Vorstellen und gerne Kaufberatung Magirus Werkstattwagen Deutsche Bahn

  • Hallo

    Ich komme aus dem wunderschönen Osnabrücker Land.

    Bin schon lange im besitz eines 68er Opel Commodore A Coupe einer schönen 59er Dnepr und einer 63er Combinette.

    Nun denke ich jetzt muß mal was größeres her.

    Der erste Gedanke ging in Richtung 6x6 Zil,Ural,Reo usw.

    Habe da aber n bissel Angst das mir das schnell übern Kopf wachsen könnte.

    Unwissenheit was Lkw Technik angeht ist mehr als genug vorhanden.

    Folgekosten sind nur schwer einzuschätzen.

    Nun habe ich mich auf die Magirus Mercur oder Jupiter Reihe eingeschossen.

    Gerne ausbaufähig zum Wohnmobil.

    Da sind wir dann auch schon bei der Kaufberatung.

    Bei Kleinanzeigen war schon was länger ein Magirus Werkstattwagen drin.

    Der ist nicht mehr drin aber ich stehe noch im Kontakt mit dem Verkäufer.

    Ich denke wenn hier richtige Fans sind,die wissen vielleicht welchen ich meine.

    Nun zu ein paar Eckdaten.

    Magirus 135 D 11. Baujahr 68 4X4

    135 Ps Vielstoff Motor.

    Geschlossener Kastenaufbau,Seilwinde,7 Sitzplätze,Wohnmobil Zulassung,Standheizung,Kruechgänge usw.

    Ich finde die Karosserieform sehr gut um so ein Projekt zu verwirklichen.

    Und um einfach mal eben dahin zu gurken ist es mir schlicht zu weit weg.Ein Weg 500 KM

    Nun meine Fragen,vorerst :rolleyes:

    Was ist mit dem Motor,is das was oder ist das ne absolute Wanderdüne und ich bin dann Permanent der erste im Stau?

    Worauf muß ich achten,Rost und so gibt es bei Opel ja zur genüge:dev:

    Ich meine was ist Technisch zu beachten?

    Motor,Getriebe,Bremse,Antrieb usw.

    Wie ist die Ersatzteilversorgung bei diesem Modell ?


    Also ich habe mich nicht direkt auf dieses Fagrzeug eingeschossen.

    Finde den nur selten und schön.

    Würde auch wohl nen Jupiter 6X6 mit Aufbau und Stehhöhe nehmen.

    Ein schöner Feuerwehr Wasserwerfer steht ja auch im Moment zu verkaufen.

    Aber wenn man den entkernt,da kann man nicht gut drin stehen und ist dann raus für mich.

    Ich hoffe das ihr mir hier ein wenig weiter helfen könnt.

    Danke schon mal und Gruß

    Christian

  • ...

    Magirus 135 D 11. Baujahr 68 4X4

    135 Ps Vielstoff Motor.

    ... ist das ne absolute Wanderdüne und ich bin dann Permanent der erste im Stau?

    ...

    Klare Frage, klare Antwort: Ja. Daran wirst du dich gewöhnen müssen. Oder nur Autobahn fahren... Da hassen dich dann nur manche, nicht alle.


    Ich bin übers Wochenende etwa 700km Unimog gefahren, auf ein Treffen im Mammutpark. Mit den 130 PS auf 6,2 t leer fährt man nicht unbedingt sportlich, auf der Autobahn bin ich um ein paar km/h langsamer als die meisten LKW (viele, nicht alle, überholen halt mehr oder weniger zügig) und auf der Landstrasse ist es auch nicht wie PKW fahren.


    Flott wirds erst vom KAT 1 an aufwärts oder mit dem Mercedes 1017 und Co (Turbodiesel etc.) Beim Treffen waren echte Reiseunimogs, die haben andere Getriebe, grosse Räder und bis weit über 200 PS.

  • Hallo

    Ich fahre ein Reo....

    Wenn ich drauf anlege überholt mich auf der Autobahn kein Lkw..

    Ich weiß nicht genau wie schnell der werden kann aber die 100 macht der recht flott.

    Nur als Wohnmobil würde ich den nicht ausbauen.

    Gibt doch auch die klein MAN von der dänischen Armee..


    Dein Projekt ist aber nicht schlecht.

    Schneller bekommst du so Auto evtl über andes Differenzial, Getriebe ,andere Räder usw

    Aber daran denken die Kiste musst du auch gebremst bekommen ..

