Bitte um Fachkundige Hilfe Aufklärung Truppenkennung auf Bajonett 98-05 a.A

  • Hallo

    Ich habe heute ein Bajonett 98-05 a.A bekommen..noch mit Lederscheide.

    Auf dem Bajonett und der Scheide ist eine Truppenbezeichnung eingeschlagen.

    Ich habe schon im www gesucht aber werde nicht fündig.

    Kann mir jemand weiterhelfen,Bezeichnung ist.

    3.A.F.I.1.H.11


    Gruß Michael


    610i-3d8-76b5.jpg

  • Die erste Zahl steht für das Regiment, A.F. ist das Kürzel für Fußartillerie. Wir haben hier also schon mal das 3. Fußartillerieregiment. Dann müsste es weitergehen mit I. für erstes Bataillon; ab da weiß ich erstmal nicht weiter, für das weitere I. und H. habe ich keine Idee.

    11. müsste dann wieder für die Waffe Nr. 11 stehen.

    Quelle: Rüdiger Franz, Preußisch-deutsche Seitengewehre 1807-1945 Ban I, Jornak-Verlag.


    Vielleicht kommt ja Bernds Bekannter noch weiter.


    Gruß Stefan

  • Hallo

    Vielen Dank.

    Ich hätte das sicher nicht selber gefunden da mir da das Grundwissen fehlt.

    BIn beeindruckt.

    Abnahmestempel auf der Fehlschärfe W10


    leider geht das Bajonett nicht mehr ganz in die Lederscheide..ca 1cm bleibt draussen,denke das Leder ist da geschrumpft.

    Das Ersatzbajonett war in der Lederscheide...aber habe dann gesehen ,dass das 98/05 aA da rein gehört.

    Gruß Michael


    610i-3d7-867e.jpg

  • Hallo Matthias,


    "leichte Feldhaubitze" dachte ich auch noch, finde dafür aber keinen Beleg. "H" für Munitionskolonne habe ich jedoch im Netz gefunden. Aus der von Dir aufgeführten Quelle bei Wikipedia habe ich auch nichts herauslesen können. Bei 13. Regiment ist aber eine Gliederung aufgeführt, die sicherlich für viele Regimenter gegolten hat. Dort ist die Munitonskolonne explizit aufgeführt, Zitat:

    "Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Das Regiment umfasste vier Bataillone mit zwölf Batterien, wobei statt einer 7. eine 13. Batterie errichtet wurde.

    Gliederung 1918:[6]

    • Regimentsstab
    • Stab I/13 mit 1., 2. und 3. Batterie
    • Stab II/13 mit 4., 5. und 6. Batterie
    • Stab III/13 mit 8., 9. und 10. Batterie
    • Stab IV/13 mit 11., 12. und 13. Batterie

    Jede Batterie hatte eine Munitions-Kolonne gleicher Nummer."


    Vielleicht findet sich ja hier noch jemand, der noch mehr darüber weiß oder entsprechende Quellen hat. Auf jeden Fall ist das immer eine spannende Sache mit den Truppenstempeln.


    Gruß Stefan