Ich will mir ein WIG-Schweißgerät anschaffen. Ratschläge willkommen!

  • Moin, moin!


    Da ich wieder einmal nicht in der Lage bin über die Suche auch nur einen der bestimmt existierenden Threads zu finden mache ich mal noch einen auf.


    Ich will mir ein WIG-Schweißgerät anschaffen, bin mir aber unsicher wo ich drauf achten muß. Hier mal das Lastenheft:


    - Können soll es alles: Stahl, Edelstahl, Alu.

    - Prozeßsicher verschweißen können sollte es Stahl bis etwa 10 mm. Dabei will ich aus so dickem Material aber so Sachen wie Zäune bauen, keine Druckbehälter, Rahmen oder Interkontinentalraketen. Im Zweifel wäre wichtiger daß es auch im dünnen Bereich nutzbar ist. Dann schweiße ich das ganz Dicke halt weiterhin mit MAG/MIG, wie ein Höhlenmensch...

    - Ich habe alle Stromsorten ^^. 220 Volt, 380 Volt (16 & 32 A). Oder was immer da drin ist, ihr :el*in:. 230... 400... ihr wisst was ich meine. Das ist also kein Problem.

    - Preislich muß es nicht das Billigste sein, aber es soll auch nicht „Wieländer und Schill“ kosten.

    - Wenn alle Stricke reißen, will ich die Ersatzteile auch nicht erst im Reich der Mitte bestellen. Mir wäre etwas aus 🇩🇪 oder wenigstens 🇪🇺 lieb.


    Was kann man denn da nehmen? Ratschläge sind, wie gesagt, hochwillkommen.


    :schweißen:-Grüße!

  • Interessantes Thema..


    Ich empfehle vorab dieses Buch: https://www.amazon.de/Schritt-für-WIG-Schweißen/dp/9079901059:daumenhoch:


    Ansonsten , wenn kein Alu geschweißt werden soll, dieses Schweißgerät:


    Damit kannst du auch MIG-Löten und WIG Schweißen: https://www.merkle-shop.de/mig…-k-tragbar-stufenlos.html


    Mein heimlicher Traum.. Im Merkle-Shop meinten sie, das sie damit schon Coladosen geschweißt hättenhmmm

    Gruß Olli


    Echte Männer sammeln Punkte nur in Flensburg, nicht bei Payback ! 8]

    69754-k%C3%BCbel-gif









  • kristian b : Guter Hinweis, das mit dem Plasmaschneiden. Die Geräte habe ich auch schon gesehen, war aber ehrlich gesagt zunächst von dem hipstermäßigen Namen „Stahlwerk“ abgeschreckt. Ist eine schlechte Angewohnheit :-D. Preislich ist das im Rahmen.


    oliver.bohm : Ja, das ist natürlich sehr geil, aber 2K sind mir zu teuer :||. Merkle trägt der Hof nicht. Ich will mir ja auch noch teure Blechbearbeitung zulegen, wenn die Reisefreiheit wieder hergestellt ist.


    Alu schweißen wäre natürlich gut, aber ganz ehrlich: Wann macht man das schon? Im Zweifel kann ich das mit dem superduper-megateuren Gerät von Wieländer und Schill in der Firma machen*. Das muß also nicht sein, wenn man mal drüber nachdenkt.


    * Bei dem ich kurz davor war, es zu kaufen. Das kann alles, außer Schneiden und schweißt wie ein feuchter Traum. Aber viereinhalbtausend Euro... Du liebe Güte... Ich habe mich selbst zurückgepfiffen. Obwohl es ja im Kern 2 Geräte sind. 2250 Euro pro Gerät sind dann eigentlich schon wieder okay. Für W&S Verhältnisse zumindest.

  • Hallo

    10mm mit wig würde ich schon nicht mehr machen,

    Da musst du schon was Gutes und starkes haben,

    Preis Nutzen Verhältnis! Mehrverbrauch an Gas einrechnen!


