Bremsbeläge Borgward B2000

  • Hallo Kollegen...


    Habe nach langer Suche endlich Bremsbeläge zum aufnieten gefunden...


    Hat die schon jemand verbaut oder auch Erfahrungen gemacht ???


    Das Lochbild in Drehrichtung scheint zu passen, quer sind es denke ich 2mm abweichung sowie 6mm Nietlöcher statt 4mm....


    Ansonsten 350mm Trommelmaß und 60mm breite sind wie Orginal.... die 7mm Dicke müßte man mal probieren....

    (Den Lochversatz werde ich mit der Fräse und dem 6mm Loch wohl gut versetzen können....)

    https://www.treckerteile24.de/…x-380-mm-inklusive-Nieten







  • Hallo Sterni,


    ich habe bei mir mal nachgemessen, die Bremsbeläge beim B2000 sind nur 6 mm dick. D.h. Deine Beläge werden erstmal nur an den Enden anliegen und müssen sich dann also noch 'einschleifen'. Könnte am Anfang etwas weniger Bremsleistung bedeuten bzw. Du musst aufpassen, dass sie lokal nicht zu viel Wärmeenergie umsetzen.

    Die meisten hier bauen sich ihre Bremsbeläge selbst. Bremsband gibt es in allen möglichen Abmessungen und Bohren und Senken ist kein Problem.

    Auch geklebte Beläge tauchen in Borgwards schon auf. Entweder den Profi bemühen oder jemanden fragen, der das schon mal gemacht hat (z.B arne ) - Vorteil ist, dass man nicht die 2 mm verschenkt, die die Nieten brauchen.


    Gruß


    Peter

  • Tach.


    Ich teste die Sache und gebe hier Feedback....


    Habe ein Bremsbackenabdrehgerät mit dem ich direkt am Fahrzeug die Beläge nach der Montage auf Trommel-Maß drehen kann und somit 100% Anlage habe.... Denke da sind die 7mm nur von Vorteil.


    Gruß Sterni