Kleingeräte im Wolf aufladen (Telefon, Tablett, etc.)

  • Nabend in die Runde,


    Beruflich führe ich allerlei elektronisches Grümpel mit mir herum wenn ich unterwegs bin. Oft müssen die Geräte unterwegs auch aufgeladen werden.

    Dafür habe ich eine 12V und eine 24V Steckdose zu Verfügung.

    Meine Frage: Wenn ich z. B. Telefon oder Tablett anschliesse dauert es ewig bis einge wenige % nachgeladen sind.

    Ich verwende einen handelsüblichen usb-Autoladestecker für die Steckdosen.


    Mit der Bitte um Erleuchtung verbleibe ich mit besten Grüssen aus dem Norden,

    Tom:hel:

  • Moin,

    du mußt auf die Leistungabgabe des USB Adapters achten. Da gibt es große Unterschiede.

    Beispiel: Die Schnellladefunktion über einen USB-C Stecker funktioniert nur bei einem Ladeadapter der USB 3.0 als Minimum mit entsprechender Leistungsfähigkeit (in Ampere angegeben) hat.

    Gruß Jens


    „Wenn du weißt wo du bist kannst du sein wo du willst“

  • Wie ich zu meinem Entsetzen festgestellt habe, gibt es auch billige Kabel, die "abnutzen". Ich habe ein Kabel, das recht gut war als es neu war. Jetzt ist es ca. 6 Monate und braucht mittlerweile die doppelte Zeit um Smartphone, Tablet oder Navi zu laden. Auch hier gilt offensichtlich "Wer billig kauft, kauft zweimal." Habe ich so noch nie vorher erlebt.

    Mit den originalen Kabeln von Smartie und Tablet habe ich auch im Auto nie Probleme. USB-Adapter in der Bordsteckdose, geht zuverlässig.

    German by nature Irish by heart! 6456693bbw.gif


    Metkelterer zu Ennepetal


    69699-koralle-png  69754-k%C3%BCbel-gif  71989-fotograph-52-gif



  • Hallo Tom.


    Das Problem wird am Zigarettenanzünder-Ladegerät und/oder am Kabel liegen. Dein Auto liefert mehr Strom als dein Handy jemals vertragen könnte. :dev:


    Zumals die alten 08/15 Ladegeräte aus der "Vor-iPhone-Zeit" oder Ladegeräte für Taschenlampen o.ä. laden meist lediglich mit 500mAh. Das ist die gleiche Leistung, die an einer normalen USB Steckdose am heimischen PC zur Verfügung steht (da lädt ein modernes Smartphone ja auch nur sehr langsam).

    Ein modernes ("ordentliches") Smartphone Ladegerät lädt meist mit 2000 bis 3000mAh.

    Ich benutze z.B. in allen meinen Fahrzeugen dieses hier: https://smile.amazon.de/dp/B07…_r_cp_apa_i_d1FfFb0JA4RC8 und bin absolut zufrieden damit. Kann 12 und 24 Volt und läd mit 2400mAh.


    Bei den Kabeln gibt's auch Unterschiede. Es gibt Daten- und Ladekabel.

    Mit einem reinen Datenkabel denkt dein Handy, es würde an einem PC hängen und lädt dementsprechend nur mit den PC üblichen 500mAh, auch wenn dein Ladegerät viel mehr könnte. Da lieber auch nen Euro mehr ausgeben, als irgend eine Kordel aus dem 1€ Shop zu kaufen.

    Ich schwöre z.B. auf die Kabel, die mit Vinyl umwickelt sind, weil die sich nicht so verheddern. :thumbsup:


    Frohes Laden!

    Pitter

  • Hallo Tom.


    Das Problem wird am Zigarettenanzünder-Ladegerät und/oder am Kabel liegen. Dein Auto liefert mehr Strom als dein Handy jemals vertragen könnte. :dev:


    Zumals die alten 08/15 Ladegeräte aus der "Vor-iPhone-Zeit" oder Ladegeräte für Taschenlampen o.ä. laden meist lediglich mit 500mAh. Das ist die gleiche Leistung, die an einer normalen USB Steckdose am heimischen PC zur Verfügung steht (da lädt ein modernes Smartphone ja auch nur sehr langsam).

    Ein modernes ("ordentliches") Smartphone Ladegerät lädt meist mit 2000 bis 3000mAh.

    Ich benutze z.B. in allen meinen Fahrzeugen dieses hier: https://smile.amazon.de/dp/B07…_r_cp_apa_i_d1FfFb0JA4RC8 und bin absolut zufrieden damit. Kann 12 und 24 Volt und läd mit 2400mAh.


    Bei den Kabeln gibt's auch Unterschiede. Es gibt Daten- und Ladekabel.

    Mit einem reinen Datenkabel denkt dein Handy, es würde an einem PC hängen und lädt dementsprechend nur mit den PC üblichen 500mAh, auch wenn dein Ladegerät viel mehr könnte. Da lieber auch nen Euro mehr ausgeben, als irgend eine Kordel aus dem 1€ Shop zu kaufen.