    Kristian sein Vorschlag mit Plasmaschneider ist gut.


    Ich habe für jedes Verfahren aber ein extra Gerät.

    Kombigeräte können aber auch je nach Anspruch ausreichen.


    Kauf dir ein durchschnittliches Wig Gerät und gehe an dickes Material mit dem Schutzgas Gerät oder sogar Elektrode ran .


    Wenn du Edelstahl in der Material Stärke und viel davon schweißen willst musst du ein Markengerät kaufen mit ausreichend Leistungen....und das wird sehr teuer.

  • 610i-2ii-e8be.jpg




    Mein Wig Gerät, kein Wechselstrom

    Sowas kostet auch schon bis 2000 Euro

    Digital ,HF Zündung

    Tragbar ,220volt das man auch mal mitnehmen kann.


    Ich benutze das nur für Arbeiten die es erfordern.

    Sonst mig mag.


    Im Forum wirst du von 10 Leuten auch 10 Meinungen bekommen.


    Mein Gerät ist von Eurotronic auch umgelabeltes Markengerät.


    Die einzige Empfehlung die ich dir geben kann ist hol ein Digitales Gerät, HF Zündung versteht sich ja von selbst.



    Auf die ED achten!!!

    Einschaltdauer

    Sollte im dem Bereich was du am meisten schweißen willst 100 Prozent haben

    Elektroden Inverter bei mir 100Ah auch 100 Prozent


    Da schauen viele nicht nach.

    Nutzt nichts wenn du ein 130Ah Inverter hast der nur bei 60ah 100 Prozent ED hat!


    Mein Plasma 60Ah ,schneidet noch 20mm Stahl

    Aber alles was mehr Leistung hat wird deutlich teurer.

    610i-2ij-18d4.jpg

  • Da hast Du recht. Die 10 mm waren auch etwas hoch angesetzt. Im Alltag werde ich wahrscheinlich Rohre mit 2-5 mm Wandstärke damit schweißen. Und mal so ein Rohr auf eine 6 oder 8 mm Platte. Mit meinem MAG-Gerät habe ich schon 15er und 20er Bleche geschweißt, das kann was. Und ich wollte mich an dünnem Blech probieren. Karosserieblech. Mal sehen, ob es da einen Vorteil gegenüber dem MAG-Gerät gibt. Und Alu wäre nicht zu verachten, da kann man schöne Sachen mit machen. Aber da gilt: Wenn nicht, dann nicht. Ich befrage die Leute aus Kristians Link mal über das Gerät. Das gefiel mir eigentlich ganz gut. Das kann alles, was mir wichtig ist und ist bezahlbar.


    Und 100% bei 155 A hört sich auch gut an. Oder ist das für WIG wenig?

  • wig wo du 2-8 mm Edelstahl schweißt wirst du mit 30 bis 50 /70 Ah arbeiten.

    155Ah mit 100% ist schon eine Hausnummer!

    Edelstahl musst du aber auch das ganze drum herum beachten

    Schleifscheiben nur Edelstahl nutzen nicht für schwarz und dann Edelstahl

    Evtl beizen,schleifen,das Mistmaterial verzieht sich wie Sau usw usw

    Also lieber erstmal genau überlegen was du machen willst oder musst und dann schauen was Preis Leistung für Heimwerker richtig gut ist.

    Ein Profi Gerät wird sich nicht rechnen.


    Wenn du sehr dünnes Blech schweiße willst also auch nach Funktion pulsen schauen.

  • Alu kannst du mit einem mig mag auch machen!


    Ich habe bis jetzt noch kein Alu mit wig schweißen müssen

    Mig mag oder Elektrode...geht für viele Zwecke


    Also wie Kristian dir den Tipp gegeben hat ein Kombigerät...scheint für dich nicht schlecht zu sein.:yes:

  • Kauf dir ein Speedglas Schweißhelm.

    Den empfehle ich auf alle Fälle:thumbsup:


    Wigelektrode grün,grau und Gold

    Ich nehme grau .


