Neuzugang Munga 8 LSHD

  • Der Schalthebel beim Munga ist leider recht schlabberig, die Nutensteine im Schaltdom

    und auch die nuten in der Kugel an der Stange selber nudeln gerne aus. Ersatz sieht da auch mau aus, wenn selber bauen.


    LSHD würde ich auch mal Ausschließen, die hatten immer SoSi, und da wo der Halter für das Steuergerät hin gehört,

    ist bei dir die Hupe. Die sitzt bei den mit SoSi unter der rechten Batterie.

    Selbst wenn den Halter mal einer Rausgetrennt haben sollte, würde keiner den Halter für die normale Hupe umsetzen.

    Unmögliches sofort, Wunder mit einer Woche Wartezeit!

  • Ich spiele auch mit dem Gedanken das Verdeck Oliv einzufärben, hab bei den Steckfenstern von meinem 404 mit Stoffmalfarbe gute Erfahrungen gemacht aber das war auch nicht so viel G

    Fläche, hat da jemand einen Tip?

    Ein BGS farbenes Verdeck (Ral 6012)
    oliv färben wäre Frevel. Ist sehr selten .....


    Die Hebel sind für Fernlicht und Blinker.


    Getriebe kann man gegen BW tauschen. Würde aber erstmal das aktuelle testen.


    Gruß

    Seba

  • Ah danke für die Infos. Sitze grade hier und freue mich dass die Blechstösse an den Seitenteilen noch vorhanden sind. Ist doch ein ähnliches Prädikat wie beim Iltis, oder?

    Ja, das ist schonmal gut! bei 8er gibt es zwischen seitlichen Blechen am Heck und dem unter der Klappe ebenfalls solche Trennkanten. Wenn die auch noch das sind schonmal ein gutes Zeichen:engel:


    Schwellerbereich unten und Sicken Boden sowie Übergangsbereich Pedalboden/Boden wären ein weiteres "Prädikat" wenn och unverbastelt.

  • Hallo

    Wenn du dich bei der IG angemeldet und die DVD bekommen hast werden sich sehr,sehr viele deiner Fragen klären.Wie Wolf schon schrieb wird sich anhand der FIN auch die Verwendung klären

    Auf der CD ist auch ne Reparaturanleitung die wie ich finde echt gut ist

    Hab sie als gedruckte Version immer in der Garage

  • So, hab mir heute mal den Tank vorgenommen. Ausbau war ja ganz easy, Trennblech raus, Spannbänder lösen, Stutzen abklemmen und raus mit dem Teil:pump:Schrauben macht bis jetzt echt Spaß am Munga. Was aber in dem Tank dann auf mich wartete kam direkt aus der Hölle... eine dicke Schicht stinkender Pampe bedeckt den ganzen Innenraum und blockiert die Mischwalze...:% der Tankgeber ist wohl hinüber.










    Weiß jemand wie ich an den Dreck in der anderen Kammer des Tanks dran komme?

  • Hallo

    Wenn der Tank hinüber sein sollte

    Ich mein ich hab noch einen,Mischwalze auch aber ohne Feder und Zug

    Kannst du geschenkt haben

    Im Moment bin ich aber etwas eingeschränkt in der Bewegung und kann nicht in meine Grube runter um nachzuschauen :^:

  • Trollinger Wow das ist ein super Angebot! Ich überlege noch ob der Tank zu retten ist... um an die hintere Kammer dranzukommen und da den Todesschlamm rauszuholen werde ich am gegenüberliegenden Ende des Tanks eine zusätzliche Öffnung schaffen müssen und dann hinterher wieder mit einem Deckel verschließen :smog::smog::THC: Aber ich komme gern auf dich zurück wenn der Zugang zu deiner Grube wieder frei ist!

  • Moin, wenn das "Ölschlamm" ist, würde ich versuchen den durch Benzin und rütteln zu lösen. Wäre schade, wenn ein an sich intakter Tank zerstört werden müsste. Vielleicht kann man den auf eine

    Betonmischmaschine schnallen und drehen lassen. Gut Rumpeln tut die auch.:-D

    Hab ich so ähnlich mit meinem Motorradtank gemacht. Tasse voll verschossenen Diabolos rein, Tank in Decken in den Mischer gepackt und laufen lassen. War hinterher blitzblank.