seid 2008 (ohne Witz jetzt) trotz einer Motor Tausch und letzes Monat Kupplung Wechsel 8] Mann soll es nicht uebertreiben - Der Wolf ist einer lebende Wesen :bier:

  • ...Ausrücklager kannst Du testen, indem Du auf das Kupplungspedal bei laufendem Motor leichten Druck ausübst, nicht durchtreten.

    Ändert sich das Geräusch, Ausrücklager defekt.

    Geräusch "Zahnradrasseln" ( Verschleiß Zahnräder / Synchronringe / Lager) checken, indem Du im Stand, Motor läuft, ohne Kupplung zu treten die Gänge versuchst zu schalten ( mit Gefühl, nicht durchreißen ). Klar, der Gang geht so nicht rein, aber das Geräusch ist weg.

    Ist das der Fall, liegt`s am Getriebe. Beobachten und weiterfahren oder für viel Geld Getriebe instandsetzen lassen.

  • ...Ausrücklager kannst Du testen, indem Du auf das Kupplungspedal bei laufendem Motor leichten Druck ausübst, nicht durchtreten.

    Ändert sich das Geräusch, Ausrücklager defekt.

    Geräusch "Zahnradrasseln" ( Verschleiß Zahnräder / Synchronringe / Lager) checken, indem Du im Stand, Motor läuft, ohne Kupplung zu treten die Gänge versuchst zu schalten ( mit Gefühl, nicht durchreißen ). Klar, der Gang geht so nicht rein, aber das Geräusch ist weg.

    Ist das der Fall, liegt`s am Getriebe. Beobachten und weiterfahren oder für viel Geld Getriebe instandsetzen lassen.

    :bye: war heut mittag kurz draußen und habs getestet.


    Wenn ich die Kupplung langsam / leicht trete, verändert sich das Geräusch.


    Wenn ich ohne Kupplung den Schalthebel in Richtung Gang drücke, ist ein anderes rasseln leiser, aber noch ein

    Schrubben/scheuern da..


    Wenn ich die Kupplung komplett trete, ist beides weg und man hört nichts mehr..:T

    Jackpot

  • Beim Kupplung treten ist es weg? Dann dürfte es eher das Pilotlager im Kurbelwellenende einerseits, und andererseits das bereits mehrfach thematisierte Zahnradrasseln im Getriebe sein. Pilotlager wird von einigen beim Kupplungswechsel gerne vergessen.

  • Warum sollte es das Pilotlager sein?


    Das fängt doch erst bei getretener Kupplung an, sich relativ zueinander zu bewegen, im eingekuppelten Zustand steht es still. Wenn das Geräusch bei voll getretener Kupplung weg ist, dann kommt es normalerweise eindeutig vom Getriebe.


    Gruß


    Hermann

  • So dann möchte ich auch meinen Senf dazu geben . Oben ist ein tolles Bild von der Scheibe. Wenn Mindestens eine Torsionsfeder gebrochen ist rasselt es wenn der Motor läuft und ich nichts mache. Trete ich die Kupplung bleibt die Scheibe, weil sie auf der Hauptwelle vom Getriebe sitzt stehen und es ist Ruhe , weil die Schwungscheibe und die Druckplatte frei drehen können.

    Wenn du einen schweren Anhänger oder auch nur so rückwärts fährst ruckelt es dann schon ? Dann sind bestimmt die Federn hin.


    Viele Grüße Thomas

    :mech::bier::chef:

  • Ich formuliere es mal etwas um, wenn man die Kupplung tritt und du hast dann ein Lagerjaulen (er beschreibt ja 2 Geräusche) dann ist es das Ausrücklager (weil das Lager dann belastet wird). Wenn es aber bei getretener Kupplung weg (also leise) ist, kann es das Ausrücklager im Umkehrschluss logischerweise nicht sein. Wenn die Kupplung losgelassen ist und er kann noch ein Lagerjaulen aus dem Kupplungsbereich vernehmen, dann bleibt wiederum nur das Pilotlager.

    Das Rasseln ist ein anderes Geräusch und hat damit nix zu tun. Es kommt aus dem Getriebe.

  • Wolf 80,


    wenn das Pedal losgelassen, die Kupplung also eingekuppelt ist, dann rotieren Schwungscheibe, Kupplungsscheibe und Getriebeeingangswelle zueinander stillstehend, mit der gleichen Drehzahl. Das Pilotlager hat in diesem Zustand quasi Pause und macht nix, ausser kpl. um seine Achse zu rotieren, Geräusche wird es aber dabei normalerweise nicht machen können.

    Ausser Getriebe könnte in der Tat, wie Thomas geschrieben hat, eine Torsionsfeder verantwortlich sein, ansonsten eben das Getriebe selbst. Da beim Wolf das Getriebe, wie ich hier schon öfters lesen konnte, normalerweise zum eher rauhen Lauf neigt, würde ich mir die aufwendige Arbeit mit dem Kupplungswechsel erst mal nicht machen, sondern vorher eher mal eine andere Ölsorte probieren, das wurde hier schon des Öfteren beschrieben.



    Gruß


    Hermann

  • Moin,

    ich hatte auch dieses "Rasseln". Das nervte natürlich und ich dachte, da ist ein Lager hin:

    Also Getriebe ausgebaut und zum Getriebeinstandsetzer geschickt. Die riefen dann nach kurzer Zeit an und meinten das Getriebe wäre i.O.(hatten Sie zerlegt) und was ich denn für Probleme hätte....ich:Rasseln welches weg geht wenn ich die Kupplung trete.

    Da meinte die das Sie das Problem von früher kannten:Viele mit Transporter Getriebe hatten das gleiche Problem.

    Die haben viel rumprobiert aber letztendlich keine brauchbare Lösung gefunden.Höchstwahrscheinlich würde das an den Synchronringen liegen.Das Rasseln wäre sozusagen Getriebebedingt und "ungefährlich" (habe aber nicht alle Getriebe).

    Als das Getriebe zurück war, haben wir es mit einer neuen Kupplung (LUK) eingebaut.Dann war plötzlich das Rasseln viel schlimmer!

    Stellte sich heraus das die original MB Kupplung noch ein paar Torsionsfedern mehr hat.Also:Getriebe wieder raus,original Kupplung verbaut (die war teuer) und das Rasseln war wie immer...jetzt schon ein paar Jahre!

    Was ich mit dem ganzen Geschreibe sagen will:Das Rasseln kann völlig normal sein und der Einbau einer LUK Kupplung KANN das Rasseln noch verstärken. Es gibt aber auch welche die kommen mit der LUK zurecht.....wie manche schon geschrieben haben: Jeder Wolf hat irgendwie ein Eigenleben .-)


    Schöne Grüße