Bremse entlüften

  • Hallöchen,

    bin ich zu blöd die Bremse zu entlüften? Zumindest kommt es mir gerade so vor. Das Pedal lässt sich leicht bis auf den Boden durchdrücken. Hab begonnen mit dem Hydrair, dann hinten rechts, hinten links, vorne rechts, vorne links und nochmal alle 4 am Hydrair. Nirgends kam mehr Luft – und dennoch geht das Pedal bis zum Boden. Wo liegt der Fehler?


    Grüßle

    Jürgen

    Wer Neues entdecken will, muss die ausgelatschten Pfade verlassen.

  • Sodele, hab die beiden Entlüftungsventile gefunden. Aber: die Sechskante sind weggegammelt, so dass sich die Teile nicht öffnen lassen. Also werd ich den auch noch ausbauen müssen, und dann gleich überholen, weil‘s da doch auch ziemlich tropft ...

    Bloß kommt man da ja nicht wirklich dran. Sehe ich das richtig, dass ich erst die Bremsleitungen abschraube, dann das Bremspedal löse, dann die 4 Schrauben am Flansch abschraube und anschließend hoffe, dass die Schläuche der Zuleitungen lang genug sind, um den HBZ zu drehen um selbige abschrauben zu können?

    Nächste Frage: gibts für das Teil einen Reparatursatz, am Besten mit Faltenbalg usw.?


    Grüßle

    Jürgen

    Wer Neues entdecken will, muss die ausgelatschten Pfade verlassen.

  • Hmmm, wenn der Haubi sifft würde ich ev die Radbremszylinder auch nicht ausser acht lassen....

    Gute Bremse hat schon was...


    Demontage 2Kreis Hanno hab ich leider nicht im Kopf, aber hier hat sicher jemand das vor Augen...


    Viel Erfolg!

    Fettige Grüße Frank


    Wer Borgward fährt, fährt nie verkehrt, da Borgward einfach prima fährt!

  • Deshalb nervt mich das ja so, dass ich das Teil rausbauen muss. Radbremszylinder sind neu und den Hydrair hab ich komplett überholt. Und dachte, jetzt ist alles gut ...

    Wer Neues entdecken will, muss die ausgelatschten Pfade verlassen.