    Deswegen fahre ich den Reo auch immer einiges langsamer wie der es schafft.


    Machbar ist da sicher einiges..oft reichen 5 bis 10km / h mehr ja auch aus


    Gruß Michael

  • Schneller bekommst du so Auto evtl über andes Differenzial...

    Da brauchst Du wegen Allrad aber zwei geänderte Differenziale, sonst gibts beim erstenmal Allrad-einlegen komische Geräusche ;-)
    Ich würde ggf. über eine geänderte Getriebeübersetzung nachdenken wie es auch beim MAN 630 möglich ist.

    Ein guter Freund besucht einen im Knast, wenn man Mist gebaut hat.
    Ein echter Freund sitzt im Knast neben einem und sagt, "War aber trotzdem 'ne klasse Aktion."

  • Hey Markus und Björn

    Das ist eine 7T Magirus-Deutz, 6X6, 178D15AL mit eine F8L 714 Diesel motoren. Erste Zulassung ist 31.12.1970

    Der Pritschen ist Dänische gebaut aus Holz.

    Der Krane ist eine Falck Schmidt 6 tm. Falck Schmidt ist eine Dänische gebaut Krane.

  • Hi Christian,

    ich habe ja sone Flugfeldlösch 6x6 Jupiter. Also ne Fernreisemobil ist das sicher nicht. Der verbraucht einfach zu viel Sprit und das unsynchronisierte Getriebe ist auch ne Geschmackssache.

    Zu Deinem Eingangs Merkur. Das wird ne 6 Zylinder 614 oder 714A Deutz Motor drin sein. Ersatzteile gibs von Deutz nicht mehr. Sind also aus meiner Sicht eher Liebhabermotoren, wenn man mal 2-3 Wochen nach einem Teil suchen kann. Also die Zeit hat und nicht auf den LKW angewiesen ist. Aber Spaß machts bestimmt. Also ich jedenfalls habe Megaspaß mit meinem Jupiter.

    Gruß Micha

  • Ich denke, man sieht nicht umsonst in der Fernreiseszene immer mehr "neue" LKW, nicht umsonst stagnieren die Preise für die alten. Die sind zwar optisch "cool" etc.., machen mit rustikaler Technik auch Spass, aber sind halt langsam wirklich Oldtimer mit allem was dazugehört....keine Teile von der Stange, Technik, mit der nicht mehr jeder umgehen kann, mangels Leistung zunehmend fehlende Alltagstauglichkeit im aktuellen Verkehr...


    Jens

    Das mach ich übern Winter (altes Schraubermotto, generell ohne Nennung einer Jahreszahl) :D



    26830070ux.jpg,:) 26830071zt.jpg

    37732156eq.jpg


    "Band III sofort erhältlich! Zu beziehen direkt bei VS-Books"
    :bumod:Hier gehts zum Verlag :bumod:

  • Moin alle.

    Danke das ihr euch meinetwegen so bemüht habt.

    Der Verkäufer von den beiden Grazien war dann doch noch sehr ehrlich zu mir.

    Er riet mir davon ab als ich ihm mein Budget genannt habe und meine Schrauberfähigkeiten.

    Habe mich jetzt doch umentschieden und mir einen Reo M35 zugelegt.

    Aus der Traum vom Reisemobil.

    Der Däne oben ist auch sehr sehr geil,leider zu spät gesehen.

    Was soll der denn kosten,weiß das wer?

    Also der Reo….Da habe ich einen neuen Fred für eröffnet.

    Abgeholt und schon leider kaputt....

    Tolles Auto.

    Laut,Schnell und nicht allzu durstig.

    Und es gibt noch Ersatzteile.

    Die Magirus sind dann doch etwas zu langsam.

    Wenn mir wer mit Reo behilflich sein kann,in Militärtechnik habe ich den Fred eröffnet....

    Danke und Gruß

    Christian

  • Es sei denn, man bekommt das hin daß der Tüv eine Wohnmobilzulassung kombiniert mit einem H-Kennzeichen einträgt. Stichwort Kommandeursfahrzeug zum Beispiel ;-)

    Ein guter Freund besucht einen im Knast, wenn man Mist gebaut hat.
    Ein echter Freund sitzt im Knast neben einem und sagt, "War aber trotzdem 'ne klasse Aktion."