    Ich schwöre z.B. auf die Kabel, die mit Vinyl umwickelt sind, weil die sich nicht so verheddern. :thumbsup:


    Frohes Laden!

    Pitter

  • Moin,


    da ich mir auch noch die Option für eine Kühlbox aufrecht erhalten möchte und mir erstmal eine einfache Lösung im Norweger für Handy und Bluetooth-Box angedacht habe, habe ich folgenden USB-Anschluss zum Nachrüsten besorgt. Wird demnächst in die Abdeckung des Radio-Schachtes eingesetzt.


    Das sollte dann auch die nötige Ampere-Leistung haben: guckst Du Amazon

    Was mir an dabei gefällt, dass ich das Teil dann direkt am Netz habe und nicht noch einen Stecker zusätzlich.

    ___________
    404 Fuko in Fleckentarn
    404 TroLF in RAL 6014 ;-)
    404 TLF8 in RAL3000 (Fehlfarbe?)

    411 von der STOV

    ...

    461.311 von der Norwegischen Armee

  • Hmm, bei mir nach Österreich sind da 46€ Versandkosten drauf und Liefertermin im September...


    Aber prinzipiell würde das passen.


    lg R

    Der Händler heißt laut seinem Impressum wohl "luoyangyuandonggangjiegouyouxiangongsi" und sitzt in Henan, China. ;;DD


    Aber jeder darf ja bestellen, wo er will. :-)


    Gruß

    Pitter

  • Im Zweifelsfall wird das eh alles auf dem gleichen Band in der gleichen Fabrik produziert, auch "Namenhaftes". Allerdings dürfte man bei Fa. luoyangyuandonggangjiegouyouxiangongsi mit Sicherheit Probleme kriegen wenn man Garantieansprüche durchsetzen will.

  • Im Zweifelsfall wird das eh alles auf dem gleichen Band in der gleichen Fabrik produziert, auch "Namenhaftes". Allerdings dürfte man bei Fa. luoyangyuandonggangjiegouyouxiangongsi mit Sicherheit Probleme kriegen wenn man Garantieansprüche durchsetzen will.

    Hey Marc. Ja, dass das vom selben Band läuft ist klar. Wollte nur drauf hin weisen, dass der Händler in China sitzt und es deshalb wohl zu den komischen Lieferzeiten und -preisen kommt. :-)

    Hab mich selbst schon öfters angeschmiert, weil ich bei einer Bestellung nicht noch mal explizit überprüft hatte, von wo aus versendet wird. Dann wartet man Monate auf irgend einen "Kleinscheiß" und darf womöglich wegen 1,30€ LEDs noch extra zum Zoll fahren... :wacko:


    Fröhlichen belg. Nationalfeiertag! :thumbsup:

    Gruß

    Pitter


  • Ich benutze z.B. in allen meinen Fahrzeugen dieses hier: https://smile.amazon.de/dp/B07…_r_cp_apa_i_d1FfFb0JA4RC8 und bin absolut zufrieden damit. Kann 12 und 24 Volt und läd mit 2400mAh.

    Moin,

    genau diese Steckdose habe ich mir auch besorgt und bei meinem G dort eingebaut wo so eine 12 V Steckdose verbaut war. Dose raus, ein bisschen aufgefräst und modernes Gerät stattdessen montiert. Vorteil hier war, daß dort + und - als Flachstecker vorhanden waren.


    Übrigens sind mAh Kapazitätsangaben. Leitsungsangaben immer in A oder mA.

    Gruß Jens


    „Wenn du weißt wo du bist kannst du sein wo du willst“

  • der Adapter versorgt eine 20.000er Powerbank und dort hängen alle USB-Verbraucher dran.

    Ist das dann so eine spezielle "Solar" Powerbank oder so? Meine Powerbanks können immer nur Laden oder selbst geladen werden. Beides gleichzeitig nicht.

    Dann würd' ich aber auch einen Adapter mit mehr "Bumms" nehmen. Der hier läd ja "nur" mit 2000mA.

    Ich hab zum Glück genügend Steckdosen in meine Unimog Konsole eingebaut. :engel:

    Mautgerät, Navi, Handy, Notleuchte, Taschenlampe,... Alles wird schön geladen. :thumbsup:


    Gruß

    Pitter

  • Hi,


    meine ist von EasyAcc, Modell 20.000 (orange) - findest du im "verdächtigen" Warenhaus. Da geht es wie beschrieben und die hält schon seit 3 Jahren, die 8.800er EasyAcc habe ich seit 5 Jahren im Einsatz und bin sehr zufrieden.

  • Moin,

    Amazon

    Ich habe es bei mir etwas anders gelöst: der Adapter versorgt eine 20.000er Powerbank und dort hängen alle USB-Verbraucher dran. Ist sehr charmant - immer Strom vorhanden.

    Interessante Lösung! Überhitzt da auch nix wenn du im Sommer unterwegs bist? Verlässliche Leistung auch bei 45°C im Auto?