    Rot auf keine Fälle!!? radioaktiv


    Beim schleifen aller Elektroden Staubschutz vor den Mund!Auch wenn du Edelstahl schleifst.

    Ist alles nicht gesund:pinch:

  • Moin Lars,


    ich suche auch gerade und habe das hier ins Auge gefasst:


    140 A bei 100% ED
    Plasmaschneider
    418,99



    https://www.hausundwerkstatt24…rodenschweissen-inklusive


    Aber ich werde wohl überwiegend MIG/MAG schweißen und ein Kombigerät MIG/MAG/MMA kaufen, was auch WIG kann (aber keine HF Zündung)


    MIG/MAG 185 A bei 100% ED
    Elektrode 155 A bei 100% ED

    314,99


    https://www.hausundwerkstatt24…r-Schutzgasschweissgeraet


    Beste Grüße,

    Semjon

  • Danke für die Hinweise =). Der Helm steht sowieso schon länger auf dem Zettel. In der Firma habe ich einen Speedglas 9100 mit der 9100XXi-Scheibe. Das ist natürlich das Größte, so teuer ist er leider auch. Aber für Zuhause reicht auch ein günstigerer Speedglas. Ich habe letztens mit dem in der 125-Euro Preisklasse geschweißt, der funktioniert einwandfrei.


    Ich muß in der Firma die neuen Aluautos mit MIG schweißen, da bin ich nicht der allergrößte Fan von. Obwohl es natürlich geht, so superviel Übung habe ich noch nicht damit.

  • An deiner Stelle würde ich 20€ mehr ausgeben und das ME200eco kaufen; WIG können diese Geräte alle Schweißen!

    Das ME200eco hat zwar weniger A, dafür kannst du den Schweißstrom aber bis auf 20A runterreglen (gerade bei WIG nützlich!) - während das MEW250eco nur bis 40A geht.

    Die Autoschlange ist die einzige Schlange, die das A****loch vorne hat!

  • Das kann ja auch schon was, Semjon. Willst Du ein eigenes Schiff bauen ;\D? Plasmaschneider wäre manchmal schon praktisch, ich werde da auch nochmal nachhaken.


    Mein MAG hat 100% ED bei 150A, das kann schon was. Nur leider kein WIG... Man muß aber auch sagen: Ich habe den Rahmenkopf beim Käfer eines Kollegen mit einem Einhell-Gerät geschweißt das nicht mal den Strom ausstellt, wenn man den Schalter loslässt. Die Nähte waren super. Es muß also auch nicht immer vom Feinsten sein.

  • Nur leider kein WIG...

    Wenn du die Polung am Gerät tauschen kannst, kannst du prinzipiell auch WIG-Schweißen, dann benötigst du ein WIG Schlauchpaket mit externer Gaszufuhr...d.h. das Schutzgas wird dann entweder am WIG-Brenner oder an der Flsche selbst abgestellt. Über diesen Umweg sind auch die Weldinger-Geräte umrüstfähig, die Regelung muss dann auf MMA stehen.

    Die Autoschlange ist die einzige Schlange, die das A****loch vorne hat!

  • Moin Lars,


    ich hab vor 25 Jahren mal Möbel gebaut (Rechteckrohr, Buche stabverleimt): 15 Schreibtische und 1 Bar mit Tresen.
    War eine junge Firma, wir wollten was geiles und hatten wenig Geld.
    Damals hab ich mir ein Einhell SGA 175 gekauft und einfach losgelegt.

    Das Gerät hab ich dann später, als meine Werkstatt abgerissen wurde, an einen Kumpel verkauft.
    Nun vermisse ich ein Schweißgerät.
    Kleine Reparaturen am Auto (Blechlasche am Auspuff), im Haushalt (Bügelbrett)... und vielleicht mal das eine oder andere Konstruieren und Bauen.
    Aber: ich habe keine Werkstatt mehr, wenig Kellerraum-Platz.
    Daher muss mein Wunschgerät klein sein.
    Ich hab noch ein Paket "im Auge":


    MIG, MAG, Elektrode, WIG
    170 A bei 100% ED

    mit Druckminderer, Gasflasche etc im Komplettpaket

    1699 Zloty = € 394,88

    https://sklep.powermat.pl/pl/m…pm-imgs-220l-synergy.html

  • Aber: ich habe keine Werkstatt mehr, wenig Kellerraum-Platz.
    Daher muss mein Wunschgerät klein sein.

