Wie lange leuchtet die Kontrollleuchte Motoröldruck

  • Hallo bei meinem Wolf GD250 leuchtet die Kontrollleuchten Motoröldruck noch ca. 4-5 Sekunden nach Motorstart.

    Diese Zeit verkürzt sich auf ca. 2 Sekunden wenn das Fahrzeug vorher schon warm war.

    Ist das so normal?

    Würde mich über Rückmeldungen freuen wie das bei Euch ist.

    Gruß Jürgen

  • Da gibts außer einem mechanischen Schaden noch zwei Gründe warum es so sein kann die ich auch schon selber bei meinen OM60x erlebt habe.


    Zunächst mal ein verharzter träge gewordener Öldruckschalter, das überprüfst du am bessten indem du kontrollierst wie lang die Öldruckwarnlampe nach dem abstellen des Motors aus bleibt. Also Motor aus, dann Zündung wieder an und beobachten. Mein defekter Öldruckschalter hat da bestimmt 7-8 Sekunden gebraucht um den Kontakt wieder zu schließen.


    Dann ist da noch die Ölrücklaufsperre im Ölfiltergehäuse. Am bessten 10 sekunden nach dem Abstellen mal den Ölstand messen und genau abfotographieren. Dann ein paar Stunden später wieder messen. Wenn der Ölstand dann deutlich höher ist, dann ist die Ölrücklaufsperre defekt und das Ölfiltergehäuse läuft dir nach dem Stillstand leer.


    lg R

  • Hallo,

    Danke für die Rückmeldungen. Er ist beim Start auch lauter (Hydrostößel) und Motorlauf. Daher tippe ich mal das die Anzeige nicht spinnt.

    Ist aber kein großer Invest. Werde ich als tauschen.

    Von der Logik kann ich doch einfach gleich den Ölfilter aufschrauben, wenn dort nach 2 Tagen kein Öl mehr ist wäre der Fehler auf das Rücklaufventil eingegrenzt oder?

    Was sagt da die Erfahrung benötigt man den Rep. Satz für 124,80 Euro oder reichen ein neues Ventil mit Feder für 36 Euro?

    Bei dem Repsatz ist wohl noch ein Ventilsitz dabei finde den Preis aber amtlich.


    Gruß

    Jürgen

  • Hallo zusammen,


    Gerade mal die ersten Tipps umgesetzt:

    Kontrollleuchte benötigt nach Motor aus und Zündung direkt wieder an 40 Sekunden bis Sie wieder leuchtet.

    Motorölstand 30 sec. Nach Motoraus 1,5 cm unter kalten Zustand

    Nach 2 Minuten 0,5cm unter kalten Zustand

    Nach 5 Minuten 0,5cm unter kalten Zustand

    Nach 10 Minuten 0,5cm unter kalten Zustand


    Mal sehen, wann der kalte Stand wieder erreicht ist.

    Ich gehe also davon aus, das der Druckschalter getauscht werden muss.

    Mit dem Rücklaufventil bin ich mir noch nicht sicher, wie seht ihr das?

    Kann man die Febi Druckschalter aus dem Zubehör nehmen oder gibt es da auch qualitätsunterschiede?


    Gruß

    Jürgen

  • Hallo Jürgen,

    Ich hab mal ein Video gemacht. Der Motor war kalt. Darauf kannst du auch erkennen wie lange es ungefähr dauern kann. Klick



    VG

    Jürgen :gerbirg:

    Hallo Jürgen,


    Danke für das Video, die Leuchte geht doch schneller aus wie bei mir. Die Nebengeräusche sind allerdings ähnlich.

    Ich habe jetzt mal so ein Wundermittel von LM drin soll Ventile und Einspritzdüsen reinigen, mal gespannt ob das was ändert.

    Gruß

    Jürgen

  • Hallo zusammen,

    ich habe mittlerweile den Druckschalter getauscht. Keine Veränderung.

    Habe einen Ölwechsel gemacht und mal die O Ringe am Steigrohr erneuert.

    Verbessert von 5 auf 4 Sekunden:mimimi:

    Habe jetzt das Rücklaufsperrventil mit Feder und Vemtilsitz sowie eine neue Dichtung und O Ringe für die Ölleitungen hier liegen.

    Diese werde ich in den nächsten Wochen implantieren. Mal sehen ob das dann hilft.

    Gruß

    Jürgen

  • Die Lampe muss so schnell als möglich aus gehen.


    Auch ein gewisser Verschleiß am Motor kann dafür sorgen das nicht schnell genug Öldruck aufgebaut wird.


    Man kann das mit ein paar Tricks herausfinden. Doch das würde hier einen langen Bericht geben.
    Vielleicht meldest du dich bei mir per PN, dann können wir mal darüber am Telefon sprechen.


    Gruß Steffen

  • @ Niederrhein Wolf

    Na dann lese mal auf der Seite von Mann - Hummel nach und lasse dich eines besseren belehren ,welche , wieviel und warum Ventile in einem Qualitätsölfilter verbaut sind !

    Fortschritt ist die Entwicklung
    vom Primitiven
    über das Komplizierte
    zum Einfachen.


    Antoine de Saint -Exupery

  • @ Niederrhein Wolf

    Na dann lese mal auf der Seite von Mann - Hummel nach und lasse dich eines besseren belehren ,welche , wieviel und warum Ventile in einem Qualitätsölfilter verbaut sind !

    das ist in unserem Fall aber schlicht und ergreifend falsch.


    Das gilt für Ölfilterpatronen und nicht für Ölfiltereinsätze wie bei unseren OM60x Motoren. Deshalb ist bei unseren Motoren das Rücklaufventil ja ins Ölfiltergehäuse integriert.

  • Hallo Jürgen,

    bist Du schon dazu gekommen? Wäre aus meiner Sicht der einzig plausible Weg zur Lösung.