Kübel klickt nur beim Schlüsseldrehen

  • Hallo zusammen,

    ich bin ein Kübelneuling und habe einen geerbeten Kübel nach 12. Jahren aus dem Schlaf holen lassen.
    Batterie neu, Haubi neu, Benzinleitungen neu, Bremse gereinigt und neu befüllt, Anlasser neu, Benzinpumpe neu, Kerzen neu, Tank neu ... (ich glaub das wars)

    So, er hat auch TÜV und H-Kennzeichen bekommen juhuuu!
    AAAAber: er fuhr... für insgesamt 80 km...
    Wenn ich nun den Schlüssel umdrehe, dann Leuchten nur die 2 Lamperl im Tacho und ein Relais (?) klickt.
    Ich dachte die Batterie sei alle...
    Neu geladen und er sprang wieder an.
    Dann kamen die o.g. 80km und danach habe ich die batterie wieder geladen.

    Danach habe ich sie wieder rein, aber n dann Leuchten nur die 2 Lamperl im Tacho und ein Relais (?) klickt (mit geladener Batterie ?!) ...


    Bisher habe ich auf lima (die nicht mehr laden will) getippt, aber nachdem die batterie wieder geladen war, sollte er ja trotzdem anspringen?

    Ich hoffe, ich konnte den Fehler gut beschreiben und ihr habt Ideen für eine mögl. Abhilfe ... :)

    Lorenz

  • Zitat

    ... Benzinpumpe neu ... es klickte eher vorne unter der Armaturentafel ...

    Moin Lorenz,


    ist Dein Motor evtl. auf elektrische Benzinpumpe umgebaut ?


    Gruß fux

    Orthographie und Interpunktion des Beitrags sind frei erfunden.
    Jegliche Ähnlichkeit mit früheren oder derzeit gültigen
    Rechtschreibnormen wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

  • es klickte eher vorne unter der Armaturentafel

    denke, dann eher das Blinker- Abschaltrelais, bzw. bei 'dem schwarzen mit dem Loch in der Mitte' ggf. auch das B- Relais selber -

    wenn es direkt bei Zündung EIN (Lampen AN) klickt (Stellung rastend).


    Was passiert in Stellung 'Anlassen' (tastend)? Wenn es dann nicht klickt (Magnetschalter), ist evtl. der Kontakt im ZAS abgebrannt (hatten wir schon mal).

    Mal am MS direkt Plus auf Kl 50 brücken - ACHTUNG: ist gefährlich, da muss man wissen, was man tut! (Funkenbildung, Augenschutz, Handbremse, Zündung AUS, ...)

    Falls dann auch nix passiert, hängt der MS oder ist defekt. Ein 'neuer' Anlasser heißt nicht immer, dass der auch funktioniert, hatte ich vor Jahrzehnten auch schon mal ...

  • Moin Lorenz,


    ist Dein Motor evtl. auf elektrische Benzinpumpe umgebaut ?


    Gruß fux

    Hi fux,

    der ist weitgehend original bw (leider 2x überlackiert von den Vorbesitzern) - der Motorraum schaut überall alt aus :))
    Da ist noch der bw Verteiler drin und die abgeschirmte Lima (nur benzinpumpe eben neu)
    Ich mal mal nen foto

  • ... Bilder hochladen geht z.B. mit "Dateianhänge" (max. 1MB Dateigröße pro Bild) ... ;-)


    Gruß fux

    Bilder

    Orthographie und Interpunktion des Beitrags sind frei erfunden.
    Jegliche Ähnlichkeit mit früheren oder derzeit gültigen
    Rechtschreibnormen wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

  • Hallo, da ich ein Elektrik Doofi bin, traue ich mich da nicht dran.
    Auch die Beschreibung aus dem anderen Artikel ist mir zu heikel.

    Kann man den Bosch Regler vielleicht auf mechanische Defekte überprüfen/gangbar machen?