    Dann bist du mit dem Weldinger ME200eco gut bedient, ich nutze das seit einem Jahr mit 0,8mm Fülldraht...


    ...macht zwar mehr Sauerei, aber hat den Vorteil dass du keine Schutzgasflasche rumschieben musst und das Gerät selbst mit einer 2Kg Schweißdrahtrolle noch angenehm tragbar ist, man bei gutem Wetter auch draußen arbeiten kann, ohne dass es einem die Schutzgasglocke wegbläst und man anschließend auch nicht die Werkstatt kehren muss.

    Die Autoschlange ist die einzige Schlange, die das A****loch vorne hat!

  • Frag doch mal

    Jens64

    Der hat schöne sachen und macht dir sicher nen Preis!


    VG Frank

    Den Tipp würde ich beherzigen, Wolfgang hat ja hier im Forum schon einige sehr gute Angebote gemacht. Hier ein Link zu eklaz, da ist dann vielleicht auch der Kontakt einfacher: KLICK


    Vor einigen Jahren habe ich mir Schweißgeräte von Migatronic gekauft, top zufrieden, allerdings (auch wenn es teilweise die Einsteigerserie war) preislich schon eine Hausnummer. Bereut habe ich es trotzdem nicht, auch nicht den Kauf des Speedglashelms, ja, des großen...


    Auch wenn ich bei Stahlwerk noch nichts gekauft habe, Interesse war am Plasmaschneider Cut 70 (mit Pilotzündung), so fand ich den Kontakt sehr positiv, auch die Zusage, dass man das Gerät im normalen Rahmen testn kann und ggf. im Rahmen des Widerrufs zurückgeben kann. Vor der Änderung der jetzigen Umstände wurde mir zudem gesagt, dass ein Testcenter zum Ausprobieren der Geräte (sonst in der Firma möglich) auch im Norden in Planung ist.


    Zum Thema Wig noch folgende Anmerkung: Zum Aluschweißen empfiehlt sich nahezu unbedingt ein Fußregler, die Handhabung wird gerade für uns Gelegenheitsbastler um ein vielfaches besser. Original kostet so ein Teil bei Migatronic rund 700.-€ Liste , ich habe meinen für 90.-€ Materialkosten selbst gebaut (das schwierigste war es den Anschlussstecker zu bekommen), 100% Funktion. Beim Schweißen von Edelstahl sollte man sich mit dem Thema Formieren beschäftigen, ein Thema für längere Wintertage. WIG-Elektroden im Vorrat anschleifen, am Anfang muss man oft tauschen, ich nehme WL15 Gold oder WL20 Blau.


    Und zum Ende noch ein sehr guter YT-Kanal: https://www.youtube.com/user/weldingtipsandtricks/videos


    Viel Erfolg bei der Suche!

    Grüße aus dem Norden
    Claus

    Erleuchtung auf der dunklen Seite der Macht 37534537pb.gif

  • Hier sind auch nochmal Begriffe gefallen wo du darauf achten solltest

    HF Zündung

    Oder bei Plasma Pilotzündung


    Ist elementar


    Wig schweißen schau das du Strom ab oder ansteigen lassen kannst

    Gasnachströmzeit mit Stromabsenkung

    Verhindert Eibrandlöcher am Nahtende.


    Ansonsten hast du ja wie angedroht schon 10 Meinungen von 10 Leuten:lol:


    Sehr gute Hinweise dabei aber auf alle Fälle.


    Wie du schon gemerkt hast ..ist alles nicht so ganz einfach.;-)