5 Schellackplatten der DNVP aus dem Jahr 1928 (Sprecher: Tirpitz, Keudell, Westarp, Lehmann, Menzel)

  • Hallo Leute,


    ich weiß nicht ob das hier der richtige Raum für dieses Angebot ist. Leider habe ich auch nichts vergleichbares auf Ebay gefunden.

    Einzig das historische Museum in Berlin besitzt solche Platten. Allerdings scheinen sie nicht alle zu haben, da ich auch solche habe, die das Museum nicht besitzt.


    Ich habe 5 Schellackplatten der Deutschnationalen Volkspartei aus dem Jahr 1928 die ich für einen Freund verkaufen möchte.

    Es handelt sich wirklich um einen sogenannten Dachbodenfund. Die Platten waren unter vielen uninteressanten Platten in einer Schellackplattensammlung und schlummerten da seit mindestens 1972 weil die Zeitungen die da auch mit drin waren keines jüngeren Alters sind.


    Ähnliche Platten verkauften sich in den letzten Jahren je nach Seltenheit schnell ab 200 Euro aufwärts. Vor allem weil es nichts vergleichbares gibt.

    Das hier ist ein Stück deutscher Geschichte!

    Bei einigen dieser Personen wird es sich auch um die einzigen Tonaufnahmen dieser Persönlichkeiten handeln.

    Die Ansprache Tirpitz`s wird so gut wie unbekannt sein.


    Das Angebot beinhaltet:


    5 Propaganda-Schellackplatten der Deutschnationalen Volkspartei
    aus der Zeit um ca.
    1928



    Mit unterschiedlichen Sprechern aus dem deutschnationalen Umfeld zu unterschiedlichen Themen:
    (bei einigen dieser Personen wird es sich auch um die einzigen Tonaufnahmen dieser Persönlichkeiten handeln. Die Ansprache Tirpitz`s wird so gut wie unbekannt sein.)



    - Großadmiral von Tirpitz
    Alfred Peter Friedrich Tirpitz, ab 1900 von Tirpitz (* 19. März 1849 in Küstrin; † 6. März 1930 in Ebenhausen in Oberbayern), war ein deutscher Großadmiral, von 1897 bis 1916 Staatssekretär des Reichsmarineamts und später Politiker der Deutschnationalen.



    - Graf Westarp
    Kuno Friedrich Viktor Graf von Westarp (* 12. August 1864 in Ludom, Provinz Posen; † 30. Juli 1945 in Berlin) war ein deutscher Jurist, Verwaltungsbeamter und Politiker (DkP, DNVP, KVP).


    - Minister von Keudell
    Walter von Keudell (* 17. Juli 1884 in Castellammare di Stabia (Italien); † 7. Mai 1973 in Bonn) war ein deutscher Forstmann, Jurist und Politiker (DNVP, CNBLP, NSDAP und CDU).


    - Annagrete Lehmann
    Annagrete Lehmann (* 10. September 1877 in Lüneburg; † 7. August 1954 in Berlin) war eine deutsche Pädagogin und Politikerin (DNVP).


    - Ernst Menzel
    Ernst Mentzel (* 25. September 1878 in Neuwarp; † 4. November 1960 in Duisburg-Ruhrort) war ein deutscher Politiker (DNVP).



    - Auf den Rückseiten sind jeweils patriotische Musikstücke zu hören. Näheres auf den Fotos.



    Kostenpunkt soll für alle 5 Platten 500 Euro betragen. Versand ist da schon enthalten.

  • Meine Güte, das ist aus einer ganz anderen Zeit. Mit einem anderen politischen, gesellschaftlichen und Interkulturellem Verrständnis. Selbstverständlich gehört sowas nicht auf den Müll. Aus der Analyse dieser historischen Funde kann man heute sehr viel lernen. Je mehr solcher Funde ausgewertet werden desto weniger kann die Geschichte aus heutiger Sicht manipuliert und missgedeutet werden. Viele Grüße, Martin

  • es geht hier um ein Angebot zum Kauf und nicht um die Frage wo diese Teile am besten hingehören.

    Es steht ja jedem frei die zu erwerben und in ein Museum seiner Wahl zu spenden.


    Korrigiert mich bitte wenn ich falsch liege, aber es handelt sich um keine verbotene Gegenstände die hier zum Verkauf angeboten werden und den Forumsregeln wird auch Genüge getan indem ein Preis genannt wird.


    ich möchte also darum bitten den Verkaufsthread hier nicht weiter zu zerreden. :mod:

    Gruß
    der
    Benzschrauber



    Quod licet Jovi, non licet bovi

  • Danke! Richtig, ich möchte die Platten verkaufen und nicht auf eine politische Ebene. Es gibt Schellackplattensammler, die haben auch Adolf Hitler Reden in ihrem Archiv und bewahren sie neben American Swing Platten auf, den die Nationalsozialisten verboten hatten. Ich erinnere mich an eine sehr gute Doku über einen Schellackplattensammler der genau so ein Beispiel darstellt:

    Ein Schatz aus schwarzen Scheiben 1/2

  • Richtig! Und man kann sie nicht an einem normalen Plattenspieler (sog. Plastikbomber) abspielen sofern man diesen nicht auf Schellack umrüsten kann. Es gab auch noch andere Geschwindigkeiten aber selbst in den "guten" alten Zeiten hat man sich irgendwann auf die 78 geeinigt.

  • Hallo und guten Morgen,


    als Sammler von Grammophonen sammele ich natürlich auch Schellackplatten.

    Hierbei sind meistens Musik- und Gesangsaufnahmen zu finden. Allerdings wurde dieses Medium auch seinerzeit dazu benutzt, Reden berühmter Persönlichkeiten wiederzugeben und auch als Propagandamittel im Wahlkampf, wo diese dann in grossen Festsälen der potentiellen Wählerschaft vorgespielt wurden. In sofern sind diese Stücke in zweierlei Hinsicht interessant. Einerseits weil sie eine frühe Art der Wahlwerbung darstellen und andererseits den politischen Zeitgeist dieser Zeit im gesprochenen Wort wiederspiegeln.


    Ich hätte jedenfalls Interesse an den Schellackplatten weil sie gut in meine Sammlung passen. Du kannst dich gerne mal per PM melden.

  • Hallo,


    leider erst heute gesehen! Hab dir eine PM zugeschickt!


    LG, Martin