    Kenn irgendwer irgendwen, der im Raum München (West) sich das mal anschauen kann/will?

    Nach dem etwas teurerem ins Leben zurückholen muss ich grad auf Sparflamme weitermachen :(

  • Hallo, da ich ein Elektrik Doofi bin, traue ich mich da nicht dran.
    Auch die Beschreibung aus dem anderen Artikel ist mir zu heikel.

    Kann man den Bosch Regler vielleicht auf mechanische Defekte überprüfen/gangbar machen?

    Kenn irgendwer irgendwen, der im Raum München (West) sich das mal anschauen kann/will?

    Nach dem etwas teurerem ins Leben zurückholen muss ich grad auf Sparflamme weitermachen :(

    Servus Lorenz,

    schreibe doch mal im "Mannschaftsheim", ob Dir jemand in Deiner Gegend elektrisch helfen könnte. Kurze Beschreibung dazu, dann erreichst Du mehr Kameraden.:thumbsup:


    Gruß Max

    Gruß vom Iltismax


    Bremsen macht nur die Felgen schmutzig :)

  • Kann man den Bosch Regler vielleicht auf mechanische Defekte überprüfen/gangbar machen?

    Ersteres sicher, was in diesem Zusammenhang mit 'gangbar' gemeint ist , ist mir nicht klar ...

    Liegt es denn am Regler? Wenn sich mit frisch geladener Batterie nix (außer o.a.) tut, sehe ich da andere Ansatzpunkte.

    Meine Frage von oben ist noch nicht beantwortet ...

    Raum München (West)

    leider nicht meine Gegend ...

  • Ersteres sicher, was in diesem Zusammenhang mit 'gangbar' gemeint ist , ist mir nicht klar ...

    Liegt es denn am Regler? Wenn sich mit frisch geladener Batterie nix (außer o.a.) tut, sehe ich da andere Ansatzpunkte.

    Meine Frage von oben ist noch nicht beantwortet ...

    leider nicht meine Gegend ...

    Ich bin jetzt auch nicht der volle Elektrofuzzie. Kann es auch an der Masse liegen?

    Gruß vom Iltismax


    Bremsen macht nur die Felgen schmutzig :)

  • Öhm, das gleiche Problem (mal geht es, mal tut sich gar nix) war bei mir mal auf einen ausgeleierten Kabelschuh am Magnetschalter zurückzuführen. Ich würde also erstmal alle Kabel auf festen Sitz prüfen. Manchmal sind es die kleinen Dinge...

    Viele Grüße aus Calenberg!

    Lars.

    Das Restaurierungstagebuch auf BoxerStop


    =) Smiley-Sticker-Pakete für WhatsApp & Telegram gibt es HIER. :-D

  • Hallo zusammen,


    nach einer weiteren Fehlersuche habe ich dieses Video gemacht um das Klacken zu zeigen:
    Fehlersuche

    Nun ist mir mittlerweile aber noch eine andere Idee gekommen:
    Wenn ich die Batterie lade und stehen lasse (1-2Tage) und dann reinklemme, passiert das o.g.
    Wenn ich aber die Batterie direkt nach dem Laden reinklemme springt er (zögerlich?) an.
    Kann es sein, dass die Batterie vielleicht doch nicht sooo neu ist?!

  • dieses Video gemacht um das Klacken zu zeigen:

    ... das ist ja ein ganz 'seltsames' Verhalten des ZAS, insbesondere der Kontaktwischer bei der ersten Bewegung! Das ist so nicht ok.

    Wie es aussieht, werden die Lampen in der letzten Stellung (= Anlassen) etwas dunkler, d.h. es fließt 'irgendwo' Strom.


    Kann es sein, dass die Batterie vielleicht doch nicht sooo neu ist?!

    Das kannst ja nur du sagen (wann, woher, ...)


    Als nächstes bei der ganzen Aktion mal die Bordspannung messen (Voltmeter in die Steckdose) und die Werte in den einzelnen Zuständen angeben ...

