Dolch von Herrmann Meiers Luftwaffe- Original oder Fake?

  • Wohl wissend, dass es hier auch für "sowas" Experten gibt ...

    Der Dolch auf den Bildern wurde von einem Bekannten bei einer Haushaltsauflösung gefunden. Da ich mich ja "für so altes Zeug" interessiere bat er mich um Hilfe bei der Frage was das ist. Den Fundumständen nach sollte man kein Faketeil erwarten, da die Teile aber schon seit "Mai 45 nachgemacht" werden ist alles möglich. Ich hab auch schon gegoogelt, der schwarze Griff tund ein paar weitere Details sprechen für einen Offiziersdolch Modell M37, die Art der Aufhängung mitz zwei parallelen Ringen am Mundblech passt aber zu nix was man so auf Anhieb im Netz findet...


    Dies ist die Rückseite der PArierstange, die Schauseite ziert ein Luftwaffenadler...


    Und nein, ich verkaufe den nicht, hab den auch nicht zuhause usw., hab nur die Fotos bekommen...


    Jens

    Das mach ich übern Winter (altes Schraubermotto, generell ohne Nennung einer Jahreszahl) :D



    26830070ux.jpg,:) 26830071zt.jpg

    37732156eq.jpg


    "Band III sofort erhältlich! Zu beziehen direkt bei VS-Books"
    :bumod:Hier gehts zum Verlag :bumod:

  • Danke, Dietmar!

    Abgesehen davon, dass ich den nicht kannte - Googel ist komisch - hat der aber halt eine auch andere Aufhängung. Sieht bei dem Fundstück aber auch nicht so aus, als ob auf der Scheide mal eine zweite Befestigung sass. Vieleicht lasse ich den Finder mal genauer untersuchen, ob einer der beiden Ringe am Mundblech nachträglich dran gelötet wurde...


    Jens

    Das mach ich übern Winter (altes Schraubermotto, generell ohne Nennung einer Jahreszahl) :D



    26830070ux.jpg,:) 26830071zt.jpg

    37732156eq.jpg


    "Band III sofort erhältlich! Zu beziehen direkt bei VS-Books"
    :bumod:Hier gehts zum Verlag :bumod:

  • Moin Jens,

    ...das ist totaler Murks... also ein Phantasieprodukt.


    Wer nicht weiß, wie Ein Luftwaffenoffizierdolch aussieht, fällt natürlich auf die schöne Patina rein...


    Da sind Elemente von verschiedenen Blankwaffen eingebracht. Am ehesten erinnert er an das Offizierschwert. Das hat zwei seitlich angebrachte Ringe für das Trageleder.

    Was der Totenkopf an einer Blankwaffe der Luftwaffe verloren hat weiß nur der Hersteller des Teils...


    Und der Solinger Maschinenfabrik eine solch unsaubere Herstellung zu unterstellen ist dann wirklich Frevel...


    Bernd grüßt

  • Ja, das mit dem Knochenkopf auf dem Ding ist schon seltsam !

    Trotzdem würde ich das Teil mal von einem Experten begutachten lassen .

    Ich hatte hier im Forum mal etwas über einen alten Helmbezug wissen wollen und drei von diesen selbsternannten Forumsexperten diagnostizierten anhand von Bildern eine Fälschung .

    Als ich das Ding einem Fachmann aus einem Museum zeigte bestätigte dieser mir aber daß das Ding ECHT ist !

    Soviel dazu .


    Gruß


    Dietmar :barett-bor:

  • :huh:


    Okee, denn fällt es auch schwer Vergleiche zu finden. Wobei ich unter den Suchbegriffen "Fälschung" und "Fake" auch gesucht habe, bei anderen Teilen findet man da gute Hinweise ...


    Danke schon mal...


    Jens

    Das mach ich übern Winter (altes Schraubermotto, generell ohne Nennung einer Jahreszahl) :D



    26830070ux.jpg,:) 26830071zt.jpg

    37732156eq.jpg


    "Band III sofort erhältlich! Zu beziehen direkt bei VS-Books"
    :bumod:Hier gehts zum Verlag :bumod:

  • Hallo Jens,

    alleine aufgrund der unsauberen/unscharfen Ausgestaltung der Reliefs wäre ich in punkto originalität sehr vorsichtig...

    es gibt nix was es nicht gab, aber ich habe da keingutes Gefühl. Sammle schon seit 40 Jahren auch solche Dinge und hab einige davon in der Hand gehabt. Man merkt eigentlich sofort wann man vorsichtig sein sollte.

    Ist ja aus nem Nachlass, also sind keine Kosten entstanden. Einfach behalten und den Markt nach einem Pedant beobachten würd ich dem Besitzer empfehlen.


    mkG

    Bernd

    "Nur wenige sind es wert, daß man ihnen widerspricht"!

  • Lev lück - sagt man hier so - danke für Eure Meinungen. Werde das mal sortiert an den Eigner weitergeben.Wie geschrieben: Iss nich meiner.


    Auf alle Fälle interessant, was schon vor so langer Zeit gefakt und gesammelt wurde, dass es so eine Patina bekommt...


    Jens

    Das mach ich übern Winter (altes Schraubermotto, generell ohne Nennung einer Jahreszahl) :D



    26830070ux.jpg,:) 26830071zt.jpg

    37732156eq.jpg


    "Band III sofort erhältlich! Zu beziehen direkt bei VS-Books"
    :bumod:Hier gehts zum Verlag :bumod:

  • ...Jens, um das mal auf seriösen Boden zu bringen,...


    ...schlage ich vor, einfach mal bei der Firma Helmut Weitze anzurufen und sich mit dem Blankwaffenexperten Herrn Menze verbinden zu lassen.

    Seine Durchwahl befindet sich auch auf der Internetseite.

    Ich könnte mir vorstellen, daß Herr Menze, nett und sehr fachkundig wie er ist, zu dem Teil etwas sagen kann.(Wenn Du ihm ein Bild davon schickst oder einen Link zu dieser Diskusion)


    Bernd grüßt