  • Ich habe zwar keine Ahnung vom Kübel, wohne aber in München und habe eine Prüflampe. Wenn Du meinst, ich könnte Dir helfen, melde Dich.

    Viele Grüße

    Jochen

    Hallo Jochen, danke!
    Falls alle mir Bekannten im Raum München nicht helfen können, melde ich mich. :daumenhoch:

  • ... und dann fehlt ja noch ein Bild:



    Motor läuft (mit ca. 2000 U/min) - konnte ich gestern in der Garage nicht machen ...


    Für so ein Auto sollte man sich etwas in der Art zulegen:



    entweder fertig oder selbst gebaut. Damit lassen sich schon mal 1/3 aller 'Elektrik- Fragen' beantworten. Ich habe gleich die Kupferlaschen für die Klammern der hü Ladegeräte dran, damit kann ich die Batterie ohne Ausbau 'rückwärts' über die Steckdose zwischendrin mal (nach)laden (Steh- vs Fahrzeug) ...

  • ... so, habe mir nochmal das Video (frame 798 - 1020) genauer angesehen:



    - falsch ist, dass bereits am Anfang (1-2) 'Zündung EIN' ist (rastend ?)

    - der Bereich 3-4 ist das richtig 'Zündung EIN' (rastend)

    - Anlassen (tastend) ist im Bereich 5-6; für eine 'richtige' Bestromung von Magnetschalter/Anlasser bei 'entladener' Batterie sind mir allerdings die Lampen noch zu hell ...


    Wichtig sind daher die o.a. Spannungsmessungen und dann die Überprüfung von (ggf. auch einzeln) ZAS, Verkabelung, Magnetschalter, Anlasser, ...

  • edbo181 Du bist wirklich eine große Hilfe....

    Leider muss ich von ganz vor anfangen um überhaupt zu verstehen, was mit den einzelnen Teilen gemeint ist.
    Leider bin ich auch im Bereich Autoelektrik ein Novize und traue mich nicht mit den Messspitzen vom Multimeter in die Steckdose zu gehen...


    Nach einigen Telefonaten unter der Woche habe ich rausgefunden dass die Batterie bei weitem nicht neu war. (Hat er aber auch nicht berechnet)....


    Nach dem Einbau einer neuen (vorher voll geladenen) Batterie dachte ich, jetzt haben wir’s ...


    Aber: https://youtu.be/BjZP6HOor5o


    Ich weiß nicht ob man hört, dass es bei Bereich 5-6 der Drehposition des Schlüssels(Zündung) auch hinten unten klackt.

    Kann man daran einen neuen Ansatz der Fernanalyse machen?

  • und traue mich nicht mit den Messspitzen vom Multimeter in die Steckdose zu gehen...

    das solltest du auch tunlichst lassen! Außerdem brauchst du die Hand für den Zündschlüssel ...


    Am besten einen Stecker (ISO 4165) besorgen und mit einem Stück Kabel und Lüsterklemmen die Meßspitzen festklemmen.

    dass es bei Bereich 5-6 der Drehposition des Schlüssels(Zündung) auch hinten unten klackt.

    höre ich nicht wirklich - leider sehe ich jetzt nicht mehr, was die Lampen dann machen - wie vorher?



    Kann man daran einen neuen Ansatz der Fernanalyse machen?

    wenn man zu zweit ist, hält einer den Schlüssel in Pos. 5-6 und der andere haut vorsichtig mit einem 'Hämmerchen' auf den Magnetschalter. Wenn er dann einrückt, muss der zerlegt, gereinigt, neu gefettet werden ...


    Wenn nicht, die Spannung an Kl 50 am Magnetschalter in Stellung 5-6 messen, die korrekte Anlasserfunktion habe ich schon mal dargestellt:


    Zündanlassschalter VW181


    und hier noch Details zum Magnetschalter:


    Anlasser VW 181, Bj. 1975